Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychische Belastung am Arbeitsplatz

Psychische Belastung am Arbeitsplatz

3. Januar 2014 um 15:55

Hallo Mädels!

mein Name ist Marina, ich studiere Psychologie und ich schreibe momentan meine Bachelorarbeit, in der ich versuche, das Auftreten von Burnout in verschiedenen Branchen zu vergleichen.
Dafür benötige ich eure Hilfe:
Wenn Ihr in einer der Branchen arbeitet, die ich mir für meinen Vergleich herausgesucht habe, wäre ich Euch sehr dankbar, wenn Ihr ca. 25 Minuten Zeit hättet um an einem abwechslungsreichen Reaktionstest teilzunehmen
Klickt dazu einfach auf den entsprechenden Link eurer Branche.

Der Nutzen für Euch ist dabei, dass Ihr auf Wunsch eine anonymisierte Rückmeldung erhaltet, bei der Ihr erfahrt, wie Burnout gefährdet Ihr, bzw. psychisch belastend eure Arbeitssituation für euch selbst und im Vergleich mit anderen ist.

Und hier sind die Branchen:

Finanzen und Versicherungen
http://www.psychologicalresearch.net/b_12.html

Gesundheits- und Sozialwesen
http://www.psychologicalresearch.net/b-12.html

Erziehung und Unterricht
http://www.psychologicalresearch.net/bo12.html

IT-Branche
http://www.psychologicalresearch.net/bo_12.html

Land- und Forstwirtschaft
http://www.psychologicalresearch.net/bo-12.html

Maschinen- und Metallbau (inkl. Kfz-Bau)
http://www.psychologicalresearch.net/bu12.html

Ernährungsberufe
http://www.psychologicalresearch.net/bu_12.html


Vielen Dank für Eure Teilnahme und ein frohes neues Jahr Euch allen

Mehr lesen

3. Januar 2014 um 20:38

Man sollte so etwas besser gestalten.
Macht keinen Spaß mit diesem Programm daran teilzunehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2014 um 10:20
In Antwort auf snoden

Man sollte so etwas besser gestalten.
Macht keinen Spaß mit diesem Programm daran teilzunehmen

Wissenschaftliche Studien
machen leider nur in den seltensten Fällen Spaß
Aber durch diese Studie wird versucht, einen Burnout nicht nur über die üblichen Fragebögen zu diagnostizieren, die sehr leicht verfälschbar sind. Dadurch leidet die Akzeptanz dieser Erkrankung; da ja nach Meinung einiger jeder gesunde Mensch, der zum Beispiel früher berentet werden möchte, durch Ankreuzen entsprechender Fragebogenmaße ("ich fühle mich ausgebrannt") die ersehnte Frührente in greifbare Nähe rücken lassen kann.
Durch Verfahren wie dieses wird versucht, solche Probleme zu umgehen.
Ich hoffe deshalb, dass uns einige von Euch tatkräftig unterstützen, dieses Verfahren zu testen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2014 um 11:18
In Antwort auf lis_12504017

Wissenschaftliche Studien
machen leider nur in den seltensten Fällen Spaß
Aber durch diese Studie wird versucht, einen Burnout nicht nur über die üblichen Fragebögen zu diagnostizieren, die sehr leicht verfälschbar sind. Dadurch leidet die Akzeptanz dieser Erkrankung; da ja nach Meinung einiger jeder gesunde Mensch, der zum Beispiel früher berentet werden möchte, durch Ankreuzen entsprechender Fragebogenmaße ("ich fühle mich ausgebrannt") die ersehnte Frührente in greifbare Nähe rücken lassen kann.
Durch Verfahren wie dieses wird versucht, solche Probleme zu umgehen.
Ich hoffe deshalb, dass uns einige von Euch tatkräftig unterstützen, dieses Verfahren zu testen

Wissenschaftliche Studien....
machen auch Spaß.
Die Aufmachung der Internetseite taugt nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2014 um 11:50

Da ich in der IT arbeite...
... sind die Java--Plugins deaktiviert => Teilnahme nicht möglich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest