Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Psychologin das richtige?

Letzte Nachricht: 4. Juli 2013 um 12:43
L
lorna_12249335
28.02.08 um 21:04

hallo leute,
ich habe ein kleines problem und ich weiß nicht so recht wie ich darüber denken soll. denn ich frage mich ob mir diese psycgologin denn wirklich helfen kann oder ob sie mir nur etwas einreden will bzw. mir ihre subjektive meinung einbläuen will?
ich hatte nun meine zweite sitzung bei dieser psycgologin und sie scheint mir etwas seltsam. dazu muss ich safen, ich habe nicht viele erfahrungen mit psychologen.
bei der ersten sitzung saß sie mir gegenüber und hat eigentlich nichts gesagt. sie schute mich immer nur so starrend an, was ich absolut nicht mag. ich habe probleme auf andere zuzugehen. ich bin sehr schüchtern und verschlossen und denke sehr viel nach, wenn ich in einer fremden gruppe bin: was die übe mich denken, was ich nun sagen könnte, ob das was ich denke sagen zu wollen nicht doch eher falsch wäre etc...und so kommt es dass ich soviel nachdenke, dass ich meist kein wort rausbekomme und mich meist sehr schnell wieder verziehe um niemandem auf den geist zu gehen. und als ich ihr davon erzählte war ihre frage weil ich meinte ich fühle mich dann teilweise wie ein störenfried, warum ich denn unbedingt stören wolle absichtlich. ich wusste nicht was ich darauf denken sollte. sie nahm als beispiel für mein angeblich absichtliches stören, dass ich fünf minuten zzu früh da war. ich war nervös und kam deshalb fünf minuten zu früh, weil ich eben auch nicht zu spät kommen wollte. und heute bei unserer zweiten sitzung meinte sie ich würde ja immer kleine bomben zünden und mit absicht zwischenmenschliche beziehungen zerstören wollen, bis mich keiner will und dass da was plem plem bei mir wäre. ich habe ihr erzählt, dass ich mir jahre lange selbst weh getan habe durch magersucht, bulimie, cutten etc...und dann meint sie, dass ich das täte, weil ich mich an meiner mutter rächen wolle bzw. um meiner mutter damit weh zu tun. dann sagte ich, dass dem nicht so ist. ja, dass meine mutter mir oft weh getan hat, ich deswegen auch den kontakt zu ihr abgebrochen habe. aber dass ich mich niemals absichtlich an ihr rächen wollte. dann meinte die psychologin nur, dass ich nicht gerne bemuttert werden würde. ich verstehe diese ganzen zusammenhänge nicht. mir kommt es so vor als rede diese frau nur an mir vorbei oder wolle mich mit absicht verwirren. ich meine ich suche mir hilfe, weil ich absolut kein selbstwertgefühl habe und sie macht mich nur noch fertig so denke ich. auch als ich sagte, dass ich es mri nicht erlauben dürfe mich kindisch zu verhalten, sonst stets ernst sein zu müssen, da man mich sonst nicht ernst nimmt. meinte sie so, dass ich sie und mich auf eine stufe stellen würde, als gleichwertig. das wollte ich dann dementieren, indem ich zu ihr sagte, dass man mit 25 jahren unter gleichaltrigen heutzutage erwachsen sein muss und es sich nicht leisten kann sich kindisch zu verhalten. sei es auch nur ab und zu. dann meint sie , dass ich sie als gleichaltig bezeichnen würde und mich somit wie eine gottheit sehen würde als allwissend und auf jede frage eine antwort habend.
ich weiß wirklich nicht ob mir diese frau helfn kann?
mein freund meint ich solle es weiter versuchen, da sie mich anscheinend zu neuem denken anstiften würde. aber mir kommt es mehr so vor, dass sie mich nicht versteht und an mir nur vorbei redet.
was soll ich denn nun tun?

Mehr lesen

G
gaenor_11869771
09.03.08 um 21:18

Re-Psychologin das richtige
guten abend gerade habe ich deinen bericht gelesen u wollte dich fragen wie es dir geht u ob du noch hilfe möchtest? deine zeilen sind ja schon einige tage alt... habe auch schon einige erfahrungen gemacht und
würde dir gern ein wenig unterstützung anbieten. meld dich einfach wenn du magst. ligrü stevemum

Gefällt mir

R
rebeka_12707654
11.03.08 um 22:52

Hallo Olivia
Ich hab mir gerade Deinen Text durchgelesen, vielleicht liest Du ja meine Antwort..

War das wirklich alles so ? Also dann wäre ich auch eher skeptisch !!!

Das einzigste was - obwohl Du es nervig findest - noch irgendwie "normal" ist, ist, dieses ruhige da sitzen und anstarren. Das machen die Psychologen gerne, wenn sie einem noch irgendwas rauskitzeln wollen oder denken, man will ncoh was sagen usw. und man wird gezwungen diese "Stille" zu unterbrechen, mit Reden natürlich...

Aber all die anderen Sachen, ne, also das ist nicht so ganz sauber.

1. was sollen die ganzen unnötigen Provokationen ?
2. sollte sie sich nicht nach gerade mal 2 Sitzungen solche heftigen Aussagen machen bzw. Behauptungen aufstellen
3. auf welche Uhrzeit hättest Du denn zum Termin kommen sollen ? Das ist doch das normalste von der Welt, ja sogar anständig, wenn man rechtzeitig zum Termin erscheint.
4. ein psychologe sollte nicht dafür sorgen, dass du dich schlechter fühlst !!! allein wenn das der fall ist, und das ist es ja definitiv läuft was falsch !!
5. ein guter psychologe gibt auch nicht wirklich ratschläge oder lösungen vor, ein guter psychologe hört zu, "fasst" zusammen, gibt seine Gedanken dazu etc. und hilft DIR auch in Richtung Fragen selbst beantworten, aber SIE ist doch diejenige für die anscheinend alles sofort klar auf der hand liegt, wobei sie, sobald du dementierst einfach auf das ncähste hüpft, das kann es ja wohl auchnicht sein.
6. wie hat sie denn das gemeint mit dass du dich mit ihr auf eine gleiche stufe stellst ? mal davon abgesehen dass es ein unding ist, wenn sie das nicht tut !!
7. sie kann doch nicht ernsthaft zu dir sagen, du würdest dich wie eine gottheit benehmen, also hallo ? das ist eine unverschämtheit.

Also sorry Olivia, aber ich rege mich gerade tierisch auf. Ich weiß ja nicht, aber irgendwie scheint mir viel mehr, als hätte SIE ein echtes PRoblem, sie hält sich wohl für Mrs. Supergenial !

Also entweder ist das wirklich ein Versuch von Ihr Dich auf diese provokante Art irgendwie aus der Resserve zu locken, aber Du fühlst Dich ja eindeutig unwohl, also bringt das ganze nichts. Man sollte seinem Psychologen auch imemr sagen können, wenn einen etwas verletzt hat oder nicht so günstig von ihm formuliert war etc. er wird dafür verständnis haben !!

Also an Deiner Stelle würde ich jetzt vielleicht folgendes tun. Geh nochmal hin und sprich klipp und klar an was Du denkst. Seh es doch als kleine Überwindungsaufgabe für Dich. Im schlimmsten Fall musst Du die Frau nie wieder sehen. Aber geh nochmal hin und frage sie ob das Ihre Art ist oder jetzt eben ein Versuch usw. und dass Du mit dieser ARt und Weise nicht klar kommst. Ich weiß ja nicht, ob es etwas bringt. Letztlich würde sich halt doch auch stark empfehlen, eine andere Psychologin / Psychologen aufzusuchen...

Grüße
Rickyice

Gefällt mir

L
lorna_12249335
12.03.08 um 8:22

Danke
für die antworten...
ich kenne mich einfach zu wenig mit psychologen aus um das ganze gut einschätzen zu können. i ch fühle mich nach jedem besuch nur noch schlechter und habe daheim dann heulkrämpfe. aber mein freund denkt, dass sie mit ihren annahmen recht hat und ich tue das auch um meine beziehung zu verbessern.
ich weiß, dass ich ein komplizierter mensch bin, das habe ich auch nie bestritten.
bei unserer dritten sitzung hat sie mich gefragt, warum ich denke, dass bei uns noch keine kommunikation zustande gekommen ist. ich habe ihr geantwortet, dass ich mich in dieser stille ziemlich verloren fühle und nicht weiß wie genau ich mich verhalten soll. dann habe ich wortwörtlich gesagt, dass ich "hier bei ihr als psychologin bin, damit sie mir hilft mich selbst besser zu verstehen und mein leben besser auf die reihe zu bekommen" daraufhin hat sie dann aufgelacht. anfangs dachte ich nun würde sich die kommunikation auflockern. doch dann meinte sie, dass ich andere mitmeinen worten neurotisch machen würde. ok, vielleicht war mein satz etwas zweideutig. vll habe ich mich nicht so deutlich ausgedrückt. vll hätte ich eher sagen sollen" ich bin hier bei ihnen, EINER psychologin, damit...." denn sie meinte, ich hätte mich soeben als psychologin bezeichnet. ich habe dann angefangen das zu dementieren und versucht es ihr besser zu erklären, aber es hatte keinen zweck.
gestern dann in unserer vierten sitzung haben wir nochmal darüber gesprochen. die kommunikation lief etwas besser, sie hat etwas mehr gesagt. aber dann meinte sie, dass ich mit meinen worten nur lauter tretmienen legen würde. dann meinte sie noch, dass ich ein wolf in einem schafspelz sei und dass man aus einem wolf im schafspelz kein schaf machen kann. ich hatte sie dann gefragt, ob sie damit meint, dass ich ein grundaufschlchter mensch wäre? und sie meinte dann, dass das sehr wohl so sein kann und dass man das nun noch ergründen müsse, warum ich mit meinen worten soviel zerstören wolle.
ich habe ihr dann erzählt, dass ich beispielsweise leuten bei der arbeit helfe, dass ich mit meinem freund zusammen schon vielen geholfen habe, die bei uns geschlafen hatte, weil sie kein dach überm kopf hatten. dass ich eigentlich andauernd versuche, es nur jedem recht zu machen. und sie meint, ich würde das nur tun, um mich in einen schafspelz zu hüllen, damit man den wolf in mir nicht sähe.
es kommt mir so vor, dass ich nur ein schlechter mensch bin. ich habe deshalb gestern den ganzen tag geweint, weil ich denke, dass sie als fachfrau das ja besser einschätzen können muss.
ich weiß einfach nicht mehr was ich glauben soll...

Gefällt mir

A
an0N_1297145499z
12.03.08 um 18:52

Hallo Olivia
Also bin sehr erschüttert über das was ich da gerade gelesen habe, ich mein mal abgesehen davon das du ihr gesagt hast das du schüchtern bist und Probleme im zwischenmenschlichen Bereich hast und sie dich dann auch noch darin quasi bestätigt hat mit ihren Worten, ist es einfach unmöglich das sie so dermaßen unhöflich zu dir ist.

Ich würde mir sofort eine neue suchen, denn wenn du das Gefühl hast, ihr redet an einander vorbei und diese 2 Sitzungen haben dich eher verwirrt als alles andere, würde ich mir jemanden suchen der auf mich sympathisch wirkt und wo du aus einer Sitzung gehst und ein gutes Gefühl hast dich zumindest verstanden fühlst.

Also ich finde das unprofessionell von deiner psychologin und glaube die hatte gerade miese Laune und hat es an dir ausgelassen oder so.

Wünsche dir viel Glück weiterhin

Gefällt mir

G
gaenor_11869771
12.03.08 um 22:32
In Antwort auf lorna_12249335

Danke
für die antworten...
ich kenne mich einfach zu wenig mit psychologen aus um das ganze gut einschätzen zu können. i ch fühle mich nach jedem besuch nur noch schlechter und habe daheim dann heulkrämpfe. aber mein freund denkt, dass sie mit ihren annahmen recht hat und ich tue das auch um meine beziehung zu verbessern.
ich weiß, dass ich ein komplizierter mensch bin, das habe ich auch nie bestritten.
bei unserer dritten sitzung hat sie mich gefragt, warum ich denke, dass bei uns noch keine kommunikation zustande gekommen ist. ich habe ihr geantwortet, dass ich mich in dieser stille ziemlich verloren fühle und nicht weiß wie genau ich mich verhalten soll. dann habe ich wortwörtlich gesagt, dass ich "hier bei ihr als psychologin bin, damit sie mir hilft mich selbst besser zu verstehen und mein leben besser auf die reihe zu bekommen" daraufhin hat sie dann aufgelacht. anfangs dachte ich nun würde sich die kommunikation auflockern. doch dann meinte sie, dass ich andere mitmeinen worten neurotisch machen würde. ok, vielleicht war mein satz etwas zweideutig. vll habe ich mich nicht so deutlich ausgedrückt. vll hätte ich eher sagen sollen" ich bin hier bei ihnen, EINER psychologin, damit...." denn sie meinte, ich hätte mich soeben als psychologin bezeichnet. ich habe dann angefangen das zu dementieren und versucht es ihr besser zu erklären, aber es hatte keinen zweck.
gestern dann in unserer vierten sitzung haben wir nochmal darüber gesprochen. die kommunikation lief etwas besser, sie hat etwas mehr gesagt. aber dann meinte sie, dass ich mit meinen worten nur lauter tretmienen legen würde. dann meinte sie noch, dass ich ein wolf in einem schafspelz sei und dass man aus einem wolf im schafspelz kein schaf machen kann. ich hatte sie dann gefragt, ob sie damit meint, dass ich ein grundaufschlchter mensch wäre? und sie meinte dann, dass das sehr wohl so sein kann und dass man das nun noch ergründen müsse, warum ich mit meinen worten soviel zerstören wolle.
ich habe ihr dann erzählt, dass ich beispielsweise leuten bei der arbeit helfe, dass ich mit meinem freund zusammen schon vielen geholfen habe, die bei uns geschlafen hatte, weil sie kein dach überm kopf hatten. dass ich eigentlich andauernd versuche, es nur jedem recht zu machen. und sie meint, ich würde das nur tun, um mich in einen schafspelz zu hüllen, damit man den wolf in mir nicht sähe.
es kommt mir so vor, dass ich nur ein schlechter mensch bin. ich habe deshalb gestern den ganzen tag geweint, weil ich denke, dass sie als fachfrau das ja besser einschätzen können muss.
ich weiß einfach nicht mehr was ich glauben soll...

WARUM
gehst du immer wieder zu einem menschen der ganz sicher selber dringend hilfe benötigt? ich kann das alles garnicht glauben.. auch ich habe aus ähnlichen gründen eine therapie abgebrochen und auch bei mir hat es leider zu lange gebraucht ehe ich es verstanden habe. auch mir ging es nach jeder stunde schlecht & auch ich wurde als schlechter mensch hingestellt- hatte immer weniger selbstbewußtsein und habe vieles in meinem leben in frage gestellt. glücklicherweise haben meine freunde nicht locker gelassen und mich dazu gebracht, dem ganzen eine ende zu setzen. heute bin ich sooo froh darüber & habe einen neuen therapeuten.dies ist auch alles ganz legitim. man muss nur bei der krankenkasse anrufen und mitteilen, dass man sich vom therapeuten trennt und einen neuen sucht. das wundert keinen- eher ist es sehr selten, dass man gleich beim ersten anlauf den passenden therapeuten findet. wenn du erst bei der 4.stunde bist, hast du doch noch die *probe bzw. kennlernstunden* oder musstest du schon etwas unterschreiben? also noch einmal GEH BITTE NIE WIEDER ZU DIESER DAME!
sie tut dir nicht gut- und nur das zählt im moment!!ligrü stevemum

Gefällt mir

L
lorna_12249335
13.03.08 um 8:22
In Antwort auf an0N_1297145499z

Hallo Olivia
Also bin sehr erschüttert über das was ich da gerade gelesen habe, ich mein mal abgesehen davon das du ihr gesagt hast das du schüchtern bist und Probleme im zwischenmenschlichen Bereich hast und sie dich dann auch noch darin quasi bestätigt hat mit ihren Worten, ist es einfach unmöglich das sie so dermaßen unhöflich zu dir ist.

Ich würde mir sofort eine neue suchen, denn wenn du das Gefühl hast, ihr redet an einander vorbei und diese 2 Sitzungen haben dich eher verwirrt als alles andere, würde ich mir jemanden suchen der auf mich sympathisch wirkt und wo du aus einer Sitzung gehst und ein gutes Gefühl hast dich zumindest verstanden fühlst.

Also ich finde das unprofessionell von deiner psychologin und glaube die hatte gerade miese Laune und hat es an dir ausgelassen oder so.

Wünsche dir viel Glück weiterhin

Es ist schwer
für mich das alles genau zu beurteilen!
mein freund ist der auffassung, dass diese frau mir helfen kann. ich widerrum denke mir, schon allein vom bauchgefühl her, dass sie mich vollkommen falsch einschätzt und mir das bei ihr nicht gut tut. denn nach jeder sitzung fühle ich mich wie gesagt schlechter als vorher. nach den letzten beiden sitzungem war ich so down, dass ich daheim angefangen habe zu weinen, weil ich mir ihre worte vll auch zu sehr zu herzen nehme. ich bin einfach kein mensch, der sich denkt "scheiß drauf was andere denken!" denn ich denke mir immer wieder , dass sie ja von fach ist und so das besser einschätzen können muss als ich oder jemand anders aus meinem umfeld. was mir halt zu schaffen macht ist, dass sie mir genau das sagt, was meine mutter mir immer gsagt hat. nämlich dass ich ein teufel und ... bin. seit ich klein war, denke ich immer jedem es recht machen zu müssen nur um zu beweisen, das ich ein guter mensch bin. ich mache dann dinge anderen zuliebe, die ich selber eigentlich nicht möchte. aber genauso wie hier jetzt, traue ich mich das nicht so direkt zu sagen, weil ich dann angst habe nicht verstanden zu werden. oder dass man sauer auf mich ist. ich denke mir immer wieder, dass mich keiner mag und es besser wäre, wenn es mich nicht gäbe und nicht, dass ich alle menschen hasse und ich mich an ihnen rächen wollen würde, wie diese frau es mir meint zu erläutern...
mein freund meint, dass ich mich selbst mehr lieben lernen soll um so auch meine stärken kennen zulernen. aber ich frage miche infach wie ich das schaffen soll, wenn ich denn ein wolf im schafspelz sein soll?
ich bin schüchtern. aber sie meint, ich würde mich anders darstellen als ich wirklich sei. dann erkläre ich ihr, dass ich sehr nervös bin und auch am körper deshalb zittere. aber sie geht darauf nicht ein. ich fühle mich da einfach nicht verstanden. also kann ich auch nicht wirklich offen über alles reden. denn wenn ich mich nicht verstanden fühle, dann kehre ich in mich und bringe kein wort heraus. zum teil auch aus trotz, weil ich mir denke, dass ich das dann noch so oft erklären kann, die person mir gegenüber wird das auch dann nicht verstehen und es ist ein kraftaufwand, den ich umsonst getätigt habe.
mitlerweile denke ich mir sogar, dass mich niemand verstehen kann oder jemals wird.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

G
gaenor_11869771
13.03.08 um 17:15
In Antwort auf lorna_12249335

Es ist schwer
für mich das alles genau zu beurteilen!
mein freund ist der auffassung, dass diese frau mir helfen kann. ich widerrum denke mir, schon allein vom bauchgefühl her, dass sie mich vollkommen falsch einschätzt und mir das bei ihr nicht gut tut. denn nach jeder sitzung fühle ich mich wie gesagt schlechter als vorher. nach den letzten beiden sitzungem war ich so down, dass ich daheim angefangen habe zu weinen, weil ich mir ihre worte vll auch zu sehr zu herzen nehme. ich bin einfach kein mensch, der sich denkt "scheiß drauf was andere denken!" denn ich denke mir immer wieder , dass sie ja von fach ist und so das besser einschätzen können muss als ich oder jemand anders aus meinem umfeld. was mir halt zu schaffen macht ist, dass sie mir genau das sagt, was meine mutter mir immer gsagt hat. nämlich dass ich ein teufel und ... bin. seit ich klein war, denke ich immer jedem es recht machen zu müssen nur um zu beweisen, das ich ein guter mensch bin. ich mache dann dinge anderen zuliebe, die ich selber eigentlich nicht möchte. aber genauso wie hier jetzt, traue ich mich das nicht so direkt zu sagen, weil ich dann angst habe nicht verstanden zu werden. oder dass man sauer auf mich ist. ich denke mir immer wieder, dass mich keiner mag und es besser wäre, wenn es mich nicht gäbe und nicht, dass ich alle menschen hasse und ich mich an ihnen rächen wollen würde, wie diese frau es mir meint zu erläutern...
mein freund meint, dass ich mich selbst mehr lieben lernen soll um so auch meine stärken kennen zulernen. aber ich frage miche infach wie ich das schaffen soll, wenn ich denn ein wolf im schafspelz sein soll?
ich bin schüchtern. aber sie meint, ich würde mich anders darstellen als ich wirklich sei. dann erkläre ich ihr, dass ich sehr nervös bin und auch am körper deshalb zittere. aber sie geht darauf nicht ein. ich fühle mich da einfach nicht verstanden. also kann ich auch nicht wirklich offen über alles reden. denn wenn ich mich nicht verstanden fühle, dann kehre ich in mich und bringe kein wort heraus. zum teil auch aus trotz, weil ich mir denke, dass ich das dann noch so oft erklären kann, die person mir gegenüber wird das auch dann nicht verstehen und es ist ein kraftaufwand, den ich umsonst getätigt habe.
mitlerweile denke ich mir sogar, dass mich niemand verstehen kann oder jemals wird.

WARUM zum zweiten
ich kann mich nur wiederholen:
WARUM gehst du immer wieder zu einem menschen der ganz sicher selber dringend hilfe benötigt? bei dem du ganz genai merkst, er tut dir in keinster weise gut? suche dir einern neunen therapeuten! dies ist auch alles ganz legitim. es ist sehr selten, dass man gleich beim ersten anlauf den passenden therapeuten findet. wenn du erst bei der 4.stunde bist, hast du doch noch die *probe bzw. kennlernstunden* oder musstest du schon etwas unterschreiben? also noch einmal GEH BITTE NIE WIEDER ZU DIESER DAME!sie tut dir nicht gut- und nur das zählt!! dein freund
sollte nicht weiter versuchen dir einzureden, dass sie viell. doch helfen kann, SIE WIRD DIR NICHT GUT TUN! das hast du schon ganz richtig bemerkt. also noch einmal sehr eindringlich: #ndere deine situation ligrü stevemum

Gefällt mir

L
lorna_12249335
13.03.08 um 19:44
In Antwort auf gaenor_11869771

WARUM zum zweiten
ich kann mich nur wiederholen:
WARUM gehst du immer wieder zu einem menschen der ganz sicher selber dringend hilfe benötigt? bei dem du ganz genai merkst, er tut dir in keinster weise gut? suche dir einern neunen therapeuten! dies ist auch alles ganz legitim. es ist sehr selten, dass man gleich beim ersten anlauf den passenden therapeuten findet. wenn du erst bei der 4.stunde bist, hast du doch noch die *probe bzw. kennlernstunden* oder musstest du schon etwas unterschreiben? also noch einmal GEH BITTE NIE WIEDER ZU DIESER DAME!sie tut dir nicht gut- und nur das zählt!! dein freund
sollte nicht weiter versuchen dir einzureden, dass sie viell. doch helfen kann, SIE WIRD DIR NICHT GUT TUN! das hast du schon ganz richtig bemerkt. also noch einmal sehr eindringlich: #ndere deine situation ligrü stevemum

Ich habe
nun mit meinem freund darüber gesprochen und ich werde mir einen neuen therapeuten suchen.

Gefällt mir

G
gaenor_11869771
13.03.08 um 20:39
In Antwort auf lorna_12249335

Ich habe
nun mit meinem freund darüber gesprochen und ich werde mir einen neuen therapeuten suchen.

FREU MICH
sehr für dich, dass du es geschafft hast, die entscheidung zu treffen. den rest schaffst du auch!! ich hoffe ich war nicht zu nervig, aber manchmal hilft`s weißt du schon wie du weiterverfahren wirst?ligrü stevemum

Gefällt mir

L
lorna_12249335
14.03.08 um 9:36

...
ich werde mir nun einen psychologen suchen, der mir mehr hilft mehr selbstbewusstsein aufzubauen. der mir hilft meine stärken und schwächen besser kennenzulernen. jemanden, der mich dabei unterstütz mich selbst positiver zu sehen und nicht meine denkweise, dass ich nur schlecht sei und alle anderen besser ohne mich wären noch bestärkt.
ich habe einfach festgestellt, dass ich endlich glücklich werden will. und nicht noch mehr in dieses loch fallen will ausdem icheigentlich raus möchte.
vielleicht wäre ein männlicher psychologe auch besser. denn ich denke, dass ich mit männern besser kann, als mit frauen. ein versuch kann ja nicht schaden.
nochmals danke für all die ratschläge von euch.
das hat mir wirklich sehr geholfen.

Gefällt mir

A
ada_12910325
04.07.13 um 12:43

Etwas spät...
Liebe Olivia, wie geht es Dir heute? Ich hoffe es geht Dir wieder gut oder wenigstens besser und Du hast schlussendlich die richtige Ärztin für Dich gefunden. Ich habe momentan selbst grosse Schwierigkeiten damit.
Ich habe gerade deinen Text gelesen und mir hat sich fast der Magen umgedreht, wie eine Fachperson sich so dumm, grob und ignorant äussern kann.
Liebe Grüsse. D

Gefällt mir