Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychische Probleme - wie finde ich heraus, was mich innerlich auffrisst???

Psychische Probleme - wie finde ich heraus, was mich innerlich auffrisst???

8. März 2013 um 21:44

Wie schon oft in letzter Zeit, versuche ich tief an meine Wurzeln zu dringen, um die tatsächlichen Probleme zu finden-doch das ist garnicht so einfach. Ich finde einfach nicht heraus, was mich zutiefst belastet. Solange ich das nicht herausfinde, habe ich keinen Punkt, wo ich etwas ändern kann. Bald soll ich in eine Psychosomatische Klinik für mindestens 3 Wochen. Fühle mich echt mies, aber ich weiß auch nicht mehr, was ich noch machen soll. Ich versuche ruhiger zu werden- das klappt schon recht gut. Nur kippe ich so oft um und werde bewusstlos- so kann das nicht weiter gehen. Ich kann deshalb auch nicht zur Schule gehen, weil man mich 4 Tage die Woche abholen muss und das sinnlos ist. Das ist echt ein Jammer, weil ich sehen muss, wie ich in der Schule mitkomme Hoffe nur dass das bald ein Ende nimmt.....

Mehr lesen

8. März 2013 um 23:55

Mir hat das sehr gut geholfen
Hallo,

mir hat es serh geholfen, dass ich mich mit dem Thema Achtsamkeit und Yoga auseinandergesetzt habe, ich praktiziere seit dem Yoga jedentag für ca. 15 min. mir tut das richtig gut. schau mal hier: Zum Thema Achtsamkeit: http://www.achtsamkeit-lernen.de/achtsamkeit-uebungen/index.php

Was mir auch sehr geholfen hat, war diese Seite die ich vor einigen Jahren gefunden habe: http://www.zeitzuleben.de/

Was ich dir auch wärmstens ans Herz legen kann ist das Buch: Wenn alles sich verändert, verändere alles: Inneren Frieden finden in schwierigen Zeiten

Du findest es auch gebraucht, mir haben diese Techniken sehr in schwierigen Situationen geholfen, nimm dir Zeit und finde heraus was dir helfen könnte, vlt. kombinierst du auch alles nach und nach wie ich.

Ich wünsche dir viel kraft, und durchaltevermögen.

Veränderung ist Leben, ohne Veränderung lebt nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2013 um 1:11

Was ...
... sagt Dein Therapeut denn bisher?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2013 um 15:11
In Antwort auf rikard_12274705

Was ...
... sagt Dein Therapeut denn bisher?

Ich war noch nie bei einem therapeuten, weil alle belegt sind! o.O
Ich muss am Donnerstag wieder zum Neurologen hin. Der meldet mich inzwischen in Neuenkirchen bei Vörden an. Ich soll für mindestens 3 Wochen in diese Psychosomatische Klinik.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2013 um 15:14

Was soll das alles bedeuten???
Sorry, aber mit dem komplizierten Text, den du mir da geschrieben hast, kann ich nun echt nix anfangen Das ist mir zu hoch. Versuchs doch mal einfacher zu erklären

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2013 um 15:20
In Antwort auf fee12310

Mir hat das sehr gut geholfen
Hallo,

mir hat es serh geholfen, dass ich mich mit dem Thema Achtsamkeit und Yoga auseinandergesetzt habe, ich praktiziere seit dem Yoga jedentag für ca. 15 min. mir tut das richtig gut. schau mal hier: Zum Thema Achtsamkeit: http://www.achtsamkeit-lernen.de/achtsamkeit-uebungen/index.php

Was mir auch sehr geholfen hat, war diese Seite die ich vor einigen Jahren gefunden habe: http://www.zeitzuleben.de/

Was ich dir auch wärmstens ans Herz legen kann ist das Buch: Wenn alles sich verändert, verändere alles: Inneren Frieden finden in schwierigen Zeiten

Du findest es auch gebraucht, mir haben diese Techniken sehr in schwierigen Situationen geholfen, nimm dir Zeit und finde heraus was dir helfen könnte, vlt. kombinierst du auch alles nach und nach wie ich.

Ich wünsche dir viel kraft, und durchaltevermögen.

Veränderung ist Leben, ohne Veränderung lebt nichts.

Ich will doch leben!!!
Danke für deine Hilfe Aber das ist ja nun echt nichts für mich Wie kann ich mich denn noch entspannen? Das krieg ich überhaupt nicht hin. Ich brauche immer was zu tun. Langeweile kotzt mich an. Nein, das macht mich sogar wahnsinnig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2013 um 7:18

Das war mir schon klar
Was du mir jetzt damit sagen wolltest, habe ich verstanden. Das ich am Ende selbst herausfinden muss, was richtig und was falsch ist, wusste ich sowieso. Vor allem, dass nur ich mich wirklich am besten kenne, ist mir bewusst. Aber es kann schon helfen, über Probleme zu reden, um sie besser zu verarbeiten. Selbstverständlich lasse ich mir keine Probleme aufschwatzen, die gar nicht meine Probleme sind. Ich bin immer noch meine eigene kleine Person

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen