Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychotherapie

Psychotherapie

3. Oktober 2017 um 14:01

Hallo zusammen,

leider kenne ich mich in dem Bereich nicht wirklich aus. Ich schildere einfach mal kurz meine Situation. Ich bin 34, als ich 9 Jahre alt war, haben meine Eltern sich getrennt, wir sind zu meinen Großeltern gezogen. Als ich 11 war, ist mein Opa gestorben. Als ich 27 war, starb mein Vater und nicht mal ein Jahr später starb ganz überraschend meine Mutter. Ich arbeite vollzeit, habe 4 Hunde und viele Freunde und Bekannte. Ich bin ein Mensch der es immer versucht allen recht zu machen. Ich gerate immer wieder an Männer die selbst gerade nicht bereit sind für eine Beziehung, oder verstricke mich sonst in irgendwelche komplizierten Situationen mit Männern. Genau das belastet mich und so bin ich auf die Suche nach der Ursache gegangen.

Ich habe mich an eine Heilpraktikerin für Psychotherapie gewandt. Mir hat das sehr gut getan, nur muss ich die Kosten komplett privat bezahlen. Es kam heraus, das vieles (ich glaube wie immer...) mit meiner Beziehung zu meinen Eltern zusammenhängt und daher auch mein mangelndes Selbstbewusstsein kommt. Die Verlustängste aufgrund der Todesfälle kommen noch obendrauf. Da ich jetzt zu der Erkenntnis kam, dass sich meine Probleme doch nicht mit 2 oder 3 Stunden lösen lassen, habe ich beschlossen eine Therapie über die Krankenkasse zu machen. Ich habe sehr schnell einen Termin bei einer Therapeutin bekommen und diese beitet mir auch einen Therapieplatz an. So weit so gut. Jetzt kommt aber der Punkt an dem ich Zweifel bekomme. Die Therapeutin hat eine leichte depressive Störung diagnostiziert und direkt gesagt sie will eine Langzeittherapie (analytische Psychotherapie) beantragen. Dauer ca. 2,5 Jahre. Ist das normal?!? Mich hat es schon gewundert so schnell einen Therapieplatz bekommen zu haben (normal wartet man hier bei uns 3-6 Monate auf einen Platz wenn man überhaupt einen bekommt). Ich bin natürlich dankbar, das ich so schnell Hilfe bekomme, aber irgendwie hab ich das Gefühl sie macht mich kränker als ich wirklich bin und will damit Ihren freien Platz füllen. Wie sind eure Erfahrungen in diesem Bereich?

Gruß amuley

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers