Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Sagen oder schweigen?

Sagen oder schweigen?

13. Oktober 2011 um 4:38

Hallo zusammen,

wie viele andere in dem Teil dieses Forums, hab ich das "Problem" Gefühle für einen Freund entwickelt zu haben.

Es klingt etwas merkwürdig aber so wirklich kenne ich mich mit dem Verhalten von Männern nicht aus und wende mich daher an euch, in der Hoffnung, ihr könnt mir mehr sagen.

Ich würde glattweg behaupten, er hat auch Gefühle für mich aber wie das eben so ist, deutet man, wenn man emotional betroffen ist, manche Gesten "zu seinen Gunsten".

Wir kennen uns jetzt seit acht Monaten, haben uns schon sehr häufig live gesehen, können dies aber eben nicht immer, da er in einer anderen Stadt wohnt (2h entfernt).

Pro:
-Wenn wir uns sehen, vergeht kein Tag, ohne dass wir miteinander schlafen
-Er kann auch so seine Finger nicht von mir lassen (ständiges Anpiecksen, Streicheln, nimmt mich ständig in den Arm, etc.)
-Er sagt mir, dass er mich heiß findet
-Wenn ich ihm zB sage, das Shirt, die Hose, blablabla, gefällt mir nicht, wechselt er (was ja darauf schließen lässt, dass er versucht, mir zu gefallen, oder?)
-Er sagt "merkwürdige" Dinge. Zwei Beispiele
1. Ich fragte ihn mal, warum er nicht mit anderen schläft. Seine Antwort war, dass er enttäuscht werden könnte. Ich fragte, warum. Daraufhin sagte er, weil er mit mir geschlafen hat.
2. Wir haben uns über einen Sprachchat mit mehrer Leuten unterhalten. Eines der anderen Mädels verschwand kurz, kam wieder und einer der Typen meinte: "Unser Liebstes ist wieder da!" Mein Freund/Kumpel antwortete: "Wieso? Anika (ich) war doch gar nicht weg!"
-Die letzten beiden Male, in denen wir uns gesehen haben (er war für vier Tage bei mir, dann war ich für sechs Tage bei ihm) hat er mich von sich aus zum Einschlafen in den Arm genommen. Selbst wenn ich weg rutschen wollte, hielt er mich zurück und das, obwohl er schon geschlafen hat
-Er sieht mich manchmal ziemlich lange und "komisch" an (wobei das mit der Interpretation von Blicken ja so eine Sache ist)
-Wenn wir gemeinsam Fern oder DVD schauen, laden ich letztendlich irgendwann in seinen Armen
-Als ich neulich mal sagte, dass ich mir jetzt nen Freund suche, weil ich kein Single mehr sein möchte, sagte er: "Mach das doch!", sein Tonfall klang aber ziemlich traurig (nein, das war keine Einbildung )
-Als ich ihn zum Bahnhof brachte, küsste er mich zum Abschied (das erste Mal), jetzt wo ich ihn wieder besucht hatte, bekam ich auch einen zur Begrüßung. Und als ich wieder fuhr, nahm er mein Gesicht in seine Hände und küsste mich ebenfalls. Zum einen ist das, wie man den Worten entnehmen kann, nicht von Anfang an so, zum Anderen sind waren es sehr sanfte, zärtliche Küsse auf den Mund und nicht irgendwas "Freundschaftliches" auf die Wange
-Wenn ich traurig bin, küsst er mich zärtlich auf die Stirn (meiner meinung nach ein Zeichen von Zuneigung [zumindest kenne ich es nur als Solches])
-Als er bei mir war, waren wir was trinken und wurden von einem dortigen Angestellten als Paar bezeichnet und er widersprach nicht (wobei ich mir eben nicht sicher bin, ob er es überhaupt gehört hat)
-Seine Standartantwort, wenn wir gefragt werden, ob wir zusammen sind (werden wir hin und wieder, sowohl beide einzeln, als auch wenn wir gemeinsam unterwegs sind) war bisher: "Weil ich kein Bock auf eine Beziehung habe!" (er hat sich März oder April diesen Jahres von seiner letzten Freundin getrennt). Das letzte Mal war seine Antwort einfach nur: "Darum!" (Dies war am selben Abend, wo wir was trinken waren)
-Er weiß schon seit über einem Monat, was er mir zu Weihnachten schenken will. Mal ehrlich: Welcher Kerl weiß das so lange vorher?
-Ich bin die erste Frau, die er übers Wochenende besucht hat und bei der er bis Montag (er arbeitet im Schichtdienst) geblieben ist, anstatt nur bis Sonntag. Er meinte, er wäre vorher nie auf die "Idee" gekommen. Aber so recht kann ich das nicht glauben. Wenn man jemanden liebt (das beziehe ich jetzt auf seine festen Freundinnen), will man doch so lange wie möglich bei ihm/ihr sein und kommt allein darauf, auch den Montagvormittag noch zu nutzen, oder?

Contra:
-Er flirtet ganz offen mit anderen in meinem Beisein
-Er sagt, er hat keine Gefühle in diese Richtung für mich. Zu diesem Punkt ist aber zu bedenken, dass es ganz klar ist, sollte er doch welche haben, dass er es nicht offen sagt, weil er ja denkt, ich habe keine für ihn und mit einem "Geständnis" würde unsere Freundschaft kaputt gehen. Er hat es einmal gesagt, als ich wieder nen Depri schob, weil ich Singel bin. Ich fragte ihn, ob er sich vorstellen könnte, mit mir zusammen zu sein. Seine Antwort: "Also we... ich hab keine Gefühle für dich, also nicht solche... aber wenn, dann ja!" Mir kam es relativ hektisch eingeschoben vor (kann aber wiedermal nur eingebildet sein). Und aus seiner Mimik konnte ich leider nichts lesen, da es zu dunkel war.

So, das ist das, was mir gerade einfällt zu pro und contra.

Es ist auch so, dass wir, seit wir uns kennen, JEDEN Tag miteinander in Kontakt standen. Und wenn es nur für eine Stunde war.

Erstmal möchte ich mich bei allen bedanken, die sich diesen relativ langen Text angetan haben.

Und noch mehr bei denen, die auch antworten.

Liebe Grüße

Mehr lesen

13. Oktober 2011 um 4:47

Zusatz:
Es ist spät und daher hab ich vergessen, was ich eigentlich wollte (obwohl das wohl klar sein dürft):

Also ich würde gerne eure Meinung wissen, ob ich mir Hoffnung machen kann? Ob ich es ihm sagen soll?

Wenn er keine Gefühle hat, könnte ich unsere Freundschaft gefährden.

Die Sache ist auch, dass er gerade erst ziemlichen Stress mit einer hatte, die ihn liebt und ziemlichen Mist gebaut hat (hat sich halt sehr beschissen verhalten, einer anderen Freundin gedroht und soweiter). Er könnte Angst bekommen, das Gleiche nochmal durch machen zu müssen und daher den Kontakt mit mir komplett abbrechen.

Andereseits bin ich mir ziemlich sicher, dass es mir in einem schlechten Moment rausrutscht. Ich musste mir schon einige Male echt auf die Zunge beissen und ich will mich eigentlich auch nicht weiter "quälen".

Diesmal ist wirklich Schluss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2011 um 17:44

Sag es
Hallo Mondblümchen,
ich glaube, er weiss es sowieso schon..... oder?
Und er hat Dir gesagt, dass er keine Beziehung will. Ich würde es ihm aber trotzdem sagen. Ansonsten wirst Du Dich ewig quälen... spielst ihm die coole vor, aber Dein Herz sagt etwas anderes. Aber Du weisst dann, woran Du bist. Wenn er Dich liebt, dann wird er sich für Dich entscheiden. Wenn er nach der letzten Beziehung lieber sein Ego streicheln möchte, ist er nicht der Richtige für Dich. Er wird sich nicht anders entscheiden, auch wenn Du länger damit wartest es ihm zu sagen. Erspare Dir die Quälerei und sprich mit ihm.
Ich wünsche Dir viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Falsche Gefühle???
Von: cathy_12917373
neu
19. Oktober 2011 um 0:07
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen