Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychiatrische behandlung!??

Psychiatrische behandlung!??

9. Mai 2006 um 15:02

Liebe Leser!

Ich war heute zum ersten mal beim psychiater und habe "Alprozolam" tabletten bekommen. ich wollte mich über sie im internet informieren und bin über dieses forum gestolpert... und so fing alles an:

ich bin erst 22 Jahre alt. Habe einen Beruf den ich gerne mache bin frei, ungebuden und dachte immer, dass ich ein ausgeglichener mensch bin. seit einer woche ungefähr habe ich aus heiterem himmel eine schnwindelattacke bekommen, übelkeit, bauchschmerzen und hände und füße wurden leicht taub... ich hatte das gefühl jeden moment zusammen zu brechen. ich bin dann so schnell wie möglich nach Hause. Ich dachte zu erst, dass mir mein Kreislauf einen Streich spielt. Aber nächsten morgen hatte ich das selbe gleich wieder. mit kreislauftropfen ging es dann einiger maßen. und jetzt habe ich solche "anfälle" mindestens einmal täglich und schon richtige panik davor irgendwo zusammen zu brechen. Der Arzt hat mein Blutbild etc... gecheckt und nichts gefunden. er hat mich zum psychiater geschickt und diese hat mir alprozolam und noch so pflanzliche beruhigungsmittel verschrieben. geht das alles wirklich vom kopf aus wenn körperlich keine hinweise auf irgend etwas gefunden werden!? und sind die tabletten empfehlenswert!? irgendwas muss man da doch sonst noch tun können!? ich kanns irgendwie gar nicht glauben, dass ich kerngesund bin und das alles nur hirngespinnste sein sollen! mir ist wirklich einfach nur mehr zum heulen...

Mehr lesen

9. Mai 2006 um 15:18

Hallo,
nach einer Woche schon zum Psychiater? Das ging aber schnell....

Gruß Marie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2006 um 15:27
In Antwort auf anwen_12717354

Hallo,
nach einer Woche schon zum Psychiater? Das ging aber schnell....

Gruß Marie

Er hat es mir empfohlen
er meinte, dass es das beste sei. denn er kann körperlich keine ursache dafür finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2006 um 19:32

Hmm
Ich hatte schon angst aber die kam erst nach den symptomen schwindel etc... ich hatte angst, dass ich irgendwo mitten in der stadt zusammenbreche! sonst hat sie noch so normale neurologische untersuchungen gemacht: gehn, hand zur nase etc... zunächst soll ich einfach mal nerventropfen nehmen und in einer woche habe ich wieder einen termin. sie meinte, falls es keine wirkung hat müssen wir andere untersuchungen machen... also ist diese

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen