Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Prokrastination? Faulheit? Sucht? - was hilft wirklich?

Prokrastination? Faulheit? Sucht? - was hilft wirklich?

2. Mai 2017 um 21:47

Hallo Zusammen
Ich weiss nicht mehr weiter... Zur Zeit habe ich es eigentlich SO gemütlich: Ich muss wenig arbeiten, da ich sehr tiefe Lebenskosten habe (bevor jetzt jemand etwas sagt: ich trage sie ganz alleine, ohne Zustupf der Eltern) und habe im Studium in der "Endphase" viel "Selbstlernzeit". Ich habe daher (Wochenende eingerechnet) je nach Arbeitswoche 3 bis 4 "freie" Tage! Während sich jetzt die meisten denken omg wie toll ist das denn, das hatte ich nicht mehr seit ich im Kindergarten war, stellt sich das bei mir als Problem raus, mit welchem ich schon seit dem Gymnasium hadere: Ich nutze meine Zeit nicht. Bin ich faul? prokarstiniere ich? bin ich einfach süchtig nach Internet? ich weiss nicht was es ist.

(In dem Abschnitt beschreibe ich sehr detailiert einen "Problemtag", kann also auch überflogen werden...) Ich wache morgens auf (wenigstens beizeiten, da mein Partner wie normale Leute zur Arbeit muss) frühstücke und mach dabei gleich mal den Labtop an "nur kurz - um mich während des Essens abzulenken" aber dann gehts nach dem Essen, was ja nicht lange dauert, weiter; eine oder mehrere Stunden, im Nachhinein weiss ich gar nicht mehr, was ich alles gemacht habe.. Dann mache ich vlt kurz etwas Produktives, dann koche ich mir was zum Mittag - dabei läuft meist nebenbei wieder youtube oder sonstwas. Dies geht dann beim Essen weiter und zieht sich in den Nachmittag, bis ich mich wieder aufraffen kann, etwas zu tun - aber dann muss ich langsam schon das Abendessen vorbereiten.. Abends ist weniger schlimm, weil ich dann nicht alleine bin. Dann mache ich entweder etwas mit meinem Freund oder wir sind beide mit etwas beschäftigt. D.h. wenn er da ist "traue" ich mich weniger, die Zeit zu vergeuden, aber es kommt durchaus auch vor..
Früher war ich andauernd auf Facebook/sozialen Medien, dort habe ich alle meine Accounts gelöscht und gehe wenigstens da nicht mehr hin, aber dafür ist einfach die Zeir mit youtube-Schwachsinn, 9gag, hier auf dem Forum surfen, Serien gaffen und was weiss ich nicht alles angestiegen...

Und das Zeugs für Uni/Hobbies/Engagements, erledige ich dann immer in allerletzter Minute, obwohl ich WIRKLICH jede Zeit der Welt hatte und das alles EIGENTLICH gar nicht ungerne mache. Es bräuchte einfach ein klein wenig mehr "Arbeit" als doof rumzulungern...

Leute ich bin echt verzweifelt und ich weiss es tönt SOSOSO blöd.... Ich habe schon soviel probiert;
Gewisse sites im Browser sperren mit einem WasteNoTime und TimeStats, welche ich dann einfach austrickse oder den Browser wechsle.
Tagespläne schreiben am Abend vorher: Wenn ich einen Plan habe, halte ich mich tatsächlich ein einigermassen daran, aber meist vergesse ich einfach einen Plan zu schreiben und dann verläuft es sich wieder.
Und ich habe mir schon so oft vorgenommen "ok ab morgen bin ich diszipliniert"... Ich denke mal das ist so, wie wenn ein Raucher aufhören will zu rauchen.. Schlussendlich braucht es doch immer einen Funken Überwindung, dass man sich aufrichtet und sagt, komm, jetzt pack ichs an - aber das "Chillen" ist soo viel einfacher, dass die Überwindung einfach nicht statt findet (ausser eine Frist setzt mich unter Druck.)

Es macht mich wirklich unglücklich, dass ich so ein "Asi-Leben" führe.. Vor allem, da ich so ein Privileg habe, dass ich zur Uni kann und ein paar tolle Hobbies habe, die ich dann aber alle, trotzdem ich sie so gerne habe, schleifen lasse (Zu wenig mein Instrument spielen, etc)...

Ich bin um JEDEN Tipp dankbar.... Sorry für den epischen Post und Danke an alle, die ihn gelesen haben....

Mehr lesen

2. Mai 2017 um 21:55

Nach dem Durchlesen merke ich: Ich glaube eigentlich nicht, dass ich "abhängig" bin oder Internetsüchtig, denn ich kann gut tagelang ohne auskommen, wenn ich andauernd unterwegs/beschäftigt/in Gesellschft bin. (Ausser meine 2-4 Serien vielleicht, aber die kann ich auch mal eine Woche auslassen und dann 2 Folgen schauen, wenn ich grad viel um die Ohren habe...)
ehm und ein paar Fehler hab ich auch noch gefunden, aber die überlest ihr hoffentlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2017 um 8:18

Geh` zum Spargelstechen. Die treiben Dir Deine Flausen schon aus, von wegen timeschtäts,
brausing, 9täg und omg ...

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen