Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ritzen-Nur noch Sucht

Ritzen-Nur noch Sucht

8. April 2009 um 1:47

Hay .. ich weis nicht ob des jetz nur bei mir so is oder ob es .. nuja mehreren leuten so geht .:
Ich ritze mich ..
zu erst hab ich es nur gemacht wenn ich stress hatte ..
-streit mir freunden/eltern
-Liebenskummer
-schulstress...
aber mittlerweile is es zur starken sucht geworden .. auch in guten zeiten ohne wirklichen stress ritze ich mich ..
dazu muss ich sagen das mein leben nochnie wirklich gut gelaufen is .. jetz hier mal n bissl was darüber .. :

Als ich geborn wurde war meine familie sehr arm .meine mutter und mein vater mussten arbeiten. meine mutter musste in einer druckerei [oder sowas] arbeiten . früher kam von den alten druckern papierstaub der krebs in der lunge auslösen konnte. noch dazu rauchte meine mutter . als ich 5 war starb sie an lungen krebs .mein vater fing stark an zu rauchen und war am ende . das einzige an was ich mich wirklich von ihr erinnere sind ihre langen haare ihr lachen und wie ich sie im krankenhaus liegen sah . bis dahin hatten wir schonwieder mehr geld da mein vater sich selbstständig gemacht hat .mein vater stürtzte sich in seine arbeit und war nur selten zuhause . wir wechselten von kindermädchen zu kindermädchen bis wir schließlich das beste fanden das uns jeh passiert ist.. sie ist heute noch bei uns ... als 8 war zerstritt sich mein vater mit dem sohn meiner mutter und wurde sehr leicht reitzbar und laut. ich stritt mich oft mit ihm. als ich 11 war bekam mein vater krebs auch am hals [ich weis es nicht genau ] er ist bis heute [ 13 ] nochnicht richtig gesund und hatt auch eine chemo hinter sich .....

Liebe Grüße Mara .....

Mehr lesen

9. April 2009 um 11:39

Liebe mara
das was in deinem leben bisher passiert ist, tut mir sehr leid!!
ich könnte nicht weiter leben, wenn ein mensch stirbt, denn ich sehr gern habe..da hab ich echt respekt vor dir !!

zum ritzen:ich kann mir sehr gut vorstellen wie es dir geht! ich habe etwa mit 11 angefangen mich zu ritzen, bin jetzt 15 und hatte mittlerweile 2selbstmordversuche..
das leben kann echt unfair und scheiße sein.. und so mies es dir auch gehen mag, andere denken nur an sich!!..ein bekannter von mir arbeitet in einer psychatrie.. mit ihm konnte ich viel reden.. und er versucht mich bis heute, zu einer therapie zu überrreden..
hast du daranmal gedacht??..
wobei man es durchaus auch ohne therapie schaffen kann.. bis vor kurzem hab ich mich noch täglich geritzt.. und das auch nicht gerade leicht..
mittlerweile tu ich es nur hin und wieder.. obwohl es mir zurzeit auf grund von schulstress echt scheiße geht..
aber ich habe jemanden gefunden, den ich liebe.. und naja, das ist eigentlich nicht der grund, warum ichs nicht mehr so richtig mache, er hat mir verboten mich zu ritzen.. wenn ich es wieder mache, meinte er, macht er schluss.. das kann ich nicht riskieren und ritze mich deshalb nur noch so selten und auch nur an stellen, die er nicht so zu gesicht bekommt...

mein tipp an dich, rede mit jemandem!! es muss nichtmals ein freund sein, mir hat auch schon jemand aus dem internet gereicht.. mit meinen freund, rede ich darüber nicht..
hast du einen freund?
könntest du mit freunden darüber reden??
wenn nicht.. kannst du ja mal im internet nach foren o.ä. suchen.. ansonsten würde ich mich auch zurverfügung stellen =)
reden wirkt wunder!!

alles gute, liebe grüße, mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2009 um 13:58
In Antwort auf hella_12555516

Liebe mara
das was in deinem leben bisher passiert ist, tut mir sehr leid!!
ich könnte nicht weiter leben, wenn ein mensch stirbt, denn ich sehr gern habe..da hab ich echt respekt vor dir !!

zum ritzen:ich kann mir sehr gut vorstellen wie es dir geht! ich habe etwa mit 11 angefangen mich zu ritzen, bin jetzt 15 und hatte mittlerweile 2selbstmordversuche..
das leben kann echt unfair und scheiße sein.. und so mies es dir auch gehen mag, andere denken nur an sich!!..ein bekannter von mir arbeitet in einer psychatrie.. mit ihm konnte ich viel reden.. und er versucht mich bis heute, zu einer therapie zu überrreden..
hast du daranmal gedacht??..
wobei man es durchaus auch ohne therapie schaffen kann.. bis vor kurzem hab ich mich noch täglich geritzt.. und das auch nicht gerade leicht..
mittlerweile tu ich es nur hin und wieder.. obwohl es mir zurzeit auf grund von schulstress echt scheiße geht..
aber ich habe jemanden gefunden, den ich liebe.. und naja, das ist eigentlich nicht der grund, warum ichs nicht mehr so richtig mache, er hat mir verboten mich zu ritzen.. wenn ich es wieder mache, meinte er, macht er schluss.. das kann ich nicht riskieren und ritze mich deshalb nur noch so selten und auch nur an stellen, die er nicht so zu gesicht bekommt...

mein tipp an dich, rede mit jemandem!! es muss nichtmals ein freund sein, mir hat auch schon jemand aus dem internet gereicht.. mit meinen freund, rede ich darüber nicht..
hast du einen freund?
könntest du mit freunden darüber reden??
wenn nicht.. kannst du ja mal im internet nach foren o.ä. suchen.. ansonsten würde ich mich auch zurverfügung stellen =)
reden wirkt wunder!!

alles gute, liebe grüße, mona

Hay Mona
..
Naja bis heute bin ich ziehmlich drüber weg ..

Nuja wegen der therapie .. ich weis nich ob ich es so wirklich was für mich ist .. ich mag es eher nicht so mit i.welchn leuten darüber zu redn die noch mit mehrern andern über sowas zu reden .. nuja falls du jetz weist was ich mein ^^ ...
Wow .. ich finds echt cool das dus geschafft hast es so zu reduzieren .. mein respekt !!

Nein ich hab keinen freund .. ja mit einer freundin könnt ich drüber reden wobei sie nur sehr wenig verständniss dafür zeigt [ sie ritzt sich auch ] .. sie macht es nur aus wirklichen gründen bei ihr ist es nochkeine sucht geworden und sie versteht nicht wie soetwas dazu werden kann .
Danke für das angebot (= .. ich werd sicher draufzurückkommen ...

Danke für deine Antwort .. schon das hat mir etwas geholfen (= ..

Liebe Grüße Mara


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2009 um 19:56
In Antwort auf susana_12277331

Hay Mona
..
Naja bis heute bin ich ziehmlich drüber weg ..

Nuja wegen der therapie .. ich weis nich ob ich es so wirklich was für mich ist .. ich mag es eher nicht so mit i.welchn leuten darüber zu redn die noch mit mehrern andern über sowas zu reden .. nuja falls du jetz weist was ich mein ^^ ...
Wow .. ich finds echt cool das dus geschafft hast es so zu reduzieren .. mein respekt !!

Nein ich hab keinen freund .. ja mit einer freundin könnt ich drüber reden wobei sie nur sehr wenig verständniss dafür zeigt [ sie ritzt sich auch ] .. sie macht es nur aus wirklichen gründen bei ihr ist es nochkeine sucht geworden und sie versteht nicht wie soetwas dazu werden kann .
Danke für das angebot (= .. ich werd sicher draufzurückkommen ...

Danke für deine Antwort .. schon das hat mir etwas geholfen (= ..

Liebe Grüße Mara


Das freut mich schonmal =)
ich kenn das.. ich weiss auch nicht so wirklich, was ich mit na therapie soll..weil ich selbst auch der meinung bin, das mit son therapeut oder eben psychologe nicht verstehen würd..
danke =) war aber auch garnicht so einfach..
obwohl ich schon weniger ritze, hab ich zeit weise meinen 3. selbstmord geplant, im moment geht es mir gut, daher hab ich den wieder über den haufen geworfen =)..

ohh dann ist natürlich besonders schwer, wenn ihr beide euch ritzt, ich denke da wäre eine 3. person die das nicht macht besser... habt ihr vielleicht noch eine freundin oder zumindest du, mit der du reden könntest?es ist auch etwas unpassend, das sie kein verständnis für dich zeigt, so ist zumindest meine meinung..

also schreib mir ruhig, wenn dir was auf dem herzen liegt =)
würde mich freuen..
und nichts zu danken

liebe grüße, mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2009 um 0:55
In Antwort auf hella_12555516

Das freut mich schonmal =)
ich kenn das.. ich weiss auch nicht so wirklich, was ich mit na therapie soll..weil ich selbst auch der meinung bin, das mit son therapeut oder eben psychologe nicht verstehen würd..
danke =) war aber auch garnicht so einfach..
obwohl ich schon weniger ritze, hab ich zeit weise meinen 3. selbstmord geplant, im moment geht es mir gut, daher hab ich den wieder über den haufen geworfen =)..

ohh dann ist natürlich besonders schwer, wenn ihr beide euch ritzt, ich denke da wäre eine 3. person die das nicht macht besser... habt ihr vielleicht noch eine freundin oder zumindest du, mit der du reden könntest?es ist auch etwas unpassend, das sie kein verständnis für dich zeigt, so ist zumindest meine meinung..

also schreib mir ruhig, wenn dir was auf dem herzen liegt =)
würde mich freuen..
und nichts zu danken

liebe grüße, mona

(=
Cool das du mich da verstehst !
Wegen dem Selbstmord .. gut das dus erstmal wenigstens nicht malchst .. ich würd natürlich sagen machs nicht ich kenn aber deine gründe nich und kann dazu ncih wirklich was sagn .. aber auch ohne sie zu kennen .. : mach es nich .. dich würden siocher viele menschen vermissen und es hat eig keinen sinn ..
Nuja .. nen dritten zu findn der da verständniss zeigt is schwer .. eher nich ...
JOh ich verstehs auch nich wirklich ..weil sies ja auch selbst tut und ich sie versteh .. nuja ...

Dankeschön (= ich werds sicher mal machn (; ..

Liebe Grüße .. Wieder Mara ;D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 14:32
In Antwort auf susana_12277331

(=
Cool das du mich da verstehst !
Wegen dem Selbstmord .. gut das dus erstmal wenigstens nicht malchst .. ich würd natürlich sagen machs nicht ich kenn aber deine gründe nich und kann dazu ncih wirklich was sagn .. aber auch ohne sie zu kennen .. : mach es nich .. dich würden siocher viele menschen vermissen und es hat eig keinen sinn ..
Nuja .. nen dritten zu findn der da verständniss zeigt is schwer .. eher nich ...
JOh ich verstehs auch nich wirklich ..weil sies ja auch selbst tut und ich sie versteh .. nuja ...

Dankeschön (= ich werds sicher mal machn (; ..

Liebe Grüße .. Wieder Mara ;D

Hay =)
was meine gründe betrifft sind die etwas kompliziert, bin wohl einfach zu sensible .. aber mir geht es zur zeit mal wieder ganz gut, also kein grund zur sorge
wenn du so niemanden kennst mit dem du reden könntest, steh ich dir immer noch gerne zur verfügung =)
klingt blöd, aber vergiss in der hinsicht vielleicht deine freundin einfach mal.. du kannst sie ja gerne unterstützen, was ihr bestimmt auch sehr hilft.. und wenn du probleme hast, oder einfach mal jemanden zum reden brauchst, kommst du zu mir .. so hast du kraft für sie und irgendwo auch für dich =)..
also wie geht es dir denn im moment so??

liebe grüße, mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2009 um 22:55

Ja das kenn ich
ja das mit dem ritzen kenne ich ........... ich komm nich mehr davon los & mitlerweile mach ich es auch wenn es mir nich so schlecht geht, es befreit einfach das blut zu sehen ..... weiß aber nich was ich dagegen machen soll, therapien helfen mir gleich null....auch mein stationärer aufenthalt in der psychiatrie ( da kam ich wegen meines suizidversuches rein) half mir nicht..... seit einigen wochen bekomm ich jetzt ein antidepressivum..mal schauen...an meinen gedanken hat es aber momentan noch nichts geändert! Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 17:03

Ich glaube nicht,
dass Dein Vater allein wegen Streits mit dem Sohn Deiner Mutter laut und reizbar wurde.. Da spielen sicher noch so einige Dinge eine Rolle! Selbstständigkeit, neues Durchstarten bedeutet sehr viel Einsetzen von Zeit, Persönlichkeit und Kraft. Sein Stress...war er zuviel?

Dass Dein Kindermädchen auch noch Heute bei Euch ist...gut. Kannst Du mit ihr vertraulich sprechen?

Du bist heute 13 Jahre alt, Dein Vater hat Dich im Ungewissen gelassen welchen Krebs er hat??? Wie bitte? Du bist alt genug, dass man mit Dir offen reden kann und Dich nicht im Regen stehen läßt. Unsicherheiten schüren doch Ängste...Frage Ihn direkt und sage ihm, dass Du wissen möchtest und das brauchst.

Kennst Du Medidationsmöglichkeiten? Gehe ins Internet, gucke mal! Es hilft sehr sich auf sich selbst, sein Inneres zu konzentrieren um es zu stärken. Nimm Deine Sensiblität als etwas Positives an, denn es ist positiv! Was wäre die Welt ohne Gefühl...eiskalt.

Sich selbst zu verletzen um sich spüren zu können ist auf Dauer sicher keine Lösung...Selbstbestrafung? Wofür?? Schmarrn.................

Deiner Mutter Haar siehst Du heute noch, streichle es...es geht. Sie ist auch noch heute für Dich da, Du musst es nur wirklich wollen.

Weine und lasse Traurigkeit zu! Sie gehört zum Leben...

Ich wünsche Dir Mut und Kraft, viel Liebe und Sonne in Dein Herz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2009 um 15:22

Hallo ich kann das sehr gut nachvollziehen
hallo ich bin fast 16 und kann dich sehr gut verstehen

ich ritze seit 2 jahren
ich muss ganz ehrlich zugeben ich habe damit angefangen damit meine mutter mich bemerkt denn bei mir ist es so:
Meine mutter ist alkoholikerin weswegen ich mit meinem 9. lebensjahr zu meinen großeltern zog
wir hatten jedoch heftigen streit und als ich 13 war ging ich zu meiner muter zurück sie war zu der zeit neu verheiratet
meinen vater lernte ich erst mit 11 kennen ,was sich für mich nicht besonders gelohnt hat
anfangs ging es doch dann schmiss sie mich raus und ich bin auch ein paar mal abgehauen
nun ja da fing ich mit dem ritzen an denn meine mutter hat mich noch nie richtig beachtet und zu der zeit trank sie schlimmer als zu jeder anderen zeit tja erst oberflächlig
doch dann wurde es imme tiefer
ich zog zu meinen großeltern zurück sie nahmen mich gott sei dank wieder auf
ein paar monate später wollte ich mich umbrigen wurde aber noch gefunden und kam ins krankenhaus danach in eine psychiatrie
dort bekam ich die diagnose manisch-depressiv ,ca. seit meinem 7.Lebensjahr,und medikamente ich war 5 n halb monate dort und hatte mich sosehr an diese isolation und die menschen gewöhnt dass ich es nach meiner entlassung nicht aushielht ich drehte durch vor verzweiflung und machte einen zweiten suizidversuch wieder kam ich ins kranken haus und dann in die klinik wo ich nach eigenen wunsch doch nur 2 wochen blieb
als ich dann entlassen wurde machte ich therapie weiter doch das ritzen hörte nicht auf für michwar es zur sucht geworden bei jeder kleinigkeit musste ich mich bestrafen und griff zur klinge ich kam nicht davon los
nach einer weile warm ich wieder für 3 n halb monate in der klinik doch ich ritze immer noch ich mache jetzt eine spezielle therapie dagegen und ich kann nur sagen an alle die sich selbst verletzen:beißt auf eine chillischote,schnippte ein gummiband an euren arm,geht angenehmen aktivitäten nach,lenkt euch ab,legt euch ene brausetablette auf den mund und ihr dürft nicht schlucken,duscht kalt oder was auch immer jeder hat da seinen persönlichen tipps
ich versteh das auf jeden fall
wenn ihr fragen habt dann schreibt mich an
und tschuldigung dass es so lang geworden ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2009 um 22:41
In Antwort auf hella_12555516

Hay =)
was meine gründe betrifft sind die etwas kompliziert, bin wohl einfach zu sensible .. aber mir geht es zur zeit mal wieder ganz gut, also kein grund zur sorge
wenn du so niemanden kennst mit dem du reden könntest, steh ich dir immer noch gerne zur verfügung =)
klingt blöd, aber vergiss in der hinsicht vielleicht deine freundin einfach mal.. du kannst sie ja gerne unterstützen, was ihr bestimmt auch sehr hilft.. und wenn du probleme hast, oder einfach mal jemanden zum reden brauchst, kommst du zu mir .. so hast du kraft für sie und irgendwo auch für dich =)..
also wie geht es dir denn im moment so??

liebe grüße, mona

Ich...
Hab mich auch einige Zeit lang geritz
angefangen hats vor ca 5 jahren mit meinem erstern freund der das größe Ar...ihr wisst schon war das ich kenne...er hat mich so sehr seelisch verletzt das war schrecklich
Ich wurde Magersüchtig (hab innerhalb eines oder anderthalb monaten) fast 20kg abgenommen hab nix mehr gegessen und mich angefangen zu ritzen. davon losgekommen bin ich erst lange gar nich...später nachdem wir endlich getrennt waren nach langer zeit hab ich mich aber immer noch geritzt...warum? heute weiß ichs nich mehr : /
Das letzte mal geritzt hab ich mich vor ca 2monaten...Ich hatte mega viel Stress und Probleme auf arbeit, und mit gewissen anderen Dingen (...) auf die ich bis heute nicht klar komme... und ich habe Ängste entwickelt....
aber, seit 2 1/2 jahren hab ich einen neuen freund und dieser Mensch baut mich immer wieder auf. Er, meine Freunde und meine Familie sind der Grund warum ich mir seitdem geschworen habe mich nie wieder, egal wie selbst zu verletzen. Ich selbst bin mir manchmal recht egal, doch ich möchte nicht das meine liebsten Menschen sich wegen mir Sorgen oder trauern...

wenn ihr euch verletzt, denkt an die Menschen denen ihr damit angst und kummer bereitet...
wenn ihr dieses Gefühl habt versucht mit einem Menschen den ihr gern habt zu reden über das was euch gerade bewegt (habt ihr keinen, so hört euch auch eurer Haustier zu...), hört schöne musik (! keine depri musik) macht irgendwas was euch spaß macht und ablenkt...

Ich hoffe es hilft vielleicht einigen...
*ich drück euch die Daumen das ihr irgendwann vom ritzen loskommt*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2009 um 15:15

Ich habe...
mich 2 Jahr lang geritzt und bin dann wieder rausgekommen... doch jetzt fing ich wieder an und es wird schlimmer. Zuerst nur am Arm und jetzt noch an den Beinen. Es ist wirklich eie sehr grosse Sucht.

In meinem Leben ging auch nicht alles rund, doch es heisst nach vore schauen, wünsche dir alles gute und hoffe du kommst auch aus diese Hölle heraus.

Liebe Grüsse, Tamina.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2010 um 17:11

Bei mir wars auch schon soo ):
Haai (:

Ähm also das soll jz nicht als kinderkacke rüber kommen , aber ich bin erst 13 und hab mich fast 2 jahre geritzt weil ich in meiner klasse oft gemobbt wurde.. also ich war bei einem schulpsychologen ( auch immer noch ) und der hat mir eigentlich sehr gut geholfen anfangs ging es eig. noch gar nicht aber nach 7 monaten ' glaub ich ' kam ich dann langsam davon los.. ! Ich hatte auch erst probleme hab es aba gemacht weil es viele aus meiner klasse gemacht haben ich dachte das st coll -_- dann konnt ich nicht mehr damit aufhören und es wurde zur sucht es war halt auch so schlimm das ich in sone richtige psychatrie musste da wurden mir auch beruhigungs mittel gespritzt ,,
Ich hoffe du kommst davon los und allen anderen viel glück 3'
Freue mich auf rückmeldung und auskunft wie es mit euch so läuft [:

MiLLii x3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2012 um 12:08

Mir gehts nicht anders
anfangs war meine sucht noch unter kontrolle zu halten doch mittlerweile ist es richtif schlimm geworden!!!! immer wenn mich etwas richtig aufregt greife ich zur klinge meine freunde m,achen sich große sorgen um mich und ich will ja auch aufhören schaffe es aber nicht !!!!1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen