Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Richtig zuhören

Richtig zuhören

24. Juli 2007 um 9:00 Letzte Antwort: 25. Juli 2007 um 21:03

In letzter Zeit fällt mir häufiger auf, dass ich den Leuten gar nicht mehr zuhöre. Manchmal ist das echt peinlich. Erzählt mir jemand etwas, geht es zum einen Ohr rein, zum anderen gleich wieder raus. Ich kann nicht einmal sagen, dass ich ständig mit den Gedanken woanders hänge. *kratz Kopp*

Liegt es vielleicht daran, dass mir auch nie wirklich zugehört wurde? So dass ich mir denke "Du hörst mir nicht zu, also hör ich Dir nicht zu"? (Obwohl ich nie ein "Wie-Du-mir-so-ich-Dir-Mensch" sein wollte. *hmmm*)

War mein lebenlang wirklich so. Ich erinner mich genau an eine Szene aus meiner Jugend. Ich stand mit meiner Mutter in der Küche, berichtete von meinem Kummer. Die Antwort war "Soll ich den Ketchup hier wegwerfen?". Ebenso mein Freund, ich erzähl und erzähl und als Antwort kommt "Guck mal, dass Spiel haben die jetzt auch bei dem Versandhandel". Klasse! Ist irgendwie ständig so. Vielleicht erzähle ich nur Uninteressantes? *grübel*

Wie kommt das nur? Liegt es daran, dass man sich einfach nicht die Zeit nimmt, sich nur auf ein Gespräch zu konzentrieren? Irgendwie macht man IMMER etwas nebenher.

Ich jedenfalls habe das Gefühl, als hätte ich verlernt zuzuhören. Oder aber verlernt, mich zu konzentrieren? Wenn ich etwas lese, überflieg ich die Sachen auch nur. Was genau im Text stand, kann ich am Ende nicht wirklich sagen.

Was nur los mit mir? *grummel* Irgendwie find ich das nicht wirklich lustig. *hmmmm* Schon gar nicht, wenn ständig der Spruch kommt "Du hörst mir gar nicht mehr richtig zu". Obwohl ich sagen muss, dass mir das die richtige Person (mein niemals zuhörender Kerl) vorwirft. *prust*

Würde mich mal interessieren, ob noch wer anderes dieses Problemchen bei sich feststellt.

Liebe Grüße
Ridaria

Mehr lesen

25. Juli 2007 um 21:03

So ist es bei mir
ich kann eigentlich sehr gut zuhören, allerdings kommt es auf das thema an und wem ich gerade zuhören muss, bei meinem mann ist es manchmal halt so, dass mich das was er erzählt einfach nicht interessiert, wenn ich ihm das dann sage ist er beleidigt, daher heuchel ich manchmal einfach interesse vor und höre nicht richtig hin, das ist natürlich nicht immer so, dann würde ich meine beziehung wohl überdenken müssen!

Bei einer bekannten von mir ist es so, sie hatte schon immer einen hang zum übertreiben, das war schon in unserer gemeinsamen schulzeit so, sie erfindet teilweise richtige geschichten um sich ihr mangelndes selbstwertgefühl aufzupolieren, wenn man etwas dagegen sagt, ist sie sofort beleidigt, da ich sie aber halt schon so lange kenne und nicht so oft von ihr höre, möchte ich dem streit einfach aus dem wege gehen und höre halt nicht mehr richtig hin wenn wir telefonieren, zeitweise schaue ich mir einfach einen film nebenher an oder ich lese die zeitung, sie merkt das ganze nichtmal, habe schon das telefon daneben gelegt und hörte aus der ferne dieses bla bla bla und musste fast noch lachen, übrigens komme ich kaum zu wort, daher fällt es wohl auch nicht auf, dass ich nicht bei der sache bin!

Im grunde bin ich aber ein guter zuhörer, denn ich bin eher ein stiller mensch und erzähle wirklich nur dann was, wenn mir etwas auf der seele brennt, aber man sollte es nicht glauben, meistens hört auch mir dann keiner zu, ich bin wohl nur als kummerkasten interessant!

Also wie du sieht, ich kann das gut nachvollziehen,

lg silke

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club