Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / problem mit dominanter, unverschämter person

problem mit dominanter, unverschämter person

19. Juli um 23:13

hallo,

kann mir jemand tipps geben?
ich bin seit ein paar monaten in einem chor, wo es mir super gut gefällt, aber ich hab ein problem mit einer frau, die auch sopran singt wie ich. sie war mir schon vom ersten tag an unsympathisch und hat mich tierisch genervt. das hauptproblem ist aber, dass sie es mir immer versucht, in die schuhe zu schieben, wenn sie falsch singt, wohl um von sich selbst abzulenken, was ich ziemlich unverschämt finde. sie ist von ihrer art auch sehr dominant und arrogant, es ist sehr unangenehm, neben ihr zu sein. bei der letzten chorprobe hat sie sich sogar mal demonstrativ die ohren zugehalten, macht auch andere unverschämte gesten  und hat dann auch noch was negatives über meinen gesang gesagt.
irgendwie hab ich den eindruck, sie hält sich für die königin der welt und denkt, sie kann sich alles rausnehmen, dabei singt sie öfters daneben und lernt auch ihre texte nicht.
ich weiss echt nicht, wie ich jetzt am besten vorgehen soll. einerseits kann es mit der nicht so weitergehen, denn ich fühl mich schon stark in meinem wohlbefinden eingeschränkt, auf der anderen seite darf ich den bogen auch nicht überspannen, denn ich will ja weiter in den chor gehen.


danke.

sundari

Mehr lesen

20. Juli um 8:28

es gibt immer und für jeden Menschen Personen, die man gar nicht leiden kann, deren Art einem "gegen den Strich geht" und mit denen man nicht klar kommt.

Aus dem privaten Bereich kann man die meist heraushalten - in anderen Bereichen geht das nicht - oder nur zu einem hohen Preis. Da liegt der Trick darin, persönlich und emotional die Distanz zu wahren bzw. herzustellen.

Gefällt mir

20. Juli um 12:19

ich habs versucht, aber irgendwann gehts halt nicht mehr, ich kann ihr nicht alles durchgehen lassen.

Gefällt mir

20. Juli um 12:36
In Antwort auf sundari18

hallo,

kann mir jemand tipps geben?
ich bin seit ein paar monaten in einem chor, wo es mir super gut gefällt, aber ich hab ein problem mit einer frau, die auch sopran singt wie ich. sie war mir schon vom ersten tag an unsympathisch und hat mich tierisch genervt. das hauptproblem ist aber, dass sie es mir immer versucht, in die schuhe zu schieben, wenn sie falsch singt, wohl um von sich selbst abzulenken, was ich ziemlich unverschämt finde. sie ist von ihrer art auch sehr dominant und arrogant, es ist sehr unangenehm, neben ihr zu sein. bei der letzten chorprobe hat sie sich sogar mal demonstrativ die ohren zugehalten, macht auch andere unverschämte gesten  und hat dann auch noch was negatives über meinen gesang gesagt.
irgendwie hab ich den eindruck, sie hält sich für die königin der welt und denkt, sie kann sich alles rausnehmen, dabei singt sie öfters daneben und lernt auch ihre texte nicht.
ich weiss echt nicht, wie ich jetzt am besten vorgehen soll. einerseits kann es mit der nicht so weitergehen, denn ich fühl mich schon stark in meinem wohlbefinden eingeschränkt, auf der anderen seite darf ich den bogen auch nicht überspannen, denn ich will ja weiter in den chor gehen.


danke.

sundari

Wie viele Sänger seid ihr denn da in dem Chor? Ich hab selbst früher in mehreren Chören mitgesungen und da war ab und zu die ein oder andere Stimme dabei (in meiner eigenen Stimmlage) die ich nicht gut direkt neben mir hören konnte/wollte und hab es dann immer so einrichten können, dass wir nicht direkt nebeneinander gesungen haben. Ist dir das vielleicht möglich, ihr auf diese Weise aus dem Weg zu gehen?
Oder seid nur ihr beiden die Sopranstimmen? Dann würde ich sie einfach mal auflaufen lassen und selbst mal nicht singen(zwischendurch mal aussetzen) damit auffällt, wer da schief singt oder den Text nicht kann.

2 LikesGefällt mir

20. Juli um 13:35
In Antwort auf sundari18

hallo,

kann mir jemand tipps geben?
ich bin seit ein paar monaten in einem chor, wo es mir super gut gefällt, aber ich hab ein problem mit einer frau, die auch sopran singt wie ich. sie war mir schon vom ersten tag an unsympathisch und hat mich tierisch genervt. das hauptproblem ist aber, dass sie es mir immer versucht, in die schuhe zu schieben, wenn sie falsch singt, wohl um von sich selbst abzulenken, was ich ziemlich unverschämt finde. sie ist von ihrer art auch sehr dominant und arrogant, es ist sehr unangenehm, neben ihr zu sein. bei der letzten chorprobe hat sie sich sogar mal demonstrativ die ohren zugehalten, macht auch andere unverschämte gesten  und hat dann auch noch was negatives über meinen gesang gesagt.
irgendwie hab ich den eindruck, sie hält sich für die königin der welt und denkt, sie kann sich alles rausnehmen, dabei singt sie öfters daneben und lernt auch ihre texte nicht.
ich weiss echt nicht, wie ich jetzt am besten vorgehen soll. einerseits kann es mit der nicht so weitergehen, denn ich fühl mich schon stark in meinem wohlbefinden eingeschränkt, auf der anderen seite darf ich den bogen auch nicht überspannen, denn ich will ja weiter in den chor gehen.


danke.

sundari

Du möchtest dir auch gerne alles rausnehmen?
Warum tust du es nicht? 

Gefällt mir

20. Juli um 14:24
In Antwort auf sundari18

hallo,

kann mir jemand tipps geben?
ich bin seit ein paar monaten in einem chor, wo es mir super gut gefällt, aber ich hab ein problem mit einer frau, die auch sopran singt wie ich. sie war mir schon vom ersten tag an unsympathisch und hat mich tierisch genervt. das hauptproblem ist aber, dass sie es mir immer versucht, in die schuhe zu schieben, wenn sie falsch singt, wohl um von sich selbst abzulenken, was ich ziemlich unverschämt finde. sie ist von ihrer art auch sehr dominant und arrogant, es ist sehr unangenehm, neben ihr zu sein. bei der letzten chorprobe hat sie sich sogar mal demonstrativ die ohren zugehalten, macht auch andere unverschämte gesten  und hat dann auch noch was negatives über meinen gesang gesagt.
irgendwie hab ich den eindruck, sie hält sich für die königin der welt und denkt, sie kann sich alles rausnehmen, dabei singt sie öfters daneben und lernt auch ihre texte nicht.
ich weiss echt nicht, wie ich jetzt am besten vorgehen soll. einerseits kann es mit der nicht so weitergehen, denn ich fühl mich schon stark in meinem wohlbefinden eingeschränkt, auf der anderen seite darf ich den bogen auch nicht überspannen, denn ich will ja weiter in den chor gehen.


danke.

sundari

Sprich mit der Chorleitung darüber. So könnt ihr eine Lösung finden. 

1 LikesGefällt mir

20. Juli um 19:40

vielleicht stört sie es ja, sie sagen es nur nicht, bin noch nicht so lange dabei um die strukturen dort zu durchblicken.

Gefällt mir

20. Juli um 19:42
In Antwort auf kariertekatze

Wie viele Sänger seid ihr denn da in dem Chor? Ich hab selbst früher in mehreren Chören mitgesungen und da war ab und zu die ein oder andere Stimme dabei (in meiner eigenen Stimmlage) die ich nicht gut direkt neben mir hören konnte/wollte und hab es dann immer so einrichten können, dass wir nicht direkt nebeneinander gesungen haben. Ist dir das vielleicht möglich, ihr auf diese Weise aus dem Weg zu gehen?
Oder seid nur ihr beiden die Sopranstimmen? Dann würde ich sie einfach mal auflaufen lassen und selbst mal nicht singen(zwischendurch mal aussetzen) damit auffällt, wer da schief singt oder den Text nicht kann.

wir sind ca. 24 leute, aber beim sopran kommen nur ca. so 4 leute, sie nervt aber auch, wenn sie nicht direkt neben mir steht.

Gefällt mir

20. Juli um 19:44
In Antwort auf shaun666

Du möchtest dir auch gerne alles rausnehmen?
Warum tust du es nicht? 

weil ich nicht rausfliegen will.

Gefällt mir

20. Juli um 19:44
In Antwort auf fresh0089

Sprich mit der Chorleitung darüber. So könnt ihr eine Lösung finden. 

werd ich wohl machen.

Gefällt mir

20. Juli um 20:47
In Antwort auf sundari18

vielleicht stört sie es ja, sie sagen es nur nicht, bin noch nicht so lange dabei um die strukturen dort zu durchblicken.

vielleicht stört es die anderen ja auch gar nicht?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen