Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Probleme mit Vergangenheit meiner Frau - brauch bitte Rat

Probleme mit Vergangenheit meiner Frau - brauch bitte Rat

21. März 2010 um 18:29 Letzte Antwort: 22. März 2010 um 21:33

Hallo!

Vorab: Wir sind eine glückliche junge Familie (verlobt), wohnen zusammen, sind seit 1 Jahr zusammen und das mehr als feste, weil wir uns beide vollkommen sicher sind. Das warum ist hier nicht entscheidend, es ist einfach so, hier möchte ich auch nicht weiter ins Detail gehen, weil das zulange dauert. Soviel dazu.

Nun zu meinem Problem. Wir kamen letztes Jahr zusammen. Sie war immer ein sehr treuer Mensch und niemals ein Betthäschen. 4 Monate, bevor wir zusammengekommen sind, hat sie allerdings einen ONS (vollkommen ohne Gefühle) mit einem Typen aus ihrer alten Schule gehabt - vorher war sie 1,5 Jahre solo und hatte davor eine 5 jährige Beziehung.

Soweit so gut, es war nichts für Sie, weil sie nicht der Typ dafür ist.

Wir kamen dann später zusammen, ich wollte damals wissen, mit wem sie ihr letztes mal hatte und wann, weil sie ja schon so lange solo ist.

Ich habe im letzten Jahr bevor wir zusammen kamen 3 andere Mädels gehabt, also müsste ich ja ein Problem mit mir selber haben... nur ist es so, dass mich dieses ONS "verfolgt". Bei mir läuft dann ein Film ab, immer szenenweise, wie er sie abgeholt hat, was er mit ihr gemacht hat etc etc.

Jeder hat doch sein Recht, Erfahrungen zu machen. Klar, ich hab dummerweise in einer Vergangenheit gestochert, mit der ich nicht klar komme.Deswegen will ich das jetzt beheben.

Immerhin war dieses ONS 4 Monate vor uns, es war unwichtig und sie bereut es. Ist es das, was mich stört? Das es so gar nicht zu ihr passt? Das sie die Gefühle für schlechten Sex von der Bettkante stieß?

Was kann ich tun? Ich habe Phasen, da denke ich da nicht dran, dann habe ich Phasen, bei denen ich übermannt werde - mich zieht das rutner und wir haben schon ein paar mal darüber geredet, sie ist sehr verständnisvoll.

Nochmal: Wir sind mehr als feste zusammen, und wir bleiben es auch - komme was will. Es geht nur darum, diesen "Beigeschmack" zu beseitigen.

Ich denke viel daran und möchte ändern, dass ich Bauchweh bekomme wenn ich z.B. ein Datum lese, dass vor uns war oder Bilder betrachte, die aus dieser Zeit stammen.

Komischerweise habe ich mit der 5 jährigen Beziehung kein Problem.

Doch diese eine Nacht lässt mir keine Ruhe, hat wer eine Idee? Ich habe einen Ratgeber der ganz gut ist, der mir klarmacht, dass man seine Gefühle steuern kann. Ich versuche dies zum positiven zu verwenden, doch im Moment geht es nicht wirklich und ich habe diesen Film.

Wenn jemand eine Idee hat, bitte posten - eventuell gehts mir ja schon besser, wenn ich mir das hier von der Seele geschrieben habe.

Danke!

Mehr lesen

21. März 2010 um 19:35

Ehrliche Meinung
Hallo

Also willst du meine ehrliche Meinung hören?? Ich hoffe doch mal ja. An dem ist absolut nichts schlimmes dran, dass sie nen One Night Stand hatte. Ihre Vergangenheit geht dich nichts an und wenn du da herumgestochert hast, musste nun mal damit leben Heute. Aber ich kann dich beruhigen, es ist nichts schlimmes. Ist einfach ne Erfahrung die sie gemacht hat und die muss sie nicht mal bereuen! Ich persönlich finde an dem überhaupt nichts schlimm. Ich weiss nicht vielleicht bist du aber da durch ein bisschen sensibler?

Hoffe ich konnte dich ein bisschen beruhigen.

Gefällt mir
22. März 2010 um 19:47
In Antwort auf galia_11875714

Ehrliche Meinung
Hallo

Also willst du meine ehrliche Meinung hören?? Ich hoffe doch mal ja. An dem ist absolut nichts schlimmes dran, dass sie nen One Night Stand hatte. Ihre Vergangenheit geht dich nichts an und wenn du da herumgestochert hast, musste nun mal damit leben Heute. Aber ich kann dich beruhigen, es ist nichts schlimmes. Ist einfach ne Erfahrung die sie gemacht hat und die muss sie nicht mal bereuen! Ich persönlich finde an dem überhaupt nichts schlimm. Ich weiss nicht vielleicht bist du aber da durch ein bisschen sensibler?

Hoffe ich konnte dich ein bisschen beruhigen.


sicher geb ich meinen Vorredner zum Teil recht.

Es ist wichtig vieles übereinander zu wissen.
Vielleicht weisst du ja zu wenig. Bei dir im Kopf spielt sich Fantasie ab - bring ein Stück realität rein indem du sie fragst und sie von dieser Nacht erzählen lässt. Was hat ihr gefallen, was hat ihr nciht gefallen. Warum hat sie es gemacht und wie hat sie es empfunden.

Manche Dinge stehen nur solange zwischen 2 Menschen solange sie ein Geheimniss ist. Wenn es entzaubert wird ist es keinen Gedanken mehr wert.

Die Wahrheit ist aber auch nicht immer schön und du musst dich darauf gefasst machen dass sie dir dinge erzählt die du nciht toll findest.

Gefällt mir
22. März 2010 um 21:33

Also...
...ich verstehe nicht so ganz, wo dein Problem ist. Es ist doch völlig normal, dass der Partner vor einem schon seine Erfahrungen gesammelt hat, seien es nun Beziehungen oder ONS. Wovor hast du Angst? Dass sie wohlmöglich doch kein Beziehungsmensch sein könnte?
Wenn du in der Vergangenheit rumstocherst, musst du auch damit klarkommen, wenn du das ein oder andere "pikante" Detail erfährst. Zumal ich es eh grenzwertig finde, den Partner nach seinen bisherigen Erfahrungen zu fragen. Neuer Mensch, neues Glück, Vergangenheit = kalter Kaffee, Schnee von gestern. Das aber nur am Rande.
Ich kann dir nur raten, diese Gefühle ganz schnell zu verdrängen und deine Beziehung nicht durch so einen Mist (sorry) gar zu gefährden.

Gefällt mir