Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Schüchternheit, Selbstvertrauen, Komplexe / Rot werden "ohne Grund"

Rot werden "ohne Grund"

13. Dezember 2009 um 23:31 Letzte Antwort: 5. Januar 2017 um 15:32

Hallo

Es gibt ja viele die rot werden.Meistens sind das Situationen, da kann man das auch nachvollziehen.Ist dann zwar auch unangenehm aber nicht unbedingt unnormal.

Ich bin nicht schüchtern.Es gab aber schon Situationen
da bin ich rot geworden oder unruhig /panik bekommen und das ohne Grund und hab mich dadurch "verdächtig" gemacht.Nur mal so ein paar Beispiele
auf der Arbeit,es wird was geklaut,das wird angesprochen und ich (natürlich unschuldig) denke es könnte jemand denken,dass ich es war und werde unruhig,nervös und knallrot.na toll... sowas passiert doch nur jemandem der ein schlechtes Gewissen hat... eigentlich aber mir passiert es obwohl ich nichts getan habe und bin verdächtig!
Oder es wird am Tisch im Kreise der Familie über die nachbarin geredet,die einen Geliebten hat und über untreue,Heimlichtuerei, wie manche Frauen ihre männer hintergehen usw... und ich werde unruhig, es könnte ja jemand denken,dass ich genauso bin,es könnte mich jemand beobachten... und ich werde rot
Ein Mann ist nett zu mir und ich zu ihm plötzlich denke ich,was ist wenn er denkt,dass ich in Ihn verknallt bin weil ich freundlich bin und ich werde unsicher,rot, sobald sein Name fällt.ohne dass ich etwas von diesem Mann will.Ich muss nur einen nett finden und schon krieg ich Angst,dass jemand denkt ich will was von dem.
Auf der Arbeit,etwas wurde falsch gemacht .wer wars?ich werde rot,zitterig aber war es nicht...........wer kennt das???
Ist einem was peinliches passiert dann ist es natürlich auch blöd rot zu werden und man würde sich am liebsten vestecken aber ich werde in Situationen rot die mich verdächtig machen,die mir Probleme machen ohne dass ich etwas getan habe.Richtige Probleme.Grad was Diebstahl angeht auf der Arbeit.Alle sitzen zusammen,das wird angesprochen und ich werde rot und unruhig ich mag nicht wenn man mich beobachtet.hasse es im Mittelpunkt zu stehen und daduch wird das ja noch schlimmer und ich stelle mich in Mittelpunkt.Bin sehr kontrolliert und da hört die Kontrolle auf und ich kann nichts tun.Nichts lenken.Auch das unsicher-sein-rot -werden ist ja eigentlich "süss" (wenn ich es bei anderen lese/im film sehe usw) find das sympathisch.Aber bei mir hasse ich jede Art von rotwerden,unsicherheit.Bin eigentlich sehr stark.Es passt nicht zu mir.Ich hasse dieses Gefühl nicht über den Dingen zu stehn.Nur wenn ich jemanden total bewundere,dann macht es mir nichts aus schwach zu sein.Aber wenn ich vor Leuten die ich nicht in mein inneres schaun lassen möchte rot werde oder unsicher,dann hasse ich das!!! Ich fühl mich wie wenn ich nackig dasteh und angeglotzt werde.
Aber am schlimmsten das rot werden ohne Grund- und verdächtig machen.Was gibt es denn da für eine erklärung?? Es passiert was/oder es wird über was peinliches geredet was irgendwer macht-ich könnte noch viele Beispiele nennen und ich denke,dass alle denken ich bins oder mach das auch -ich der Puuuuuuhh -Mann/Frau und dann will ich mich nicht verdächtig verhalten und peng ich bin am zittern-rot werden-und werde angeschaut.Ich die Starke kontrollierte

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

5. Januar 2017 um 15:32
In Antwort auf elliot_12835941

Unschuldig rot werden
Dieser Post ist zwar schon älter aber das Problem habe ich auch! Ich werde sehr leicht rot und unsicher. Genau wie Du es beschreibst, wenn etwas negatives vorgefallen ist oder Leute davon sprechen, dann denke ich sofort 'jetzt bloß nicht rot werden, dann machst du dich verdächtig' und dann passiert's natürlich!! Das ist belastend und einschränkend! Nur ungern treffe ich mich mit Freunden zum Kaffee, denn sie könnten ja was sagen, daß mir unangenehm sein könnte und das sieht man mir sofort an. Abends bzw wenn es dunkel ist, ist es besser oder wenn ich Alkohol getrunken habe... Aber das ist natürlich keine Lösung!!
Wenn mein Selbstwertgefühl 'im Keller' ist, dann ist es schlimmer und somit mache ich mir viel Stress um mein Aussehen. Ich denke es ist eine Kombination aus Erythrophobia und Panik Attacken. Habe schon immer damit zu kämpfen und trotz Medizin und sogar einer OP, scheine ich dieses Problem wohl nie unter Kontrolle zu bringen und werde immer einsamer. Es ist jedoch beruhigend zu wissen, dass es andere Leute mit dem gleichen Problem gibt!

Hallo Panicmechanic, 

es tut mir leid zu hören, dass auch du so unter dem rotwerden leidest.
Wir arbeiten aktuell an einem Fernsehbeitrag zu dem Thema, und sind aufr der Suche nach jemanden der uns dieses Problematik genauer erläutert und Heilungsmethoden (make-up, atemtechnicken, Hypnose) bewerten und testen würde. 

Wäre das nicht vielleicht etwas für dich?
 

Gefällt mir
6. Januar 2010 um 15:25

Ich kenn das!
Also ich habe jetzt leider keine Hilfe für dich =( Aber suche genau für dieses Problem selbst schon lange ne Lösung....
Ich kenn dieses Gefühl...
Man merkt "oh shit ich werd rot"....aber man hat echt keine ahnung warum....Man hat nichts gemacht und nichts zu befürchten...aber werrötet trotzdem!
Also ich wäre auch sehr dankbar wenn jemand mal n tipp hätte!

Gefällt mir
11. April 2016 um 15:59

Unschuldig rot werden
Dieser Post ist zwar schon älter aber das Problem habe ich auch! Ich werde sehr leicht rot und unsicher. Genau wie Du es beschreibst, wenn etwas negatives vorgefallen ist oder Leute davon sprechen, dann denke ich sofort 'jetzt bloß nicht rot werden, dann machst du dich verdächtig' und dann passiert's natürlich!! Das ist belastend und einschränkend! Nur ungern treffe ich mich mit Freunden zum Kaffee, denn sie könnten ja was sagen, daß mir unangenehm sein könnte und das sieht man mir sofort an. Abends bzw wenn es dunkel ist, ist es besser oder wenn ich Alkohol getrunken habe... Aber das ist natürlich keine Lösung!!
Wenn mein Selbstwertgefühl 'im Keller' ist, dann ist es schlimmer und somit mache ich mir viel Stress um mein Aussehen. Ich denke es ist eine Kombination aus Erythrophobia und Panik Attacken. Habe schon immer damit zu kämpfen und trotz Medizin und sogar einer OP, scheine ich dieses Problem wohl nie unter Kontrolle zu bringen und werde immer einsamer. Es ist jedoch beruhigend zu wissen, dass es andere Leute mit dem gleichen Problem gibt!

Gefällt mir
5. Januar 2017 um 15:32
In Antwort auf elliot_12835941

Unschuldig rot werden
Dieser Post ist zwar schon älter aber das Problem habe ich auch! Ich werde sehr leicht rot und unsicher. Genau wie Du es beschreibst, wenn etwas negatives vorgefallen ist oder Leute davon sprechen, dann denke ich sofort 'jetzt bloß nicht rot werden, dann machst du dich verdächtig' und dann passiert's natürlich!! Das ist belastend und einschränkend! Nur ungern treffe ich mich mit Freunden zum Kaffee, denn sie könnten ja was sagen, daß mir unangenehm sein könnte und das sieht man mir sofort an. Abends bzw wenn es dunkel ist, ist es besser oder wenn ich Alkohol getrunken habe... Aber das ist natürlich keine Lösung!!
Wenn mein Selbstwertgefühl 'im Keller' ist, dann ist es schlimmer und somit mache ich mir viel Stress um mein Aussehen. Ich denke es ist eine Kombination aus Erythrophobia und Panik Attacken. Habe schon immer damit zu kämpfen und trotz Medizin und sogar einer OP, scheine ich dieses Problem wohl nie unter Kontrolle zu bringen und werde immer einsamer. Es ist jedoch beruhigend zu wissen, dass es andere Leute mit dem gleichen Problem gibt!

Hallo Panicmechanic, 

es tut mir leid zu hören, dass auch du so unter dem rotwerden leidest.
Wir arbeiten aktuell an einem Fernsehbeitrag zu dem Thema, und sind aufr der Suche nach jemanden der uns dieses Problematik genauer erläutert und Heilungsmethoden (make-up, atemtechnicken, Hypnose) bewerten und testen würde. 

Wäre das nicht vielleicht etwas für dich?
 

Gefällt mir