Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Probleme mit viel zu kleiner Brust

Probleme mit viel zu kleiner Brust

7. April um 1:03 Letzte Antwort: 1. Juli um 16:34

Ich bin 20 Jahre alt , 1,77 groß und wiege 60 kg und habe eine sehr kleine Brust was mich schon seit Jahren ziehmlich belastet. Es passt überhaupt nicht zu meinem Körper. Vor meinem Ex Freund habe ich ungern mein tshirt ausgezogen und im Sommer werd ich immer richtig traurig weil mir kein Bikini passt. Abgesehen davon gibt es so viele Oberteile die ich gerne tragen würde aber nicht kann weil da einfach nichts ist. Und mit nichts meine ich wirklich fast nichts. Ich habe schon sehr früh über eine Brust Vergrößerung nachgedacht. Wollte mir diesen Wunsch auch bald erfüllen. Jedoch hat mich mein Ex Freund etwas verunsichert da er total dagegen war und es garnicht verstanden hat. Er meinte er könne sich nicht vorstellen mich anzufassen wenn dort irgendetwas wäre. Aber in erster Linie wollte ich es machen um mich selbst in meinem Körper besser zu fühlen. Jedoch weis ich nicht ob ich mich dadurch besser fühlen würde.. 
wie seht ihr das? Ist es schlimm wenn eine Frau sich die Brust vergrößern lassen hat? 
wie soll ich damit umgehen? Es belastet mich wirklich sehr 

Mehr lesen

7. April um 20:56

Wie klein ist denn klein? Eine Freundin von mir hat sich die Brüste machen lassen, da sie Aufgrund eines Gendefektes komplett flach war. Jetzt ist sie zufriedener mit sich aber stört sich daran, dass sie jetzt mehr von Männern begafft wird,  ihre schicken neuen Rundungen ihr also nicht nur positive Aufmerksamkeit einbringen.
Es klingt als wärst du gross und schlank. Also ich habe mehrere Freunde die auf grosse, schlanke Frauen mit kleinen Brüsten stehen. Mit kleinen Brüsten kann man eben viel besser mal ein T Shirt ohne BH tragen, grosse Brüste hängen fast immer, da geht ohne BH gar nichts.
Jeder ist irgendwo unzufrieden mit sich, selbst die schönsten Frauen, glaub mir. überlege es dir also gut was du dir wünschst. 

alles Gute

Gefällt mir
7. April um 22:45

Ich kanns nur immer Sagen  dir wird von allen Seiten eingetrichtert das sie klein sind. Aber was ist wenn sie einfach Perfekt sind wie sie sind.  Ich z.b hab ne Vorliebe für kleine  bzw natürliche Brüste und auch bei meiner Frau sind die Brüste so ebend A  aber das musst du wissen am Ende ist der Mann den du liebst garnicht so auf deinen Körper fixiert sondern eher auf das was du im Kopf hast und im Kopf sollte immer klar sein Das Du wie du bist einfach der Mensch bist den man Lieben kann  wenn alle Jetz nur noch C körpchen hätten würde mcih das Traurig machen  zumal alle eine Unnötige Op an sich machen lassen die Risiken birgt und  die Großen Brüste mit 40 an den Knien Hängen währen so ein A Körpchen ein Leben lang hübsch ist und den Körper nicht unnötig belastet .

2 LikesGefällt mir
8. April um 21:27

brustgröße ist das nicht relativ? aus den augen des betrachters? 

Gefällt mir
8. April um 22:17
In Antwort auf moonlady

Ich bin 20 Jahre alt , 1,77 groß und wiege 60 kg und habe eine sehr kleine Brust was mich schon seit Jahren ziehmlich belastet. Es passt überhaupt nicht zu meinem Körper. Vor meinem Ex Freund habe ich ungern mein tshirt ausgezogen und im Sommer werd ich immer richtig traurig weil mir kein Bikini passt. Abgesehen davon gibt es so viele Oberteile die ich gerne tragen würde aber nicht kann weil da einfach nichts ist. Und mit nichts meine ich wirklich fast nichts. Ich habe schon sehr früh über eine Brust Vergrößerung nachgedacht. Wollte mir diesen Wunsch auch bald erfüllen. Jedoch hat mich mein Ex Freund etwas verunsichert da er total dagegen war und es garnicht verstanden hat. Er meinte er könne sich nicht vorstellen mich anzufassen wenn dort irgendetwas wäre. Aber in erster Linie wollte ich es machen um mich selbst in meinem Körper besser zu fühlen. Jedoch weis ich nicht ob ich mich dadurch besser fühlen würde.. 
wie seht ihr das? Ist es schlimm wenn eine Frau sich die Brust vergrößern lassen hat? 
wie soll ich damit umgehen? Es belastet mich wirklich sehr 

Du klingst nach einem extrem sympatischen Menschen.

Ich kann deinen Ex-Freund verstehen, wenn er sagt, dass er dich genauso liebt und gern hat, wie du bist. Und dass er nichts künstliches möchte.

Bedenke auch mal, dass jeder Partner den du kennenlernst, sofort einen Eindruck von deinem Busen hat, und dich trotzdem  als liebens- und begehrenswert erachtet. Also, die Männer wissen auf was sie sich einlassen und dass es ein relativ kleiner Busen ist und wollen dich wahrscheinlich trotzdem.

Wenn du dich allerdings nicht wohl in deiner Haut fühlst, ist das sicherlich bedenkenswert.

Bevor du dich zu einer Vergrößerung entscheidest, solltest du dich sicherlich mit vielen beraten und den Schritt erst nach allen Abwegungen tun. Also lass dir reichlich Zeit. Es treibt keiner. Es ist aber natürlich deine Entscheidung, die du nach reichlicher Überlegung und Abwägung triffst.

 

Gefällt mir
9. April um 22:41
In Antwort auf alpha287

Wie klein ist denn klein? Eine Freundin von mir hat sich die Brüste machen lassen, da sie Aufgrund eines Gendefektes komplett flach war. Jetzt ist sie zufriedener mit sich aber stört sich daran, dass sie jetzt mehr von Männern begafft wird,  ihre schicken neuen Rundungen ihr also nicht nur positive Aufmerksamkeit einbringen.
Es klingt als wärst du gross und schlank. Also ich habe mehrere Freunde die auf grosse, schlanke Frauen mit kleinen Brüsten stehen. Mit kleinen Brüsten kann man eben viel besser mal ein T Shirt ohne BH tragen, grosse Brüste hängen fast immer, da geht ohne BH gar nichts.
Jeder ist irgendwo unzufrieden mit sich, selbst die schönsten Frauen, glaub mir. überlege es dir also gut was du dir wünschst. 

alles Gute

Klar könnte ich ein tshirt ohne bh anziehen aber ich finde das sieht einfach nur schrecklich aus, weil da einfach nichts ist. Ich hab schon oft probiert Oberteile ohne bh zu tragen klar wäre auch am bequemsten aber so würde ich mich nicht aus dem Haus trauen. Ich weis auch nicht. 

Gefällt mir
10. April um 9:51
In Antwort auf moonlady

Ich bin 20 Jahre alt , 1,77 groß und wiege 60 kg und habe eine sehr kleine Brust was mich schon seit Jahren ziehmlich belastet. Es passt überhaupt nicht zu meinem Körper. Vor meinem Ex Freund habe ich ungern mein tshirt ausgezogen und im Sommer werd ich immer richtig traurig weil mir kein Bikini passt. Abgesehen davon gibt es so viele Oberteile die ich gerne tragen würde aber nicht kann weil da einfach nichts ist. Und mit nichts meine ich wirklich fast nichts. Ich habe schon sehr früh über eine Brust Vergrößerung nachgedacht. Wollte mir diesen Wunsch auch bald erfüllen. Jedoch hat mich mein Ex Freund etwas verunsichert da er total dagegen war und es garnicht verstanden hat. Er meinte er könne sich nicht vorstellen mich anzufassen wenn dort irgendetwas wäre. Aber in erster Linie wollte ich es machen um mich selbst in meinem Körper besser zu fühlen. Jedoch weis ich nicht ob ich mich dadurch besser fühlen würde.. 
wie seht ihr das? Ist es schlimm wenn eine Frau sich die Brust vergrößern lassen hat? 
wie soll ich damit umgehen? Es belastet mich wirklich sehr 

Wenns nach Alter, Grösse u Gewicht geht, brauch der Mensch von Geburt an ne  (G )runderneuerung

Eine meiner Freundin hatte lange das gleich Prob wie du. War aber 152/ 156 cm.
Sie meinte auch, ihre NichtBrüste passen nicht, zu ihrer Grösse. Zum Thema wurde es nur wenn es um bestimmte Männer ging.
Ihr papa war in der Beziehung der Grösste, weil er sie so liebt wie sie ist u sagte immer..

Was in der Jugend nicht steht, kann im Alter nicht hängen.



Ne, es ist nicht schlimm wenn eine Frau sich die Brust vergrössern ...lassen hat...
Schlimm ist auch nicht, wenn sie hier fragt weil ihr Ex meint, das... er sich nicht vorstellen kann sie anzufassen, weil dort irgendwas wäre .

Für mich wäre das Schnittchen durch.

Wenn dich das wirklich sehr belastet, mach es .



 

Gefällt mir
10. April um 10:36

Ich habe auch nur A Körbchen. Früher höte ich sicher gern etwas mehr gehabt. Aber jetzt bin ich zufrieden damit. 

Gefällt mir
10. April um 11:32

Kann es sein, dass es gar nicht wirklich an deinen Brüsten liegt, sondern an deinem Selbstbewusstsein? Dass du dir gegenüber extrem selbstkritisch bist und Makel siehst, wo eigentlich gar keine sind?

Das ist ja ganz häufig so, dass Menschen eine etwas verzerrte Wahrnehmung von ihrem eigenen Aussehen haben und Makel sehen, wo andere Menschen gar keine wahrnehmen. 

Wenn du dir die Models auf dem Laufsteg ansiehst: findest du, dass deren Brüste zu klein sind? Die meisten davon sind ja auch sehr groß und sehr schlank und haben auch wenig Oberweite. Findest du die Laufstegmodels alle unsexy? 

Schönheit ist immer Geschmackssache, aber wenn der Großteil der Menschen Models als unsexy empfinden würde, würden sie ja nicht so oft fotografiert oder für Modenschauen gebucht werden, oder? Das heißt also, mit deiner Figur liegst du doch eigentlich total im Trend, entsprichst dem derzeit aktuellen Schönheitsideal. Sieh es doch mal so!

Natürlich kannst du frei über deinen Körper entscheiden und auch darüber, ob du dir die Brüste vergrößern lässt oder nicht. Es ist dein Körper. Aber denk mal darüber nach, ob das wirklich nötig ist und ob dieser Makel nicht nur in deinem Kopf existiert. Immerhin kostet so ein Eingriff einen Haufen Geld und ist auch nicht ganz ohne Risiko. 

Gefällt mir
11. April um 0:18
In Antwort auf moonlady

Ich bin 20 Jahre alt , 1,77 groß und wiege 60 kg und habe eine sehr kleine Brust was mich schon seit Jahren ziehmlich belastet. Es passt überhaupt nicht zu meinem Körper. Vor meinem Ex Freund habe ich ungern mein tshirt ausgezogen und im Sommer werd ich immer richtig traurig weil mir kein Bikini passt. Abgesehen davon gibt es so viele Oberteile die ich gerne tragen würde aber nicht kann weil da einfach nichts ist. Und mit nichts meine ich wirklich fast nichts. Ich habe schon sehr früh über eine Brust Vergrößerung nachgedacht. Wollte mir diesen Wunsch auch bald erfüllen. Jedoch hat mich mein Ex Freund etwas verunsichert da er total dagegen war und es garnicht verstanden hat. Er meinte er könne sich nicht vorstellen mich anzufassen wenn dort irgendetwas wäre. Aber in erster Linie wollte ich es machen um mich selbst in meinem Körper besser zu fühlen. Jedoch weis ich nicht ob ich mich dadurch besser fühlen würde.. 
wie seht ihr das? Ist es schlimm wenn eine Frau sich die Brust vergrößern lassen hat? 
wie soll ich damit umgehen? Es belastet mich wirklich sehr 

Jeder mensch hat seine mängel. Lebe damit umzugehen. Ausserdem aussehen ist nicht alles.
Und die brüste können wachsen.
weil viel was brüste ausmacht ust körperfett allerdings kann ich dir auch drnn vorteil von kleinen brüsten sagen du wirst keine problemr von deinen brüsten bekommen am rücken.
frauen mit grosser oberweite haben oft rückenprobleme.
allerdings musst du wissen ob dir eine grössere brust so wichtig ist. Oder ob es wichtigeres gibt

Gefällt mir
11. April um 7:31
In Antwort auf derunbekannte1994

Jeder mensch hat seine mängel. Lebe damit umzugehen. Ausserdem aussehen ist nicht alles.
Und die brüste können wachsen.
weil viel was brüste ausmacht ust körperfett allerdings kann ich dir auch drnn vorteil von kleinen brüsten sagen du wirst keine problemr von deinen brüsten bekommen am rücken.
frauen mit grosser oberweite haben oft rückenprobleme.
allerdings musst du wissen ob dir eine grössere brust so wichtig ist. Oder ob es wichtigeres gibt

Aber ein kleiner Busen ist doch kein körperlicher Mangel....

Gefällt mir
11. April um 10:46
In Antwort auf moonlady

Klar könnte ich ein tshirt ohne bh anziehen aber ich finde das sieht einfach nur schrecklich aus, weil da einfach nichts ist. Ich hab schon oft probiert Oberteile ohne bh zu tragen klar wäre auch am bequemsten aber so würde ich mich nicht aus dem Haus trauen. Ich weis auch nicht. 

warum machst du dir  so einen Kopf wegen deiner Brustgröße. schrecklich sieht das bei dir bestimmt nicht aus. warum soll ein Busen nicht hübsch aussehn. klein aber fein. das mit dem Vergrößern würd ich an deiner Stelle lassen. Es gibt bestimmt Männer, denen kleine Brüste genausogut gefallen. mach dich nicht verrückt.

Gefällt mir
11. April um 11:42

Ich habe festgestellt das es ja auch viele Männer gibt denen etwas weniger  auch gefällt

Gefällt mir
25. Mai um 16:39

gut. das spricht doch für die Frauen und Mädchen, die immer wegen ihrer kleinen Brüste Hemmungen hatten. Seid einfach selbstbewußt.

Gefällt mir
30. Mai um 21:33
In Antwort auf moonlady

Ich bin 20 Jahre alt , 1,77 groß und wiege 60 kg und habe eine sehr kleine Brust was mich schon seit Jahren ziehmlich belastet. Es passt überhaupt nicht zu meinem Körper. Vor meinem Ex Freund habe ich ungern mein tshirt ausgezogen und im Sommer werd ich immer richtig traurig weil mir kein Bikini passt. Abgesehen davon gibt es so viele Oberteile die ich gerne tragen würde aber nicht kann weil da einfach nichts ist. Und mit nichts meine ich wirklich fast nichts. Ich habe schon sehr früh über eine Brust Vergrößerung nachgedacht. Wollte mir diesen Wunsch auch bald erfüllen. Jedoch hat mich mein Ex Freund etwas verunsichert da er total dagegen war und es garnicht verstanden hat. Er meinte er könne sich nicht vorstellen mich anzufassen wenn dort irgendetwas wäre. Aber in erster Linie wollte ich es machen um mich selbst in meinem Körper besser zu fühlen. Jedoch weis ich nicht ob ich mich dadurch besser fühlen würde.. 
wie seht ihr das? Ist es schlimm wenn eine Frau sich die Brust vergrößern lassen hat? 
wie soll ich damit umgehen? Es belastet mich wirklich sehr 

Ich bin dir vom Körperbau ziemlich ähnlich. 178 cm auf 58 kg und Körbchengröße AA. Natürlich hatte ich früher als Jugendliche oft damit zu knappern aber hey, jetzt stehe ich darüber. Was soll ich machen? In der Ecke sitzen und weinen das ich so schlimm aussehe oder es so anzunehmen wie es ist. Selbstbewusstsein ist das Zauberwort. Bei mir persönlich hat es geklappt das ich Dinge die mir besonders gut an mir gefallen hervorhebe. Ich habe mir lange Haare wachsen lassen und ein paar Tattoos zugelegt. Was gefällt dir an dir selber? Vielleicht reicht bei dir schon ein schöner Lippenstift💄? Ach ja kleiner Tip am Rande. Wenn man immer nur an das schlechte denkt, trägt man es auch nach außen. Auch ich kann zwar nicht alles an Tops oder sowas tragen aber das kann eine Frau mit Doppel D auch nicht... 

Gefällt mir
4. Juni um 23:25

Du kannst ja Push up BH tragen, die dir gut sitzen. Dann ist alles gut

Gefällt mir
1. Juli um 16:34
In Antwort auf moonlady

Ich bin 20 Jahre alt , 1,77 groß und wiege 60 kg und habe eine sehr kleine Brust was mich schon seit Jahren ziehmlich belastet. Es passt überhaupt nicht zu meinem Körper. Vor meinem Ex Freund habe ich ungern mein tshirt ausgezogen und im Sommer werd ich immer richtig traurig weil mir kein Bikini passt. Abgesehen davon gibt es so viele Oberteile die ich gerne tragen würde aber nicht kann weil da einfach nichts ist. Und mit nichts meine ich wirklich fast nichts. Ich habe schon sehr früh über eine Brust Vergrößerung nachgedacht. Wollte mir diesen Wunsch auch bald erfüllen. Jedoch hat mich mein Ex Freund etwas verunsichert da er total dagegen war und es garnicht verstanden hat. Er meinte er könne sich nicht vorstellen mich anzufassen wenn dort irgendetwas wäre. Aber in erster Linie wollte ich es machen um mich selbst in meinem Körper besser zu fühlen. Jedoch weis ich nicht ob ich mich dadurch besser fühlen würde.. 
wie seht ihr das? Ist es schlimm wenn eine Frau sich die Brust vergrößern lassen hat? 
wie soll ich damit umgehen? Es belastet mich wirklich sehr 

Hallo moonlady,
vielleicht interessiert dich hier auch mal die Meinung von einer "die es gemacht hat".
Eins vorweg: Hinterher hat man andere Probleme als vorher!

Das soll jetzt nicht heißen ich bin unglücklich aber man muss einiges bedenken wenn man diesen Schritt geht. Ich hatte vorher knapp 75 B. Jetzt steh ich (Coronabedigt hab ich etwas zugenommen :larme bei 80D. Ich bin 29 Jahre alt (167 cm; 65 kg) und hab mir zehn Jahre mit der Entscheidung Zeit genommen.

Ich hatte früher starke Probleme mit meinem Selbstbewusstsein und hab erst mal hier dran ganz Bewusst gearbeitet. Aber eine Sache ist immer geblieben. Die Unzufriedenheit mit meiner Brust. Ich hatte halt aber auch schon mit Anfang 20, bedingt durch eine Bindegewebeschwäche, Hängebrüste. Wenn es mir nur um die Größe gegangen wäre hätte ich es vll gar nicht gemacht. Aber einen Bikini zu tragen war die Hölle für mich weil man es tasächlich gesehen hat.
Tipp Nummer 1 also: lass dir Zeit mit der Entscheidung. Ich weiß das klingt hart aber wie hier im Forum schon geschrieben, du bist jung und findest sicher noch Dinge an dir und deinem Körper die dir gefallen. Arbeite an deinem Selbstbewusstsein. Du bist nicht "zu alt" wenn du noch zwei, drei Jahre wartest. Zumal diese OP teuer ist.
Ich habe es zuerst bei einer Klinik-Kette machen lassen, die zwar gut beraten dann aber schlampig Operiert hat. Ein Implantat ist aufgrund einer zu Großen Implantathöhle unter dem Muskel wieder raus gerutscht. Dadurch musste ich ein zweites Mal unters Messer. Nicht schön und doppelt teuer.
Tipp Nummer 2: Entscheidest du dich für die OP --> wer billig kauft zahlt zwei mal. Und billig hieß auch in diesem Fall schon 3000€!
Danach hab ich nicht mehr auf´s Geld geschaut, nur noch auf die Qualität. Mein zweiter Arzt war entsetzt, und hat mir im Anschluss genau die Brüste gezaubert die ich wollte.
Tipp Nummer 3: such dir einen Arzt der es kann. Der will auch Bilder wie du es dir wirklich vorstellst und bespricht mit dir ob das auch zum Rest deines Körpers passt. Nicht jeder Körper sieht mit einem D gut aus. (Ich hab breite Hüften und ein "Wohlfühl-Speck". Da du ja eher schlank sein dürftest musst du aufpassen dass du nicht schnell aussiehst wie Katja Krasavice). Außer du willst explizit dass es künstlich aussieht. Wenn du es willst nimm dir nochmal ein halbes Jahr nach der Entscheidung und lies alles in Foren was du in die Finger bekommst und guck so viele Brüste an wie noch kein Kerl in seinem Leben gesehen hat. Ich hab dann irgendwann von Brüsten angefangen zu Träumen (es gibt zB auch eine Beauty-Versicherung, die hat mir die Kosten für die verpfuschte Brust erstattet war aber aufwendig)
Und zum Schluss Tipp Nummer 4: es dreht sich ja alles ums Geld. Wenn du dir jetzt eine OP wünschst und egal ob du sie dann in einiger Zeit umsetzt oder nicht, fang JETZT an zu sparen. Die OP die ich hatte hat 6500€ am Ende gekostet. Das ist ein Durchschnittlicher Preis. Ich rate dir nicht zu einem Kredit. Und wenn du dich gegen die OP entscheidest wird das Geld ja nicht schlecht.

Zu meinen jetzigen Problemen: -Ich habe kein Gefühl in meinen Nippeln. Ist für mich nicht schlimm da ich es sowieso noch nie erregend fand wenn einer an meinen Brüsten rum gefummelt hat. Das kann passieren, auch dass das bleibt.
-Ich schwitze zwischen meinen Brüsten. Man glaubt gar nicht wie sehr man da schwitzen kann. Und Schweiß kann dann auch mal nicht ganz so angenehm riechen. Und Pickelchen bekomm ich auch noch. Das finde ich natürlich nicht so schön

Mein Fazit für MICH gute Entscheidung für mich.
Alles gute für dich
 

1 LikesGefällt mir