Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologische Erklärung für starken Durst?

Psychologische Erklärung für starken Durst?

11. September 2006 um 13:22

Hallo an Alle, ich verzweifele und weis nicht mehr weiter. Ich habe (das zweite Mal dieses Jahr) seit 4 Tagen einen barbarischen Durst, war heute morgen beim Hausarzt, kein Zucker. Weitere Test wurden gemacht. Elektrolyte usw. Die Ärztin meinte, es könne auch psychisch sein, da bei mir einiges im Argen liegt. Aber wie kann man so starken Durst aus psychologischer Sicht denn erklären, meine Ärztin meinte, mache Dinge können man nicht erklären und wir sollten erst die BLutergebenisse abwarten???
Gruß Heike

Mehr lesen

16. September 2006 um 21:19

--
noch nie davon gehört deswegen wirst du sicher auch noch keine antworten bekommen haben

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2006 um 23:12

Hi
Durstgefühle entstehen auch durch einen trockenen Hals/Mund, was wiederum durch innere Anspannung und stress hervorgerufen werden kann (kennst du auch, furztrockener Mund bei Angst???)
Also mein Tipp: entspann dich mal, mach autogenes training und suggerier dir dabei selbst, wenn du so gaaaanz entspannt daliegst, dass du ganz doll zufrieden und mit Feuchte angefüllt bist. Vielleicht hört der Durst dann auf?!
Alles Liebe
Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2006 um 21:26
In Antwort auf agaue_12107893

--
noch nie davon gehört deswegen wirst du sicher auch noch keine antworten bekommen haben

Also..
ich habe es auch seit ein oder zwei wochen,aber ich kann es mir auch nicht erklären...selbst wenn ich morgens aufstehe,das erste woran ich denke:kalter saft...und der durst geht dann trotzdem nicht weg..versteh es auch nicht..und was natürlich auch nervt,man muss ja auch ständig auf klo(-;

lg
heike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2006 um 23:23
In Antwort auf mercy_12689504

Also..
ich habe es auch seit ein oder zwei wochen,aber ich kann es mir auch nicht erklären...selbst wenn ich morgens aufstehe,das erste woran ich denke:kalter saft...und der durst geht dann trotzdem nicht weg..versteh es auch nicht..und was natürlich auch nervt,man muss ja auch ständig auf klo(-;

lg
heike

Beim beitrag über mir....
....würd ich einfach nur sagen, du trinkst zu wenig. nagut, ich weiß das nun nciht.
aber man soll ja im durchschnitt 3 liter wasser (!!!!!) pro tag trinken.
schon allein übernacht verliert man 2 liter wasser, allein durch die atemluft. kein wunder, dass du morgens durst hast.
bei mir ises amnchmal, wenn ich am tag zu wenig getrunken habe, dann träume ich übernacht von wasser und ich hab sogar im traum durst.
also bei durst unbedingt wasser trinken, das löscht am besten. (und wenn man vorher wirklich wenig getrunken hat, kann man dadurch auch abnehmen )
ich habe selbst diese erfahrungen geamcht und seitdem ich einfach bewusster wasser trinke, gehts mir viel besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2006 um 10:20

Ich habe wenn ich probleme habe und darüber diskutiere einen
total trockenen Mund. Das ist echt schlimm. ich trinke dann sehr viel wasser und dann wirds wieder besser. Es ist als bekomme man keine Lft zum Atmen und erstickt dabei.
Als folge von solchen problemen,psychische Überlastung ist mein ganzes Gesicht mit so einem Auschlag ähnlich der Neurodermitis übersät. ich weis das das eben durch probleme und Dauerstress entsteht. wIRKLICH aBHILFE HABE ICH NOCH KEINE GEFUNDEN:
Und zu einem Psychiater mag ich auch nicht gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 20:31
In Antwort auf hmww50plus

Ich habe wenn ich probleme habe und darüber diskutiere einen
total trockenen Mund. Das ist echt schlimm. ich trinke dann sehr viel wasser und dann wirds wieder besser. Es ist als bekomme man keine Lft zum Atmen und erstickt dabei.
Als folge von solchen problemen,psychische Überlastung ist mein ganzes Gesicht mit so einem Auschlag ähnlich der Neurodermitis übersät. ich weis das das eben durch probleme und Dauerstress entsteht. wIRKLICH aBHILFE HABE ICH NOCH KEINE GEFUNDEN:
Und zu einem Psychiater mag ich auch nicht gehen.

In gewissen situationen habe
ich probiert ruhig zu atmen, mich abzulenken, und vor allem immer ein glas wasser bereit zu haben.
Irgendwie funktionierts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2007 um 22:02

Könnte auch....
Diabetes sein. Lass dich mal richtig durchchecken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen