Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ritzen /suizid gedanken

Ritzen /suizid gedanken

12. Juli 2013 um 22:02

ich hab folgendes Problem ich weiß einfach nicht mehr weiter ,ich ritze mich sehr stark und denke nur noch an den Tod und Erlösung ich hab die klinge auch schon am Hals angesetzt und Handgelenk ich war so erschrocken und geschockt von mir selbst !Ich will aber unbedingt meine Ausbildung fertig machen egal wie ich aber ich will es schaffen !
Ich war vor kurzem in der Tagesklinik weil ich Blackouts und Panikattacken habe .. bin ambulant da weiter in Behandlung die nehmen mich aber null ernst da kommen so ne Sprüche wie ja selbst mord wäre auch ne alternative keine gute aber ne alternative..und das ist doch alles nicht so schlimm sie leben noch !Ich hab Erinnerungen von der Kindheit bekommen was ich nie für möglich gehalten habe mein Vater hat mich ... sorry aber ich kann es nicht mal schreiben ich will es einfach nicht wahrhaben !zur zeit versuche ich den Tag so gut wie es geht mit Atosil rum zu bekommen .Ich fühle mich so eklig und dreckig und benutzt ..ich stehe zur zeit voll lange unter der dusche .. und meistens auch da verletzte ich mich wie ferngesteuert gestern stand ich ne ganze Stunde unter der der Dusche !Ich hab ein total gestörtes Verhältnis zu Männern ..in den Beziehungen die ich hatte wurde ich auch wie das letzte behandelt zb : ich tue echt alles um diesen Mann dann bei mir zu behalten ..meine beste Freundin war so geschockt was ich alles in der Beziehung mit mir machen lassen habe ..aber dieses liebe und nette zärtliche macht mir so ne Angst das geht einfach gar nicht obwohl ich mir nix sehnlicher wünsche ! Ich hab bis zu meinem 22 Lebensjahr zu hause gelebt wurde geschlagen auch vor freunden und total erniedrigt und hab für alles und jedes die schuld bekommen sei es von meinem Vater oder Familie ich war das schwarze Schaf in der Familie du kannst nichts du bist nix du bist dumm etc...am ende hab ich auch schuld bekommen das meine kleine Schwester weg genommen wurde obwohl mein Vater schuld hatte wegen Polizei anzeige und etc. das er Kinder angefasst haben soll... was ich immer gesagt hab nein nie und nimmer hab meine Hand da für ins Feuer gelegt ... und jetzt weiß ich es besser durch eigene Gedanken und Bilder es tut so weh!!! ich gebe mir indirekt selbst die Schuld das ich den nicht geholfen hab ich wusste es aber nicht!Ich musste aber für meine kleine Schwester da sein die war zu der zeit 8 Jahre alt und wie mein eigenes Kind !ich hatte die ganze Verantwortung meine Mutter ist wo ich 15 war und sie ein Baby war gestorben !An ihrem Tod hab ich auch Schuld bekommen weil ich angeblich so ein schwer erziehbares Kind wäre ... sie ist aber an einem Gerinnsel im Kopf gestorben das ist durch die Geburt größer geworden und dann irgendwann geplatzt wo meine Schwester 8 Monate war ...von da an hatte ich ein Baby !! Mit 22 bin ich dann ausgezogen weil meine kleine Schwester in eine Pflegefamilie gekommen ist ich hab kaum noch Kontakt ! Das war auch das erste mal das ich dann in eine tk gekommen bin wegen Nervenzusammenbruch da war ich dann 4 Monate! Da hab ich auch meine Beste Freundin kennen gelernt die mir so viel halt gibt ohne sie hätte ich das alles nicht geschafft und will auch gar nicht wissen wo ich jetzt wäre!!Sie ist auch der Grund warum ich schreibe sie will das ich was mache am liebsten würde sie mit mir zum Arzt gehen aber ich will in keine Stationäre Klinik !! ich will meine Ausbildung schaffen weil es ist mein 3 Anlauf und eigentlich meine letzte Chance ..aber wie gesagt ich weiß einfach nicht mehr weiter .. ich vermeide so gut wie es geht zur zeit Kontakt zu anderen Freunden .. nur bei meiner besten Freundin schaffe ich es nicht ..das ist auch die einzige Beziehung die ich zu Menschen eigentlich halten kann.. komplett ohne lügen und verheimlichen weil sie kennt mich einfach zu gut...ich hab aber auch so krasse angst sie zu verlieren ... meine Verlustängste und diese angst vor dem allein sein wird immer schlimmer ! bin ich mit welchen zusammen geht es gerade noch bin ich allein ist es für mich Hölle .. bei mir ist dauerhaft nur ein Gedanke Schmerz und Bestrafung ICH HASSE MICH SELBST SO !!sobald ich mit anderen zusammen bin versuche ich mir durch kneifen weh zu tun in die Ritz wunden .. ab und zu bekomme ich das schon gar nicht mehr mit !!aber das ritzen erleichtert so und zeigt mir das ich lebe dieser Schmerz tut so gut auch wenn ich weiß es ist falsch anders hab ich aber angst zu ersticken !
So meine frage was kann ich machen wie gesagt ziel ist es unbedingt die Ausbildung zu beenden ??

Mehr lesen

12. Juli 2013 um 22:11

Hallo..
.. Erstmal, möchte ich dir sagen das ich dich bewundere! Ich verstehe was du durch machen musstest, (und immernoch machst) und hoffe das du irgendwann lernst das alles zu verarbeiten..
Du schreibst du bist ambulant in der Klinik in behandlung, also Tagesklinik? Oder beim Psychologe? Das waere meine erste Frage, um eine Antwortsmöglichkeit zu finden..

Liebe Grüße NoMo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 22:29

Antwort
ja ich war in der tagesklinik und jetzt nur noch ambulante gespräche .. alle 4 wochen ca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 22:42
In Antwort auf annice_12058978

Antwort
ja ich war in der tagesklinik und jetzt nur noch ambulante gespräche .. alle 4 wochen ca

Okej..
Dann solltest du in Betracht ziehen eine Ambulante Therapie zu machen.. Heißt zum Hausarzt gehen und dir dort eine Überweisung zum Psychologen holen, dort hat man häufig regelmäßiger Termine. (Bsp. weise 1x in der Woche.) Du hättest dann die Möglichkeit das zu verarbeiten und deine Ausbildung zu weiter machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 22:45

Okey
problem ist an einen psychologen kommt man so schnell nicht ran ... aber danke und ich stehe auf warte listen also das hab ich sowieso vor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 22:49
In Antwort auf annice_12058978

Okey
problem ist an einen psychologen kommt man so schnell nicht ran ... aber danke und ich stehe auf warte listen also das hab ich sowieso vor

Ja, aber...
es gibt so etwas wie akute Notfälle.

Wie bei jeder körperlichen Krankheit auch. Es gibt manches, das muss gemacht werden, eilt aber nicht. Anderes braucht sofort Hilfe.

Mit seelischen Schmerzen hast Du *ganz genau die gleichen Rechte* wie jemand, der im gleichen Masse körperliche Schmerzen hat!

Ich schliesse mich nomo an - such Dir Unterstützung beim Hausarzt, Ärzte und Psychologen hören eher auf ihresgleichen - ansonsten: mach Druck, Du hast nicht bis anno dazumal Zeit, lass Dich nicht abwimmeln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2013 um 16:46
In Antwort auf annice_12058978

Okey
problem ist an einen psychologen kommt man so schnell nicht ran ... aber danke und ich stehe auf warte listen also das hab ich sowieso vor

Weißt du..
.. es gibt wie avarrasterne schon sagte, notfall pläne. Du musst dran bleiben, da bringen dir wartelisten nichts.. Wenns bei dir enorm ist dann kannst du auch als nbotfall in einer Klinik aufgenommen werden. Das ist dann so ein 3-5 Tage aufenthalt, für den du dann einen krankenschein bekommen könntest.. also das würde dich dann auch zu einer ambulanten therapie bringen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2013 um 16:48

Ja aber
ich will nicht zu meinem arzt ..wie gesagt das willmeine freundin ja auch ..aber der würde mich doch sofort einweisen und ich will in keine klinik ... ich willes irgendwie anders schaffen ... ich weiß nur einfah nicht wie ich hab keine lösung .. und das macht mich voll fertig .. ich hab so ne angst ..meine freundin durch den ganzen scheiß zu verlieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2013 um 17:00
In Antwort auf annice_12058978

Ja aber
ich will nicht zu meinem arzt ..wie gesagt das willmeine freundin ja auch ..aber der würde mich doch sofort einweisen und ich will in keine klinik ... ich willes irgendwie anders schaffen ... ich weiß nur einfah nicht wie ich hab keine lösung .. und das macht mich voll fertig .. ich hab so ne angst ..meine freundin durch den ganzen scheiß zu verlieren

Das entscheidet nicht dein Arzt!
Wenn du in keine klinik willst kann der arzt dich nicht zwingen es sei denn du sagst ausdrücklich das du suizid beghen willst, und zudem musst du auch garnicht mit deinem arzt drüber reden du kannst ihm einfach sagen du möchtest eine überweiseung zum psychologen udn dort gehst du hin und machst ihm die dringlichkeit klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2013 um 17:05

Ja
die psychologin die ich wollte ..meinet im gesprch sie sieht mich zu sehr als gefahr für mich .. die will das ich in eine traumaklinik gehe ... und die tk meint also die therapeutin mit der ich ambulant zur zeit spreche ..sagt einfach nur man kann mit einem traum leben ich soll nicht so ein drama machen und mich nicht so wichtig nehmen .. kein wunder das meine freunde mich irgendwann allein lassen weren ich wre voll anstrenkegnd .. desweiteren kamen so ne sprüche wie ja sie können sich ein halbes jahr weiter ritzen unjd dann einfach aufhören oder so was wie selbst m,ord ist ne lösung ...mir graut es jetzt schon vor dienstag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2013 um 17:20
In Antwort auf annice_12058978

Ja
die psychologin die ich wollte ..meinet im gesprch sie sieht mich zu sehr als gefahr für mich .. die will das ich in eine traumaklinik gehe ... und die tk meint also die therapeutin mit der ich ambulant zur zeit spreche ..sagt einfach nur man kann mit einem traum leben ich soll nicht so ein drama machen und mich nicht so wichtig nehmen .. kein wunder das meine freunde mich irgendwann allein lassen weren ich wre voll anstrenkegnd .. desweiteren kamen so ne sprüche wie ja sie können sich ein halbes jahr weiter ritzen unjd dann einfach aufhören oder so was wie selbst m,ord ist ne lösung ...mir graut es jetzt schon vor dienstag

Ganz ehrlich?
Ich kenne diese Art von 'therapie' aber das wird dir nichts bringen, und wenn du ketzt schon ein schlechtes gefühl vor dienstag hast,, dann ist das kein gutes Zeichen. Am besten du brichst das Dienstag ab und sagst ihr ganz klar das dir das ncihts bringt. Fertig. Das hart so überhaupt keinen Sinn. Klar manchmal ist das die einzige Möglichkeit Menschen da raus zu reißen, aber das scheint bei dir absolut nicht der fall zu sein. Ebern weil du Traumatisiert bist. Am besten du sorgst dafür das du eine andere Psychologin bekommst. Und das möglivhst schnell. Geh vllt nochmal zu der anderen und bitte Dringend um eine ambulante Therapie.

Wenn du magst kannst du mich auch Privat anschreiben, dann kann ich dir vllt ein paar Erfahrungen meinerseits mit auf den weg geben, falls dir das was bringt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2013 um 17:27
In Antwort auf annice_12058978

Ja
die psychologin die ich wollte ..meinet im gesprch sie sieht mich zu sehr als gefahr für mich .. die will das ich in eine traumaklinik gehe ... und die tk meint also die therapeutin mit der ich ambulant zur zeit spreche ..sagt einfach nur man kann mit einem traum leben ich soll nicht so ein drama machen und mich nicht so wichtig nehmen .. kein wunder das meine freunde mich irgendwann allein lassen weren ich wre voll anstrenkegnd .. desweiteren kamen so ne sprüche wie ja sie können sich ein halbes jahr weiter ritzen unjd dann einfach aufhören oder so was wie selbst m,ord ist ne lösung ...mir graut es jetzt schon vor dienstag


geh da nie wieder hin.

Selbst wenn sie recht hätte - kann ich so nicht sagen, ich kenne Dich ja nicht - wäre es ihr Job, Dir das auf eine Art zu erklären, mit der Du umgehen kannst und nicht auf eine Art, die Dir Angst vor dem nächsten Termin hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2013 um 17:32
In Antwort auf eunice_12776122

Ganz ehrlich?
Ich kenne diese Art von 'therapie' aber das wird dir nichts bringen, und wenn du ketzt schon ein schlechtes gefühl vor dienstag hast,, dann ist das kein gutes Zeichen. Am besten du brichst das Dienstag ab und sagst ihr ganz klar das dir das ncihts bringt. Fertig. Das hart so überhaupt keinen Sinn. Klar manchmal ist das die einzige Möglichkeit Menschen da raus zu reißen, aber das scheint bei dir absolut nicht der fall zu sein. Ebern weil du Traumatisiert bist. Am besten du sorgst dafür das du eine andere Psychologin bekommst. Und das möglivhst schnell. Geh vllt nochmal zu der anderen und bitte Dringend um eine ambulante Therapie.

Wenn du magst kannst du mich auch Privat anschreiben, dann kann ich dir vllt ein paar Erfahrungen meinerseits mit auf den weg geben, falls dir das was bringt.

Ja gerne
klar gerne können wir gerne machen ....weißt du ob man sich auch mit handy eiloggen kann weil irgenwie klappt es nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2013 um 18:57
In Antwort auf annice_12058978

Ja gerne
klar gerne können wir gerne machen ....weißt du ob man sich auch mit handy eiloggen kann weil irgenwie klappt es nicht

Hm...
Das weiß ich leider nicht.. ich versuchs mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2013 um 2:29

Ahhhhh
Was graut es mir vor heute und ich weiss immer noch nicht ob ich es ihr erzählen soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2013 um 21:48

Stationäre
aufenthalte sind gar nicht so schlimm,ich war auch schon 2 mal stationär und einmal TK ich hatte beim ersten mal soo angs und wollte überhaubt nicht (leide an borderline und Anorexie) und jetzt bin ich seit 3 wochen entlassen und will wieder zurück. Mir fehlt hier draussen die sicherheit und die leute die in jeder situaton da sind. mir geht es im moment auch wieder scheiße und ich will mich auch umbringen. Ritze mich tägllich so tief und will einfach nicht mehr keiner sieht es mir an alle denken die war jetzt in der klinik der gehe gut, aber ich werde es nicht mehr lange aushalten es kostet mich seeehr viel kraft und mir helfen auch die ganzen media: truxal, davor, atosil, risperidon und wie sie heißen auch nichts. ich kann dich so verstehen und ich weiß das es ein scheiß gefühl ist nicht ernst genommen zu werden. ich glaube man muss tot sein, damit die leute es raffen wie schlecht es einem wirklich ging.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2013 um 1:25

Hmm
Ich glaube nicht das der tod das beste ist...ich will zwar Erlösung und micht mehr das alles doch ich hänge doch sehr am leben....auch wenn ich gerade so kraft los bin...ich hab so krasse Gefühls Schwankungen und weiss voll nicht wo hin damit...ich will heulen doch ich kann nicht...ich weiss nicht writer Vulkan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2013 um 1:48

Leben...
ich hänge ebenfalls sehr an meinem leben. Ich wünche mir manchmal einfach nur ruhe von allem es ist so anstrengend, aber auch ich hatte mal bessere Zeiten und damals konnte ich es mir wie jetzt wieder nicht vorstellen. Ich glaube es braucht zeit bis es einem besser und lange zeit bis es einem wieder richtig gut geht. ich gehe in drei wochen in eine therapeutische wohngruppe und hoffe das ich dort dann in ganz schlimmen phasen so wie im moment aufgefangen werde und unterstützung bekomme. ich hab eingesehen, das ich es alleine einfach nicht hinkriege.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram