Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Referate halten...

Referate halten...

12. Juni 2007 um 12:42


Es geht denk ich mal allen so, dass wenn sie vor einer Gruppe stehen und ein Referat halen sollen, dass sie nervös sind.
Manche mehr, manche weniger.
Aber ich dreh immer total durch, sobald ich nur höre, dass ich ein Referat halten muss.
Freiwillig mache ich das nie!!!!
Wenn ich dann vor der gruppe stehe, ist alles aus.
Ich drehe total durch, blockiere, bringe nicht ein vernünftiges Wort heraus.
Die meisten würden das nie von mir denken.
Wahrscheinlich wissen sie es noch nicht einmal, weil ich mich immer sehr gut darum drücken konnte, bis jetzt!!!
Jetzt mussten wir auf ein Seminarwochenende fahren und dort Vorträge halten.
Ich wollte es sogar auf Englisch halten.
Aber als ich dann vor den Andren stand und angefangen habe, konnt ich nicht mehr...
Ich bin total durchgedreht und davon gelaufen...
Jetz habe ich mir das ganze so richtig vermiest und weiß noch nicht, wie es wird, wenn ich nächsten Montag wieder zur Schule gehe.
Kann mir wer helfen?????
Bitteee

Mehr lesen

30. Juni 2007 um 12:23

Hi
kann dich gut verstehen. ich kenn das ganz genau, an sich bin ich nicht schüchtern und hab ein gesundes selbsbewusstsein, weiß auch wie ich bei andern ankomme. dazu kommt, dass ich auch noch eine nette klasse hab und wir uns alle untereinander super verstehen, trotzdem drück ich mich gekonnt vor referaten und GFSen. Ich kann mir das ganze auch nicht erklären, wahrscheinlich hab ich nur angst was falsch zu machen, zu versagen. früher wars noch schlimmer, aber mittlerweile red ich mir jedes mal ein, ich kann das, ich habs geübt und ich will denen jetzt was erklären von dem sie noch keine ahnung haben. das hilft tatsächlich, sei lieber extrem positiv eingestellt und tu so als sei die ganze gruppe deine freunde und du möchtest ihnen von etwas erzählen, das ist wesentlich besser als wenn du denkst "nein scheiße, ich hab jetzt ein referat, darf bloß nichts falsch machen, nicht so schnell reden, nichts vergessen, cool wirken". sei locker und dir dessen bewusst, dass du eiegntlich einen vorteil ihnen gegenüber hast, weil du was weißt, was sie nich wissen, also solln se grad ruhig sein. ich weiß jetzt nicht, was für ein verhältnis du zu deiner klasse hast, kann mir auch vorstellen, dass es peinlich ist montags wieder in die schule zu gehen aber versuchs zu vergessen und nimm dir vor es das nächste mal einfach besser zu machen. viel glück und spaß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2007 um 20:09

Nicht so schlimm!
Hey,

ich glaube du brauchst dir nicht so einen Kopf machen. Die meisten werden das nicht schlimm finden, dass du "durchgedreht" bist, weil jeder erstmal nen Horror davor hat vor einer Gruppe zu sprechen.
Mir hilft es, wenn ich ein referat jemand vortrage der mich gut kennt und mich mag. Also bspw. meiner Mam, oder meiner Schwester oder meinem Freund.
Selbst da bin ich dann schon aufgeregt, aber wenn man es vor solchen Personen schonmal vorgetragen hat wird man sicherer.
Die können dann auch sagen was man gut oder schlecht gemacht hat.

Vielleicht kannst du auch ein bisschen deine Erwartungshaltung gegenüber dir selbst etwas zurückschrauben.
Ein Referat muss nicht gleich auf Englisch sein und auch nicht gleich gaaaaanz lang sein.
wenn du ein gutes Verhältnis zu deinen Lehrern hast kannst du ja auch mal mit ihnen darüber sprechen und die helfen dir dann bestimmt dabei.
Gut am Anfang ist auch ein Referat zu zweit oder zu dritt zu halten, dann stehst du nicht alleine da vorne und es kann jemand einspringen wenn du mal nicht weiter weißt.

Du schaffst das! Davon bin ich überzeugt!!
Glaub an dich!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 11:08

Hey Chicka
Ich weiss ganz genau wie du dich fühlst! Sollte vor etwa 2 Monaten eine Präsentation in der Firma halten betreffend einem Thema, dass ich wircklich sehr mag...nur zur Übung für evt. Kunden später. Nach jeder Präsentation wurde dann über die Haltung des Präsentators und die Präsentation selber beurteilt!..kannst dir warscheinlich vorstellen wie das war! Auf alle fälle konnte ich es auch nicht und wagte mich nicht einmal nach vorne! Ich leide auch sobald ich nur das Wort Präsentation höre! Schon Monate vorher drehe ich fast durch, ich leide regelrecht! Die Leute in der Firma waren sehr erstaunt, weil sie so etwas von mir nicht erwarteten. Aber ich mag diese volle Aufmerksamkeit auf mich nicht. Und ich habe Angst davor kritisiert zu werden. Keiner kann das verstehen und meinen nur, dass es Jedem so gehen würde aber das ist schwachsinn!

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2007 um 3:02
In Antwort auf shura_12459400

Hi
kann dich gut verstehen. ich kenn das ganz genau, an sich bin ich nicht schüchtern und hab ein gesundes selbsbewusstsein, weiß auch wie ich bei andern ankomme. dazu kommt, dass ich auch noch eine nette klasse hab und wir uns alle untereinander super verstehen, trotzdem drück ich mich gekonnt vor referaten und GFSen. Ich kann mir das ganze auch nicht erklären, wahrscheinlich hab ich nur angst was falsch zu machen, zu versagen. früher wars noch schlimmer, aber mittlerweile red ich mir jedes mal ein, ich kann das, ich habs geübt und ich will denen jetzt was erklären von dem sie noch keine ahnung haben. das hilft tatsächlich, sei lieber extrem positiv eingestellt und tu so als sei die ganze gruppe deine freunde und du möchtest ihnen von etwas erzählen, das ist wesentlich besser als wenn du denkst "nein scheiße, ich hab jetzt ein referat, darf bloß nichts falsch machen, nicht so schnell reden, nichts vergessen, cool wirken". sei locker und dir dessen bewusst, dass du eiegntlich einen vorteil ihnen gegenüber hast, weil du was weißt, was sie nich wissen, also solln se grad ruhig sein. ich weiß jetzt nicht, was für ein verhältnis du zu deiner klasse hast, kann mir auch vorstellen, dass es peinlich ist montags wieder in die schule zu gehen aber versuchs zu vergessen und nimm dir vor es das nächste mal einfach besser zu machen. viel glück und spaß

Ich hasse referate
mir geht es genauso wie dir, hab mich auch immer davor gedrückt!! Mein letztes Referat war eine katastrophe ich war so nervös dass ich voll den blackout hatte, obwohl ich so ne nette klasse hab nur mädlz^^, war mir dass furchbar peinlich, aber ich glaub ich weiß warum ichs versaut hab ich hab mir einfach zu viel druck gemacht!!! zum glück hatte meine lehrerin mitleid mit mir und hat mir noch eine 2- gegeben

man muss sich einfach denken dass es schon i-wie wird auf keinen fall stress machen sonst vermasselt man es!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2007 um 23:16

Referat halten.
Bevor Du das Referat halten mußt, am besten fängst Du schon eine Woche vorher an; DAS WAS ICH dIR HIER ERKLÄREN WILL ZU üben.

Sag Dir einfach ich bin wer ich bin Versetze Dich vorher in die Bedeutung von diesem Text.Wemm Du ihn erfasst hast, dann sag Dir immer wieder innerlich ganz locker:Ich bin WIE ich bin.Das heiß mit anderen Worten."Du gibst Dich jetzt so, wie Du es empfindest".Lass Dich fallen innerlich. Du stehst nicht vor all den Menschen."Denn Du Bist halt so; wie Du eben bist.Ich hoffe, daS dU DAS FASSEN KANNST; DENN DANN KÖNNTE ES dIR EINE GROßE hILFE SEIN-
mEIN cOMPUTER SPINNT GERADE-
lIEBE gRÜßE
MANON

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2007 um 16:55

Oh ja
ich kenne das nur zu gut...mein tipp geh in die apotheke und lass dir eine bachblütenessenz mischen ..(Larch Nr. 19) und Mimulus (nr 20). Hilft vor Menschenmengen zu reden und Angst vor Referaten/Prüfungen abzubauen.

http://www.doc-nature.com/mimulus-guttatus-gaukler-blume.php3

http://www.gesundheitsspiegel.de/?cat=8

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 1:12

Verdammt..
... ich kenn das nur zu gut.
selbst jetzt mit 29 jahren und schon lange kein schueler mehr ueberkommt mich eine gaensehaut.
obwohl es doch eigentlich so vorher und nachher gar nicht so schlimm ist. hab sogar mal ein rhetorik-seminar gemacht.
die haben sogar gefilmt, es war schrecklich. jetzt lache ich drueber. aber in dem moment.. brrr--- grausige vorstellung.
habe mir auch oft viel versaut mit dem davonrennen usw.
wuensche dir ganz viel staerke und selbstbewusstsein beim naechsten mal. wie war denn der montag danach?? im endeffekt doch gar nicht so schlimm
wie man es sich vorher ausmalt
immer wieder an dir selbst arbeiten und in solchen momenten wirklich vorher tief ein -.und ausatmen ( hasse diesen tipp , mit dem herzschlag bis ins gehirn kann
man das doch nicht ) und einreden dass es hilft...--darauf konzentrieren und daran glauben
liebe gruesse
tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen