Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychischer Streß und Hautzustand

Psychischer Streß und Hautzustand

26. Juni 2007 um 17:51

Hi zusammen, was meint Ihr: in wie weit liegt immenser psychischer Streß und der Zustand der Haut zusammen? Löst Streß Allergien aus, möglicherweise sogar Hautunreinheiten?
Hintergrund: ich habe seit Längerem sehr viel emotionalen Streß, bekomme meine Pickelchen ums Kinn rum einfach nicht ordentlich weg (beim Hautarzt war ich bereits) und bekomme urplötzlich eine gerötete, trockene, leichtn juckende Stelle am Hals, die sich kaum wegcremen läßt. Momentan warte ich auf eine wichtige Diagnose, man findet einfach keine Ursache für meinen tagtäglichen Schwindel. Es heißt nur möglicherweise sei es MS. Alles Vermutungen also. Ich tippe eher auf eine bakterielle Geschichte, da auch meine Lymphknoten in den eltzten Wochen öfter mal geschwollen sind.
Das Alles hängt doch zusammen, oder etwa nicht? Danke für Eure Meinungen / Erfahrungen. LG.

Mehr lesen

27. Juni 2007 um 9:03

Alles hängt zusammen....
Hallo "Hellsbells"...
Klar hängt die Psyche mit ganz vielen organischen Sachen zusammen, so auch mit Hautproblemen und Allergien.
Als ich in der schlimmsten emotionalen Krise war und dann irgendwann Panikattacken etc bekam, sah ich aus wie eine gruselige alte Frau. Meine Haut war fahl, trocken, an manchen Stellen gerötet und plötzlich total faltig Meine Haare wurden teilweise grau und ich habe immer mehr abgenommen. Jetzt bin ich seit einigen Monaten auf einem Weg der Besserung (der allerdings noch lang ist)! Aber meine Haut erholt sich, die Falten gehen wieder weg. Sogar die ersten grauen Haare bekommen wieder Farbe *lach* unglaublich! Vielleicht solltest Du mal stark überlegen, ob Dein Schwindel nicht von Deinem emotionalen Stress kommt. Ich war wochenlang richtig körperlich krank, mir war ständig schwindelig und mein Kopf surrte nur! Es ist unglaublich, wie die Psyche sich auf den menschlichen Körper auswirkt! Man kann das jetzt auch wissenschaftlich betrachten (was ich eigentlich nicht gerne mache): Ist Deine Psyche angeschlagen, geraten die Neurotransmitter im ZNS in ein Ungleichgewicht. Diese Neurotransmitter haben aber wichtige Aufgaben im Körper, es sind Hormone. Z.B. ist Melatonin für den Schlaf zuständig und Serotonin ist das "Glückshormon"! Aber es gibt auch andere Aufgaben und die Hormone sind wichtig, um den Körper im Gleichgewicht zu halten. Dopamin zB ist auch wichtig für das Immunsystem. Jetzt stell Dir mal vor, das seelische Ungleichgewicht und damit das hormonelle im ZNS haben einen Dopaminmangel hervorgerufen: Das Immunsystem ist geschächt. Klar können so Allergien etc hervorgerufen werden. SO, ich hoffe, ich bin nicht irgendjemandem mit meinem Beitrag auf den Schlips getreten, ich bin nicht vom Fach und das waren alles Äußerungen, die ich mir mal angelesen habe (also sorry falls etwas nicht stimmt)! Auf jeden Fall kann man natürlich erstmal mit Tabletten wieder für ein hormonelles Gleichgewicht sorgen aber besser ist es, das Problem an der Wurzel zu packen und dafür zu sorgen, dass die Seele wieder heilt! Versuche am Besten nicth, die Symptome zu bekämpfen sondern die Ursache! Deine Angst vor MS etc klingt eher wie der Beginn einer Depression, versuche es mit einer Therapie, das ist besser als 100 schlaue Ärzte zu fragen die einen dann entweder als Hypochonda abstempeln udn nach Hause schicken oder einem noch mehr Krankheiten einreden als Mann "im Kopf" sowieso schon hat
Wünsche Dir viel Glück und hoffe, dass es Dir bald besser geht! Alles Gute!!!

Gefällt mir

29. Juni 2007 um 16:15
In Antwort auf lasolana

Alles hängt zusammen....
Hallo "Hellsbells"...
Klar hängt die Psyche mit ganz vielen organischen Sachen zusammen, so auch mit Hautproblemen und Allergien.
Als ich in der schlimmsten emotionalen Krise war und dann irgendwann Panikattacken etc bekam, sah ich aus wie eine gruselige alte Frau. Meine Haut war fahl, trocken, an manchen Stellen gerötet und plötzlich total faltig Meine Haare wurden teilweise grau und ich habe immer mehr abgenommen. Jetzt bin ich seit einigen Monaten auf einem Weg der Besserung (der allerdings noch lang ist)! Aber meine Haut erholt sich, die Falten gehen wieder weg. Sogar die ersten grauen Haare bekommen wieder Farbe *lach* unglaublich! Vielleicht solltest Du mal stark überlegen, ob Dein Schwindel nicht von Deinem emotionalen Stress kommt. Ich war wochenlang richtig körperlich krank, mir war ständig schwindelig und mein Kopf surrte nur! Es ist unglaublich, wie die Psyche sich auf den menschlichen Körper auswirkt! Man kann das jetzt auch wissenschaftlich betrachten (was ich eigentlich nicht gerne mache): Ist Deine Psyche angeschlagen, geraten die Neurotransmitter im ZNS in ein Ungleichgewicht. Diese Neurotransmitter haben aber wichtige Aufgaben im Körper, es sind Hormone. Z.B. ist Melatonin für den Schlaf zuständig und Serotonin ist das "Glückshormon"! Aber es gibt auch andere Aufgaben und die Hormone sind wichtig, um den Körper im Gleichgewicht zu halten. Dopamin zB ist auch wichtig für das Immunsystem. Jetzt stell Dir mal vor, das seelische Ungleichgewicht und damit das hormonelle im ZNS haben einen Dopaminmangel hervorgerufen: Das Immunsystem ist geschächt. Klar können so Allergien etc hervorgerufen werden. SO, ich hoffe, ich bin nicht irgendjemandem mit meinem Beitrag auf den Schlips getreten, ich bin nicht vom Fach und das waren alles Äußerungen, die ich mir mal angelesen habe (also sorry falls etwas nicht stimmt)! Auf jeden Fall kann man natürlich erstmal mit Tabletten wieder für ein hormonelles Gleichgewicht sorgen aber besser ist es, das Problem an der Wurzel zu packen und dafür zu sorgen, dass die Seele wieder heilt! Versuche am Besten nicth, die Symptome zu bekämpfen sondern die Ursache! Deine Angst vor MS etc klingt eher wie der Beginn einer Depression, versuche es mit einer Therapie, das ist besser als 100 schlaue Ärzte zu fragen die einen dann entweder als Hypochonda abstempeln udn nach Hause schicken oder einem noch mehr Krankheiten einreden als Mann "im Kopf" sowieso schon hat
Wünsche Dir viel Glück und hoffe, dass es Dir bald besser geht! Alles Gute!!!

HI
ja hängt leider zusammen. ich habe auch oft unreine haut, naja eher gerötete juckende pickelchen. auch mehr bei stress.

und umso mehr man gegen die haut mithilfe cremes etc. angehen will, desto schlimmer wird es oft.

viel trinken ist gut. viel wasser!

ein feuchtigkeitsspray ohne alk und ohne parfüm.

aber ich kann dich verstehen. mir gehts auch oft nicht gut wegen der haut und dann hat manm stress und noch blöderer haut.

LG

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen