Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Probleme mit der Familie und in der Schule !

Probleme mit der Familie und in der Schule !

9. September 2012 um 20:01

[Achtung LANG]

Hallo,
ich hoffe mir kann hier geholfen werden.

Kurz zu mir :
Ich bin 15, gehe in die 10. Klasse einer Gesamtschule und besitze bereits meinen Hauptschulabschluss (Deutsch 1, Englisch 2, Mathe 2)

Ich habe 2 sehr große Probleme :

Problem Nr. 1 :
- Ich habe panische Angst vor der Schule !
Wenn ich schon von einer Arbeit höre, habe ich 1ne Woche vorher schon tierische Bauchschmerzen. Das gleiche gilt für manche Unterrichtsfächer, z.B. Englisch. Wenn ich weiß, dass ich Englisch habe werde ich schon 1ne Stunde vorher blass wie ein Gespenst und kriege Bauchkrämpfe. Ist das normal ?

Im Moment ist es ziemlich schlimm. Ich würde es echt als Depressionen oder so beschreiben ! Manchmal schwänze ich auch die Schule (nur selten), oder ich sage meiner Mutter, dass es mir nicht gut geht (sehr häufig).

Ich habe ja schon meinen Hauptschulabschluss, und würde nun sehr gerne die Schule abbrechen und eine Ausbildung machen. Meint ihr ich würde da etwas finden ?

Problem Nr. 2 :
- Ich fühle mich schrecklich unwohl zu Hause !
Meine Eltern haben sich im Mai scheiden lassen. Im Juli ist mein Vater dann ausgezogen (ich vermisse ihn sehr). Meine Mutter hatte dann SOFORT einen neuen Freund ! Richtig der Assi ! Er redet nichtmal mit mir und manchmal lacht er mich sogar aus ! So ein Penner ! Er ist jeden Tag bei uns, und ich habe so gut wie keine Privatsphäre mehr. Der Typ nervt einfach. Meine Mutter kümmert sich auch irgendwie nicht mehr um mich. Sie kocht auch nur manchmal, und sonst muss ich mir alleine etwas machen. Sie hat nur noch Augen für ihren Freund, und hält auch zu dem, anstatt zu mir !

Am liebsten würde ich ausziehen ! Ich verkrafte es zu Hause einfach nicht. Ab und zu bin ich bei einer meiner Schwestern (ich habe 2, beide schon aus dem Haus), sie ist 21 und hat eine eigene Wohnung. Da fühle ich mich richtig wohl ! Mit ihr habe ich immer viel Spaß.

Da ich ja wahrscheinlich nicht ausziehen kann, habe ich überlegt in eine Klinik zu gehen (wo man auch übernachtet), wo man hingeht, wenn mach psychische Probleme hat. Ich war in der 6ten und 7ten Klasse schon 1mal die Woche bei eienr Therapeutin (damals, wo wir noch zu fünft gewohnt haben), weil es da auch schon Familienprobleme gab. Das hat aber nicht wirklich viel gebracht...

Meine Schwestern waren auch schon mehrer Monate in Kliniken. Die eine 4 Monate wegen Magersucht, da war sie 16. Meine andere wegen schweren Depressionen wegen der Familie, da war sie einmal 18 und einmal 20.

Ich würde da echt gerne hin, da ich im Moment keinen anderen Ausweg sehe...
Ich will im Moment einfach nicht in die Schule und zu Hause ist es sehr schlimm. Ich komme mit der Situation einfach nicht klar. Und in der Klinik könnte ich da schlafen und müsste nicht nach Hause.

Bitte helft mir schnell, ich würde mich sehr, sehr freuen !
Verzweifelte Grüße.

Mehr lesen

12. September 2012 um 9:29

Hatte das selbe Problem !
Mir ging es mal genauso nur dass das Problem in meiner Familie eher mein Bruder und meine Mutter waren Also zur Schule wenn du weißt das du ne Prüfung schreiben wirst versuch mal eine Woche davor schon mal anzufangen zu lernen. Habe ich zwar selber nie gemacht würde aber bestimmt helfen Das mit den Fächern kenne ich auch Das war immer bei den Fächern wo ich meine Hausaufgaben nie hatte und mich die Lehrer fertig gemacht haben Weiß jetzt nicht wie das bei dir ist Aber wenn es so wie bei mir ist würde natürlich Hausaufgaben machen helfen ^^ Und zur Familie kannst du nicht zu deinem Vater ziehen oder willst du nicht?
PS: Bei mir ist es so das mir diese Probleme inzwischen nichts mehr ausmachen habe inzwischen viel schlimmere Probleme Schule und Familie ist mir da Scheißegal geworden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest