Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ritzen - Narben wegmachen lassen

Ritzen - Narben wegmachen lassen

13. Januar 2009 um 19:27

Hey Ho,

Ich hab mich mal geritzt und auch gekratzt und all sowas und hab davon jetzt natürlich dementsprechend viele Narben.
Das ist mir ziemlich peinlich auf beispielsweise Familienfeiern und so...wenn dann alle fragen was ich da gemacht hab...nja,

meine Schwester hat gesagt man könne sich die beim Hautarzt entfernen lassen,
das bezahlt aber sicherlich nicht die Krankenkasse oder?
Hat jemand damit Erfahrung und kann mir sagen wieviel das ungefähr kostet?

lg's

Mehr lesen

14. Januar 2009 um 19:49

Re: 'Ritzen - Narben wegmachen lassen'
hi meeep,
ich weiß, dass es in der apotheke cremes gegen narben gibt. vielleicht informierst du dich da mal. die sind aber auch relativ teuer.
lg lovely0435

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2009 um 2:46

-
Ich hab deswegen auch viele Narben
aber eine besonders dicke,, die hab ich mir dann in ner Klinik dünner spritzen lassen
hat die krankenkasse bezahlt..die meinten halt sie könnten die ganzen narben nicht wegmachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2009 um 20:54

Creme
hy meep.
ich habe mich früher auch geritzt bis meine mum es gemerkt hat. dann musste ich auch ne therapie machen und so, jetzt ist alles wieder gut und das beste ist meine narben kann man nicht sehen !!

und alles nur wegen einer wundersamen salbe namens bepanthen.
musst du mal ausprobiern.

lg
mariechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2009 um 21:34
In Antwort auf lovely0435

Re: 'Ritzen - Narben wegmachen lassen'
hi meeep,
ich weiß, dass es in der apotheke cremes gegen narben gibt. vielleicht informierst du dich da mal. die sind aber auch relativ teuer.
lg lovely0435

...
Ich hab auch schon drüber nachgedacht meine Narben lasern zu lassen - bzw. hat mir mein ExFreund dzu geraten...
Aber... sicher sind die Fragen unangenehm... das weiß wohl jeder der sie gestellt bekommt.
Aber ich muss ganz ehrlich sagen - ich für mich bin zu dem Entschluss gekommen sie nciht wegmachen zu lassen - es wär ein Verrat meiner Vergangenheit - ein Verrat an den Schmerzen. Nein... ich stehe dazu - ich steh zu meiner Vergangenheit - und zu allem was passiert ist... und die Menschen die dafür verantwortlich sind das es diese Narben an meinen Armen gibt - sollen sie ruhig sehen - sie sollen sie sehen und gleichzeit das ich lebe - das es mir gut geht und das sie es nicht geschafft haben mich zu vernichten.

Also... vielleicht denkst auch nu nocheinmal drüber nach..

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2009 um 21:14

Narbensalbe!
Contractubex Narbensalbe!
Hat bei mir auch sehr geholfen. Die Narben gehen zwar nicht 100%ig weg, aber man sieht sie wirklich nur, wenn man sehr genau hinschaut. Kann ich nur empfehlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2010 um 22:41

-
Hey,
also das Problem mit den Narben hab ich auch.
Ich hab mich so oft verflucht dafür, dass ich sie habe. Mein Handgelenk ist verunstaltet. Doch ich habe lediglich gut gecremt (so wie es mir bei meinen Blinddarmnarben empfohlen wurde.) Das Probel mit den Fragen habe ich nicht. Hatte ich nie. Ich wäre froh gewesen, wenn jemand gefragt hätte. Heute bin ich stolz auf mich. Sehr stolz, denn: Ich lebe. Ich stehe jeden morgen auf, mit den Narben und den Erinnerungen. Aber die Narben erinnern mich daran, dass es immer noch schlimmer geht. Egal wie schlecht es mir heute geht, wenn ich auf mein Handgelenk sehe, weis ich, es könnte schlimmer sein.

Ob eine Entfernung die Krankenkasse zahlt weis ich nicht. Probier es einfach aus. Fragen schadet ja nicht. Ich mein, dass wäre ja in deinem Fall für die geistige Gesundheit förderlich, also fällt es eigentlich in den Bereich der Krankenkasse. Einfach nachfragen.

Aber es gibt genügend Cremes die die Narben weit heilen lassen. Und das müssen nicht einmal extra cremes von der apotheke sein. Damit würde es aber sicherlich schneller gehen.

lg Cora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen