Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychisch bedingtes Fieber?

Psychisch bedingtes Fieber?

10. Oktober 2006 um 21:18

Hallo allerseits,

ich hab da mal ne Frage und würde gerne hören, ob es noch mehr von meiner Sorte gibt.

Die Sache ist die, wenn ich mich arg aufrege, wütend war oder sehr traurig, hab ich spätestens am nächsten Tag erhöhte Temperatur, manchmal gar Fieber....so richtig schön mit Kopf- und Gliederschmerzen, Übelkeit und alles.

Das erste Ereignis, woran ich mich selbst erinnern kann ist, als meine Oma starb, ich war 4 Jahre alt und hab nicht wirklich gecheckt, was da eigentlich passiert, aber ich bekam tagelang Fieber.

Dieses Jahr, als mein Vater einen Schlaganfall hatte und im Koma lag, hatte ich monatelang abwechselnd Blasenentzündung, Magenschleimhautentzündung und vermehrte Bandscheibenschmerzen (Vorfall!).

Und gestern hab ich mich sehr über das Verhalten eines Freundes aufgeregt, besser gesagt, es hat mich sehr traurig gemacht, heute morgen prompt mit erhöhter Temperatur aufgewacht und mir tut echt ALLES weh.

Kennt das jemand?

LG
Panti

Mehr lesen

10. Oktober 2006 um 21:50

Ja,
ich hatte vor Jahren öfters 1-2 Tage Grippe.Das ist ein Zeichen des Körpers ,dass irgendwas nicht in Ordnung ist. Bei Magenschleimheitentzündung zB. : da ist dir was auf dem Magen geschlagen.
Bei mir ist in den letzten Jahren mein Hals der Schwachpunkt. Na ja,wenn man selber nicht auf sich aufpasst, dann sorgt der Körper dafür.Ist irgendwo ein Schutzsystem. Wichtig ist es diese Wahnsignale wahr zunehmen.
Ich hatte auch irgendwann Schwindel und Panikattacken. Habe zu spät die Notbremse gezogen.Du musst mal gucken ,ob du was ändern kannst.
LG Janet285

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2006 um 21:57
In Antwort auf kym_12772930

Ja,
ich hatte vor Jahren öfters 1-2 Tage Grippe.Das ist ein Zeichen des Körpers ,dass irgendwas nicht in Ordnung ist. Bei Magenschleimheitentzündung zB. : da ist dir was auf dem Magen geschlagen.
Bei mir ist in den letzten Jahren mein Hals der Schwachpunkt. Na ja,wenn man selber nicht auf sich aufpasst, dann sorgt der Körper dafür.Ist irgendwo ein Schutzsystem. Wichtig ist es diese Wahnsignale wahr zunehmen.
Ich hatte auch irgendwann Schwindel und Panikattacken. Habe zu spät die Notbremse gezogen.Du musst mal gucken ,ob du was ändern kannst.
LG Janet285

Genau so ähnlich wars bei mir auch...
...ich hatte bis vor kurzem in ziemlich genauen 3-Monats-Abständen Fieberschübe, ohne Schnupfen, Husten sonst was, das ging so 2 Tage, war dann von alleine wieder weg und ziemlich genau 3 Monate später kam das wieder....

Meine Ärztin meinte damals, das wohl irgendwo im Körper ein Entzündungsherd ist, der Körper dagegen ankämpft und in alle paar Monate sich halt mit Fieber hilft...

Die erhöhte Temperatur mögen ja Viren und Bakterien nicht besonders....

Hm....weiß halt jetzt nicht, ob das mit der Sache mit meinem Kumpel zu tun hat, oder mit meiner Magendarmgrippe, die ich seit 4 Wochen hab...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2006 um 11:09
In Antwort auf pippa_12483766

Genau so ähnlich wars bei mir auch...
...ich hatte bis vor kurzem in ziemlich genauen 3-Monats-Abständen Fieberschübe, ohne Schnupfen, Husten sonst was, das ging so 2 Tage, war dann von alleine wieder weg und ziemlich genau 3 Monate später kam das wieder....

Meine Ärztin meinte damals, das wohl irgendwo im Körper ein Entzündungsherd ist, der Körper dagegen ankämpft und in alle paar Monate sich halt mit Fieber hilft...

Die erhöhte Temperatur mögen ja Viren und Bakterien nicht besonders....

Hm....weiß halt jetzt nicht, ob das mit der Sache mit meinem Kumpel zu tun hat, oder mit meiner Magendarmgrippe, die ich seit 4 Wochen hab...

Findest du
das nicht bedenklich,dass du eine Magenu.Darm-Grippe seit 4 Wochen hast?
Bei mir ist sowas meistens Stress. So ein leichtes Kribbeln habe ich auch im Hals. Entweder schone ich mich oder ich bekomme schnell eine Halsentzündung.
Es ist schwierig, wenn das erst anfägt ,dann habe ich das Gefühl,dass ich sehr anfällig bin.
Hast du viel Stress? Ärger?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2006 um 11:12
In Antwort auf kym_12772930

Findest du
das nicht bedenklich,dass du eine Magenu.Darm-Grippe seit 4 Wochen hast?
Bei mir ist sowas meistens Stress. So ein leichtes Kribbeln habe ich auch im Hals. Entweder schone ich mich oder ich bekomme schnell eine Halsentzündung.
Es ist schwierig, wenn das erst anfägt ,dann habe ich das Gefühl,dass ich sehr anfällig bin.
Hast du viel Stress? Ärger?

Bzw.
Angst vor etwas?Magen und Darm ist oft so mit psyschischen Sachen verbunden. Darm : ich habe Schiss. Magen. Ärger:was auf d.Magen geschlagen.
Bei mir der Hals: Ich krieg n Hals(Ärger) Nieren: geht mir auf die Nieren etc. Es sind Sprüche ,aber das ist was dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram