Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Probleme und Angststörung zwecks Menstruation

Probleme und Angststörung zwecks Menstruation

22. März 2017 um 16:43 Letzte Antwort: 22. März 2017 um 22:50

Ich bin 46 Jahre alt und habe mit 12 meine erste Regel bekommen.
Hatte schon immer eine sehr starke Regelblutung, aber immer darunter gelitten.
Es hat sich über die Jahre so Manifestiert, das ich regelrecht Angst und Panik während der Tage habe, und völlig am Rad drehe.
Ich weiß nicht ob das hier irgend jemand verstehen/nachvollziehen kann, aber ich hoffe einfach mal.
Zum besseren Verständnis:
Beginnt meine Regelblutung, löst es in mir Herzrasen, Panik und Angst aus.
Das äußert sich so, das immer wenn ich zur Toilette muss und die Blutung dann sehe, ob in der Vorlage oder in der Toilette, dreh ich völlig panisch ab.
Mein Körper zittert, mein Puls rast und ich möchte am liebsten in dieser Phase Tod sein.

Ich hoffe hier auf verständnis und Austausch

Mehr lesen

22. März 2017 um 22:50

Hi simones5,
ich denke auch, das du hormonelle Schwankungen hast.
Ausser Psychofarmaker (die bei Angststörungen und Panikattaken ) helfen, würde ich dir ans Herz legen, dass du dich auch bei Endokrinologen (wegen Schilddrüsenfunktion und andere Hormondrüsen) durchcheken lässt.
Oft sind es die Knoten in der Schilddrüse (oder andere hormonelle Probleme), die unendekt oft sehr starke hormonelle Schwankungen verursachen.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
P. S.:  Leide auch unter PMS und finde es nicht schön.
LG,
Blaukorn21



 

Gefällt mir