Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Profillosigkeit

Profillosigkeit

7. Mai 2016 um 12:48 Letzte Antwort: 9. Mai 2016 um 8:24

Ich komme mir vor, wie der geborene Loser, Zwischenmenschlichkeit, wie eine normale Bindung aufbauen zu können sind mir fremd, fallen mir schwer. Ich habe viele Oberflächliche Bekanntschaften und richtig authentisch sein kann ich auch nicht, fällt mir schwer ich verstelle mich schäme mich vor meinen Freunden die viel durchgemacht haben, während es mir immer gut ging. Ich sehne mich nach Chaos und Unordnung in meinem Leben und wehre mich gegen das Perfekte. Ich habe keine Lebenserfahrung, lerne viele Frauen kennen, keine will mich, obwohl ich mittlerweile sehr zufrieden mit mir bin, habe ich keine Ecken und Kanten. Leiden musste ich noch nie es war alles Perfekt, bis auf den Verlust einer geliebten Freundin, weil ich sie nicht verstanden habe, ihr nie zugehört habe. Zu dumm und naiv bin, immer noch. Ich weiß mittlerweile alles und ich weiß nichts. Ich weiß wie es funktionieren sollte, aber ich bin ein Fähnchen im Wind. Höre aussagen von Frauen wie, du bist eklig und kindisch. Ich kann sehr viel Liebe geben, ich habe immer genug davon bekommen. Gefunden habe ich mich ebenfalls nicht. Alles was ich kann ist, sehr empathisch sein und mich unwarscheinlich gut in andere Menschen einfühlen, ihnen ihre Sorgen abnehmen, Ratschläge geben, erwachsen zu sein, weil ich ich weiß wie es funktioniert. Mein Elternhaus hat mich nie in Probleme einbezogen, den Schein wahren, mich schützen. Ich bin 23 sehne mich nach der großen Liebe, bekommen habe ich sie nie, so wie ich es mir wünsche. Mutter gelernte Floristin, Vater Tischler, dem Kind etwas bieten können unter allen Umständen, ackern, rackern für einen Scheiß an Geld, es widert mich nur noch an. Ich habe keine Achtung mehr vor niemandem, Schwäche verurteile ich, hasse ich. Ich arbeite in der Pflege/ Assistenz (Nebenjob), verdiene selbst nicht sonderlich gut schiebe 52 std. Schichten, aber der Beruf erfüllt mich. Nebenbei, tue ich nichts für mich selbst, ich dümpel herum, zuhause schlafe ich, esse ich etwas für mich machen existiert nicht zurzeit, ich probiere viele Dinge aus nicht fesselt mich, ich schreibe Gedichte wie ein 16er in seiner Selbstfindungsphase, ich schäme mich für meine Vergangenheit, Cannabiskonsum, 5 Jahre gekifft, Psychose Derealisation. Ich habe alles mutwillig vernichtet, was mich erfüllt. Am Computer die Sorgen weggezockt und mit einer Fassade in die Welt rausgegangen, trotzdem mögen mich sehr viele Menschen, ich habe viele Freunde, sogar 2 Beste Freunde, für die ich sehr dankbar bin, die immer für mich da sind .Positiv denken tue ich ständig, das hier ist das was ich bin. Aber ich fühle mich leer. Wem geht es ähnlich, was könnt ihr Frauen mir raten. Ich will mich ändern und ich will lieben, ich sehe immer das Lustige am Leben, beim ernsten kann ich gute Ratschläge geben, habe aber selbst keine Lebenserfahrung, werde verurteil weil ich kindisch bin, um Sorgen in einem anderen Licht zu sehen. Wem ergeht es ähnlich?

Mehr lesen

7. Mai 2016 um 15:43

Ist das ein
fake?

lib

Gefällt mir
7. Mai 2016 um 17:12

Nein
Warum soll, das ein Fake sein? Ich habe einfach meine Gedanken niedergeschrieben. Ich bin einfach nur frustriert, dass ich mich ohne Sinn und Verstand in etwas verliere, was von vornherein zum Scheitern verurteilt ist. Obwohl ich es vorher wusste. Ich mache mich zum Idioten, für eine Afghanische Frau, wozu? Ich kann nichtmal mehr locker meine Zeit mit Frauen verbringen, ohne Hintergedanken zu haben, bin mega angespannt, wenn sie mir gefällt spreche ich sie an. Bin einfach verletzt.

Gefällt mir
7. Mai 2016 um 17:21
In Antwort auf lightinblack

Ist das ein
fake?

lib

Keinen Zugang zu ihr, obwohl sie mich gerne hat
Ich Zweifel einfach nur noch an mir. Eine Frau die dir, mit allen ihren Emotionen zu verstehen gibt, dass sie einen gern hat, sagt dass sie mehr will und wieder nur scheiße rauskommt, weil sie selbst nicht weiß was sie will und anstatt das zu akzeptieren suche ich den Fehler bei mir. Ich kriegs einfach nicht mehr auf die Reihe und höre dann ich will zuviel und zuschnell aufeinmal, ätzend. Ich bin heutzutage ein komplett anderer Mensch. Ich heul immer noch rum, weil ich meine iranische Freundin, verloren habe, weil da genau so viel scheiße passiert ist. Ich habe echt kein Plan ob mein Herz einfach zerfetzt ist oder was weiß ich, aber ich will nicht mehr alleine sein. Trotzdem kann ich mich nichteinmal mehr Frauen gegenüber respektvoll verhalten. Der Situation nicht angemessen.

Gefällt mir
7. Mai 2016 um 18:04

Schreibst Du nicht Gedichte?
Eins würde ich mal gerne lesen.

LG.,

lib

Gefällt mir
7. Mai 2016 um 23:28

Du...
Ich bin zwar nicht mehr Jung... Aber... Weshalb kümmerst Du dich um deine Vergangenheit? Bringt dir die Vergangenheit etwas? Gut... Du lernst vielleicht daraus was du in Zukunft meiden oder gar besser machen könntest. "Oberflächlichkeit", daraus hat niemand ein Vorteil. Du kannst ein gut aussehender Typ sein, aber innerlich einen so dreckigen Charakter haben... Wer will mit einem Ars*h*ch schon etwas zutun haben... Da nehme ich lieber ein verkrüppeltes Gesicht in Kauf aber dafür mit einem starken Charakter. Mit einem guten Charakter kannst Du anderen Menschen Rat geben, Du kannst anderen ein lächeln Zaubern alleine mit deiner Anwesenheit.

Am Anfang des Lebens ist das immer so eine Sache, ... Man sucht die Liebe des Lebens. Als ich noch 30 war & mit Verwandten in den Urlaub ging, sah ich meistens Männer die sahen ja wirklich nicht schön aus, alle mit wunderschönen Frauen... Schau doch mal in Dörfern vorbei, ziehe umher. Du musst die richtige finden & das wirst du auch. Nutz dein Wochenende, knüpfe Kontakte - Gehe dem hinterher was Dich interessiert & möglicherweise findest Du eine Partnerin mit demselben Interesse. Als Ich mir das Forum angeschaut habe, dachte ich erstmals das ist hier ein ziemliches möchtegern Psychologen, Therapeuten Forum & ist es auch zum größten Teil aber Hilfe kannst Du gerne haben. Merk dir immer eines; Ein Wesen, welches lebt - egal ob mit Krankheit oder Kerngesund - ist kein Looser. Vor dir stehen noch viele Kapitel, du wirst das alles packen - Wichtig ist eben, niemals zu fallen - ANDERE können KEINEM das Bein stellen, nur Du Dir selbst; Vertraue Dir, folge deinen Gefühlen & Gewinne.

Gefällt mir
8. Mai 2016 um 16:03

Vergangenheit
Sie hat mein Leben sehr bereichert, jeder Moment war einfach einzigartig mit ihr, den Moment genießen. Ich denke einfach, dass mir dieses Gefühl fehlt jemanden zu haben der dich einfach so liebt und nimmt wie du bist. Die Beziehung war, allerdings etwas ganz besonderes. Ich habe mich zu ihr unwarscheinlich verbunden gefühlt einfach so, ohne viele Worte gehörten wir zusammen. Es gab genauso viel Hass wie Liebe, es war einfach Perfekt. Wir haben uns umwerfend verstanden und wir sind am Ende so unglücklich auseinander gegangen. Es gab sehr viele private Probleme, auf beiden Seiten. Ich habe sie schon lange gehen lassen, sie hat aber immer noch Bilder von mir bei Facebook, mit "Ich liebe dich". Setzt mich unter Druck und macht mir Schuldgefühle, ich habe jetzt gestern Facebook gelöscht weil sie meine Bilder nicht löschen wollte. Es ist einfach soviel passiert. Ich habe mich für mich aber auch für sie verändert im Nachinein. Ich will einfach wieder jung sein, abschalten können. Den Moment genießen ohne Erwartungen.

Gefällt mir
8. Mai 2016 um 17:18
In Antwort auf an0N_1198685899z

Vergangenheit
Sie hat mein Leben sehr bereichert, jeder Moment war einfach einzigartig mit ihr, den Moment genießen. Ich denke einfach, dass mir dieses Gefühl fehlt jemanden zu haben der dich einfach so liebt und nimmt wie du bist. Die Beziehung war, allerdings etwas ganz besonderes. Ich habe mich zu ihr unwarscheinlich verbunden gefühlt einfach so, ohne viele Worte gehörten wir zusammen. Es gab genauso viel Hass wie Liebe, es war einfach Perfekt. Wir haben uns umwerfend verstanden und wir sind am Ende so unglücklich auseinander gegangen. Es gab sehr viele private Probleme, auf beiden Seiten. Ich habe sie schon lange gehen lassen, sie hat aber immer noch Bilder von mir bei Facebook, mit "Ich liebe dich". Setzt mich unter Druck und macht mir Schuldgefühle, ich habe jetzt gestern Facebook gelöscht weil sie meine Bilder nicht löschen wollte. Es ist einfach soviel passiert. Ich habe mich für mich aber auch für sie verändert im Nachinein. Ich will einfach wieder jung sein, abschalten können. Den Moment genießen ohne Erwartungen.

Du schämst dich
für einen Vorfall? Wenn sie dich liebt & du sie auch, dann akzeptiere sie doch. Ist doch wurscht was alles passiert ist... Wie oft hab ich mit meiner Frau mal am Steuer stresst gehabt... Die Entscheidung liegt bei dir.

Gefällt mir
8. Mai 2016 um 18:53
In Antwort auf hermes_12071363

Du schämst dich
für einen Vorfall? Wenn sie dich liebt & du sie auch, dann akzeptiere sie doch. Ist doch wurscht was alles passiert ist... Wie oft hab ich mit meiner Frau mal am Steuer stresst gehabt... Die Entscheidung liegt bei dir.

Nein
Das ist schon lange vorbei ich liebe sie zwar, aber ich will nicht mehr mit ihr zusammensein. Wir waren trotzdem sehr unterschiedlich, kulturell, sowie was ein gutes Zusammenleben ausmacht und sie war nicht bereit mit mir zu reden, trotz Liebe hat mittlerweile jeder unterschiedliche Erwartungen. Trotzdem habe ich mir unbewusst mit der Afghanin wieder ein Mädchen ausgesucht, welches ihr unwarscheinlich ähnlich ist. Ich will einfach nur noch Kompromisse eingehen können die mir nicht die letzte Energie aus dem Körper ziehen. Ich will meinen Spaß haben, jung sein, ich bin erst 23. Aber ich denke viel weiter von Grund auf denke ich beziehungsmäßig und überfordere neue Bekanntschaften .

Gefällt mir
8. Mai 2016 um 19:40

Mir selbst verzeihen
Ich muss damit Leben, dass ich dem Menschen den ich am meisten Liebe durch Liebe das Leben ruiniert habe, so fühlt es sich immer noch an, sie entschied sich für mich, ich hätte mich mit 21 mit ihr verloben müssen, ihr Vater hat mich akzeptiert, aber ich verstand damals nicht die Hintergründe. Noch dazu, das wir wirklich zu wenig reden konnten, die ganze Sache mit ihr, hat mich wirklich kaputt gemacht.

Gefällt mir
9. Mai 2016 um 1:46
In Antwort auf an0N_1198685899z

Mir selbst verzeihen
Ich muss damit Leben, dass ich dem Menschen den ich am meisten Liebe durch Liebe das Leben ruiniert habe, so fühlt es sich immer noch an, sie entschied sich für mich, ich hätte mich mit 21 mit ihr verloben müssen, ihr Vater hat mich akzeptiert, aber ich verstand damals nicht die Hintergründe. Noch dazu, das wir wirklich zu wenig reden konnten, die ganze Sache mit ihr, hat mich wirklich kaputt gemacht.

Zusammen reißen...
Augen auf, durchhalten & Gewinnen. Du bist erst 23, eine saftige Zitrone. Das Problem da drückt dich nicht aus. Für jedes Problem gibt es eine Lösung - Aber wer nichts tut der braucht auch nichts zu erwarten. Jetzt nimm dir ein paar Tage, Wochen oder Monate Zeit & geh die Sache an. Du willst dein junges Leben glücklich durchgehen, aber vom Himmel fällt nichts. Der Apfel fällt a ett weit vom Stamm... Gehs locker & gezielt an. Deine zukünftige Frau rennt dir nicht davon, die liebe. Aber desto länger du nichts tust & rumjammerst je mehr Zeit geht verloren. Bist no jung, kein Grund um Energie zu sparen. Hol dir ein Glas Schnaps, Klopf dir auf die Schulter & hau weg die schei*e. Auf gehts.

Gefällt mir
9. Mai 2016 um 8:17

Yeah!
Diese Jammerei geht mir selbst auf den Keks, ich wünschte ich könnte so einfach abschalten. Habe alles probiert dafür, Meditation, habe mich intensiv mit Philosophie befasst etc. nur um endlich mal wieder wirklich den Moment zu genießen, ich will mir Mühe geben, vielleicht bin ich einfach nicht der Typ dafür, der wie andere Männer wie Freunde von mir, entscheiden, 7 Jahre Beziehung was solls, ab zur nächsten Frau und Spaß haben. Und innerlich sind sie alle im A****.

Gefällt mir
9. Mai 2016 um 8:24

Skurril
Ich gebe Freunden Ratschläge wie sie sie umsetzten sollten um abzuschalten und selbst kann ich es nicht.

Gefällt mir