Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Praktische Prüfung- Durchgefallen.

Praktische Prüfung- Durchgefallen.

1. Juni 2006 um 16:19

Hallo,

hatte heut morgen meine praktische Führerschein-Prüfung- durchgefallen.
Direkt am Anfang, so nach 10 Monuten.
Liegt aber nicht daran dass ich nicht fahren kann, sondern ich war so aufgeregt dass ich mich einfach nicht beruhigen konnte.
In den Fahrstunden fahr ich immer sehr gut, aber das heute... der Prüfer war extremst unfreundlich zu mir, hat mich beleidigt(ich bin 19 und der meinte die ganze Zeit nur 'Kind', 'bist du dumm' etc..) und mich noch mehr verunsichert...
ich war echt am Ende mit den Nerven und konnte mich nicht mal ansatzweise konzentrieren.
Hat jemand ne Idee was ich da tun könnte?
Egal wieviel ich mir einrede dass ich es doch kann und mich beruigen soll, es geht einfach nicht!!!
Ich weiß nicht weiter.
Und gibt es hier noch andere die ihre 1.praktische Prüfung nicht geschafft haben?
Danke.

Mehr lesen

Top 3 Antworten

1. Juni 2006 um 16:39

Hi
Sei nicht traurig, ich kenne nur ganz wenige Leute, die beim erste Mal die Prüfung geschafft haben. Die meisten wiederholen die Prüfung.

Dein Prüfer war aber auch das letzte, hast du die Möglichkeit dich zu beschweren? Sowas find ich extrem unfair, wie hat dein Fahrlehrer reagiert?

Ich glaube, es wäre für dich auch sinnvoll, etwas gegen diese extreme Nervosität zu unternehmen.

Meirin

7 LikesGefällt mir

16. Februar 2007 um 12:14
In Antwort auf lilxkutscha

Hallo
also leute ich kenne es selber von mir ich bin zwar nicht durch praktische geflogen aber teorie und das wegen einer gemeinen sache naja ich wechselte den fahrlehrer und machte dann meinen schein heute bin ich stolze autobesitzerin damals wollte ich nie autofahren aber nun ahbe ich mir nen schickes autozugelegt und es ist mein traum aber eins muss ich dazu sagen ich hatte nen prüfer hammer der hat bei uns im kreis kleve jedes girl durchfallen lassen er mochte die frauen am steuer ned ich bin sage und schreibe 1 1/2 std gefahren er hat was gesucht zum durchfallen ich war auch so nervös aber ich habe versucht ihn nicht zu sehen seine stimme habe ich mir beruigend vorgestellt naja ich weiss ist dumm aber es hat geholfen er war echt so nen arsch das ich ann infcah an den gelderner tüv eine e-mail geschrieben habe und siehe da es hat geklappt der man ist nicht mehr tätig
sorry das ich ohne punkt und komma geschrieben habe muss nun zur arbeit wollte aber schnell noch was hier reinsetzen

Hey
hab ein ähnliches problem wie du, hatte heute morgen meine prakt. prüfung und bin auch durchgefallen weil mich der prüfer total kirre gemacht hat. er hat mich am anfang nichtmal begrüßt und meinte so, "jez fahr doch, los" , dann hat er sich 10min über ein mädchen lustig gemacht dass vorher bei ihm prüfung hatte und druchgefallen is weil sie nervös war ... total fies. und nachher meinte er zu mir, ich wär ja schon selten dumm. nur weil ich bei zwei fahrstreifen wo beide male ein gradeauspfeil war auf dem linken gefahren bin, aus versehen, und das rechtsfahrgebot nicht beachtet hab.....

6 LikesGefällt mir

1. Juni 2006 um 16:39

Hi
Sei nicht traurig, ich kenne nur ganz wenige Leute, die beim erste Mal die Prüfung geschafft haben. Die meisten wiederholen die Prüfung.

Dein Prüfer war aber auch das letzte, hast du die Möglichkeit dich zu beschweren? Sowas find ich extrem unfair, wie hat dein Fahrlehrer reagiert?

Ich glaube, es wäre für dich auch sinnvoll, etwas gegen diese extreme Nervosität zu unternehmen.

Meirin

7 LikesGefällt mir

1. Juni 2006 um 16:41
In Antwort auf meirin

Hi
Sei nicht traurig, ich kenne nur ganz wenige Leute, die beim erste Mal die Prüfung geschafft haben. Die meisten wiederholen die Prüfung.

Dein Prüfer war aber auch das letzte, hast du die Möglichkeit dich zu beschweren? Sowas find ich extrem unfair, wie hat dein Fahrlehrer reagiert?

Ich glaube, es wäre für dich auch sinnvoll, etwas gegen diese extreme Nervosität zu unternehmen.

Meirin

Also
Ich denke mal die halten da alle zusammen, beschweren wird nicht viel bringen
Ja, ich will unbedingt etwas dagegen unternehmen, aber die Frage ist was?
Mir wurde schon zu Baldrian geraten, mal gucken ob das was bringt, ich überlege sogar schon ob ich mal in Therapie gehe gegen die Nervösität und für ein gesundes Selbstbewusstsein.

1 LikesGefällt mir

2. Juni 2006 um 10:56

*meld*
Keine Sorge, du bist nicht die einzige. Mir gings ganz ähnlich, ich war furchtbar nervös und hab entsprechend nur Murks zusammengefahren.
Bis zu meinem zweiten Versuch hatte ich noch ein paar Stunden, da hat mich mein Fahrlehrer gelobt, dass ich's ja langsam doch noch lernen würde :/. Mein zweiter Prüfer hat sich die ganze Zeit mit meinem Fahrlehrer unterhalten, da hab ich mich dann auch nicht mehr so "beobachtet" gefühlt wie beim erstem Mal.

Bist du denn sonst auch ein "nervöses Huhn" oder hat dich nur der Prüfer so verunsichert?

4 LikesGefällt mir

3. Juni 2006 um 11:05
In Antwort auf mayjuly

Also
Ich denke mal die halten da alle zusammen, beschweren wird nicht viel bringen
Ja, ich will unbedingt etwas dagegen unternehmen, aber die Frage ist was?
Mir wurde schon zu Baldrian geraten, mal gucken ob das was bringt, ich überlege sogar schon ob ich mal in Therapie gehe gegen die Nervösität und für ein gesundes Selbstbewusstsein.

Hallo
also leute ich kenne es selber von mir ich bin zwar nicht durch praktische geflogen aber teorie und das wegen einer gemeinen sache naja ich wechselte den fahrlehrer und machte dann meinen schein heute bin ich stolze autobesitzerin damals wollte ich nie autofahren aber nun ahbe ich mir nen schickes autozugelegt und es ist mein traum aber eins muss ich dazu sagen ich hatte nen prüfer hammer der hat bei uns im kreis kleve jedes girl durchfallen lassen er mochte die frauen am steuer ned ich bin sage und schreibe 1 1/2 std gefahren er hat was gesucht zum durchfallen ich war auch so nervös aber ich habe versucht ihn nicht zu sehen seine stimme habe ich mir beruigend vorgestellt naja ich weiss ist dumm aber es hat geholfen er war echt so nen arsch das ich ann infcah an den gelderner tüv eine e-mail geschrieben habe und siehe da es hat geklappt der man ist nicht mehr tätig
sorry das ich ohne punkt und komma geschrieben habe muss nun zur arbeit wollte aber schnell noch was hier reinsetzen

2 LikesGefällt mir

16. Februar 2007 um 12:14
In Antwort auf lilxkutscha

Hallo
also leute ich kenne es selber von mir ich bin zwar nicht durch praktische geflogen aber teorie und das wegen einer gemeinen sache naja ich wechselte den fahrlehrer und machte dann meinen schein heute bin ich stolze autobesitzerin damals wollte ich nie autofahren aber nun ahbe ich mir nen schickes autozugelegt und es ist mein traum aber eins muss ich dazu sagen ich hatte nen prüfer hammer der hat bei uns im kreis kleve jedes girl durchfallen lassen er mochte die frauen am steuer ned ich bin sage und schreibe 1 1/2 std gefahren er hat was gesucht zum durchfallen ich war auch so nervös aber ich habe versucht ihn nicht zu sehen seine stimme habe ich mir beruigend vorgestellt naja ich weiss ist dumm aber es hat geholfen er war echt so nen arsch das ich ann infcah an den gelderner tüv eine e-mail geschrieben habe und siehe da es hat geklappt der man ist nicht mehr tätig
sorry das ich ohne punkt und komma geschrieben habe muss nun zur arbeit wollte aber schnell noch was hier reinsetzen

Hey
hab ein ähnliches problem wie du, hatte heute morgen meine prakt. prüfung und bin auch durchgefallen weil mich der prüfer total kirre gemacht hat. er hat mich am anfang nichtmal begrüßt und meinte so, "jez fahr doch, los" , dann hat er sich 10min über ein mädchen lustig gemacht dass vorher bei ihm prüfung hatte und druchgefallen is weil sie nervös war ... total fies. und nachher meinte er zu mir, ich wär ja schon selten dumm. nur weil ich bei zwei fahrstreifen wo beide male ein gradeauspfeil war auf dem linken gefahren bin, aus versehen, und das rechtsfahrgebot nicht beachtet hab.....

6 LikesGefällt mir

16. Februar 2007 um 12:30

Ich auch
und sogar noch schlimmer. ich bin ganze dreimal durchgefallen. alles nur wegen der aufregung. vor der ersten prüfung war ich ganz relaxt. dann kam der arsch von prüfer, der mich schon nach den ersten metern wegen nichts angemotzt hat und alles war aus.
seitdem hatte ich vor jeder fahrprüfung ne heidenangst. habs sogar mit beruhigungstabletten probiert. half nix. mein lehrer wußte auch nicht mehr weiter. er meinte während der fahrstunden immer ich wär ein naturtalent und hätt mir nen schmatz auf den bauch verdient naja.
er hats auch auf den ersten prüfer geschoben. ab da hab ichs ja nur noch verrissen. ich stand z. b. vor nem grünen pfeil und hatte dermaßen nen blackout. ich wußte nicht mehr, ob ich nun fahren darf oder nicht!
mein letzter prüfer hat dann alle hühneraugen zugekniffen und mich bestehen lassen. den hätt ich mal als erstes haben müssen.

lg

2 LikesGefällt mir

16. Februar 2007 um 19:41

Hey
Hallo,

ich muss sagen, dass ich zweimal durch die praktische Prüfung gefallen bin. Daher kann ich sehr gut nachvollziehen, wie du dich fühlst. Bei mir war auch die Nervosität mein Problem. Im Grunde genommen, sollte man sich in der Prüfung einfach den Prüfer wegdenken, aber ich weiß, es ist leichter gesagt als getan. Ich spreche hier aus Erfahrung.
Ich wollte auch unbedingt einen netten Prüfer, denn bei einem unfreundlichen Prüfer werde ich auch total nervös. Aber das, was dein Prüfer gemacht hat, war wirklich unter aller Sau.
Meine Fahrlehrerin hat mir den Tipp gegeben, dass ich meditieren soll. Auch wenn ich wenig davon halte, habe ich es in den letzten Tagen vor der Prüfung gemacht. Es hat mir auch ein wenig geholfen.
Ich wünsche dir viel Glück bei deiner nächsten Prüfung.

Liebe Grüße
tearsinmyeyes1

1 LikesGefällt mir

12. Juni 2007 um 11:35

Auch durchgefallen:,(

hatte gestern meine praktische prüfung und bin auch durchgefallen. Es war einfach der horror. hab sie in der schweiz gemacht, da sitzt nur der prüfer drin ohne fahrlehrer und der hat mich die ganze zeit fertig gemacht ( `das ist schlecht ( mindestens 10x), dann "ach ja das ist keine fahrstunde, sondern eine prüfungsfahrt`, ohoh,..`das ist gefaährlich, das schadet den pneus ( schweizer sagen das für reifen)..`etc...ich war echt so down und das schlimmste war die prüfung ging eine stunde lang obwohl ich eh wusste das ich durchgefallen bin. bin auf ner 80er strecke 50 gefahrn, und irgendwann ist er dann auf die bremse ( vorfahrt missachtet..etc., habs rückwärts parken nicht hingekriegt...) ich weiss acuh nicht ich bin so demotiviert und was meint ihr: kann ich die 2.prüfung schaffen? der hat mir echt meinen letzten mut geraubt.. ich weiss auch nicht ob mich mein fahrlehrer vielleicht zu früh angemeldet hat.. no idea.. und ausserdem ich war am anfang gar nicht nervös, esrt als er dann mit seinen scheiss sprüchen angefangen hat.. was ist wenn ich den nochmal krieg?
was meint ihr?????

1 LikesGefällt mir

6. Oktober 2007 um 15:58

Hallo!
ich hatte gestern meine praktische prüfung und bin auch durchgefallen.ich konnte nicht rückwärts auf einem parkplatz einparken.mein fahrlehrer musste eingreifen.also war die prüfung nach 15 minuten erledigt.DURCHGEFALLEN!pech gehabt.jetzt muss ich alles von vorne machen.ich hoffe dass baut dich ein bisschen auf.du bist nicht allein mit diesem problem gruß simone

1 LikesGefällt mir

30. Januar 2008 um 20:49

"Ich bin auch durchgefallen"
Ich hatte gestern meine Praktische Prüfung und bin wegen einem ganz dummen zufall durchgefallen...habe jm die vorfahrt genommen weil ich ihn durch geparkte autos etc. nicht gesehen habe und der kam auch noch in ner 30 zone mit locker 5o sachen an der depp ich hätte halt nochmal gucken sollen war ja schon 35 min gefahren und auf dem rückweg zum tüv.... sogar dem prüfer hats leidgetan aber mein fahrlehrer musste leider eingreifen... ich hoffe dass ich es in 2 wochen schaffe bin jetz schon aufgeregt hatte mich so auf meinen führerschein gefreut!!wie isses denn beim 2-ten mal gelaufen??

Gefällt mir

3. Juni 2008 um 18:12

..
Ich hatte heute meine praktische. Der Prüfer war so ein Ausländerfeinde. Wir waren zu siebt. 2 Türken alle anderen deutsche (5 Girls). Ich war so nervös, dass ich das erste mal gar nicht parken konnte, hab ich aber schon hingekriegt, danach musst ich cihmal 2 mal parken und er hat gemeint wir können das erste parken vergessen, es war eher nervosität. So bis dahin is es ja nett. musst 45 min fahren bin an der Fahrschule angekommen alles schön fröhlich. Dann sagt er mir " sie sind nicht den ganzen Beschleunigungsstreifen fahren; Sie fahren da wo man 70 fahren darf 60-65 km/H" Toll das hat mich so depremiert und total am ende. Ich traue mich nicht mehr die Prüfung zu wiederholen beim parken (1. mal) hat er dauernd gesagt : schau doch die Spiegeln an Kerle, kannst du kein auto fahren.. Dann hat er seine Sprache versetzt, hat so gesprochen als er ein ausländer war und neu deutsch gelernt hat. Zum schluss sagt er mir es waren kleine fehlern also die wo er mir aufgezählt hat aber fehler sind halt fehlern. Was mich so enttäuscht die ander is in eine Enbahstraße gefahren also da wo man nicht fahren darf. Sie hat den Führerschein bekommen. Und die andere hat unfall gebaut trotzdem führerschein. Ich fühl mich benachteiligt. Der ander Türke hat auch nicht bestanden. Was wars ? Kein abstand gehalten und er hat in der Türkei seit 9 Jahren führerschein gehabt..

1 LikesGefällt mir

3. Juni 2008 um 18:18

..
Ich hatte heute meine praktische. Der Prüfer war so ein Ausländerfeinde. Wir waren zu siebt. 2 Türken alle anderen deutsche (5 Girls). Ich war so nervös, dass ich das erste mal gar nicht parken konnte, hab ich aber schon hingekriegt, danach musst ich 2 mal parken und er hat gemeint wir können das erste parken vergessen, es war eher nervosität. So bis dahin is es ja nett. musste 45 min fahren bin an der Fahrschule angekommen alles schön, fröhlich. Dann sagt er mir "sie sind nicht den ganzen Beschleunigungsstreifen gefahren (hab mich fast am ende eingeordnet) ; Sie fahren da wo man 70 fahren darf 60-65 km/H" Toll das hat mich so enttäuscht und bin total am ende. Ich traue mich nicht mehr die Prüfung zu wiederholen. Beim parken (1. mal) hat er dauernd gesagt : schau doch die Spiegeln an Kerle, kannst du kein auto fahren.. Dann hat er seine Sprache versetzt, hat so gesprochen als er ein ausländer wär und neu deutsch gelernt hätte. Zum schluss sagt er mir es waren kleine fehlern also die wo er mir aufgezählt hat aber fehlern sind halt fehlern. Was mich so enttäuscht die andere is in eine Enbahstraße gefahren also da wo man ja eigentlich nicht fahren darf. Sie hat den Führerschein bekommen. Und die andere hat unfall gebaut trotzdem führerschein bekommen. Ich fühl mich benachteiligt. Der ander Türke hat auch nicht bestanden. Was wars ? Kein abstand gehalten und er hat in der Türkei seit 9 Jahren führerschein gehabt.. Das ist ja sowas von offen. Ich habe heute das erste mal bereut dass ich hier in deutschland leben muss. Ich bin ein Türke mache meine Ausbildung (Industriekaufmann) und passe mich hier gerne an. Aber sowas finde ich einfach gemein. Die versuchen uns einfach fertig machen was ich nicht gerecht finde.
Was denkt ihr dazu ?

3 LikesGefällt mir

1. September 2008 um 20:21

Mein Beileid
Ich hatte heute auch meine praktische Prüfung und war bei dei Übungen einparken usw so nervös das die Beine gezittert haben wo bei ich aber der meinung bin das ich gut gefahren bin! Aber anstelle die Prüferin sagt durchgefallen oder das nächste mal gehts besser bekam ich nur die Antwort " Ihr Fahrstil ist eine gefärdung sie und andere!

Ich bin zwar 33 Jahre alt aber nicht blöd, habe die Theorie ohne Probleme auch geschafft, aber nach der Aussage von der Prüferin habe isch geheult wie ein kleines Kind

2 LikesGefällt mir

2. September 2008 um 21:56

Ich...
habe erst beim driten mal bestanden...genau wie du,ich war soooooooo nervös und aufgeregt,und dabei noch unfreudlicher gesicht von fahrprüfer....aber kopf hoch du shaffst das schon...als ich dass drite mal die prüfung hatte,mir war alles scheissegal, ich fühlte mich so, als ging ich in normale fahrstunde...

nur denke nicht zuviel...
mfg

Gefällt mir

25. Oktober 2008 um 12:40
In Antwort auf minkimaus89

Hey
hab ein ähnliches problem wie du, hatte heute morgen meine prakt. prüfung und bin auch durchgefallen weil mich der prüfer total kirre gemacht hat. er hat mich am anfang nichtmal begrüßt und meinte so, "jez fahr doch, los" , dann hat er sich 10min über ein mädchen lustig gemacht dass vorher bei ihm prüfung hatte und druchgefallen is weil sie nervös war ... total fies. und nachher meinte er zu mir, ich wär ja schon selten dumm. nur weil ich bei zwei fahrstreifen wo beide male ein gradeauspfeil war auf dem linken gefahren bin, aus versehen, und das rechtsfahrgebot nicht beachtet hab.....

...
"nur weil ich bei zwei fahrstreifen wo beide male ein gradeauspfeil war auf dem linken gefahren bin, aus versehen, und das rechtsfahrgebot nicht beachtet hab....."
wie bitte? NUR?
wenn du deinen führerschein hättest, hättest du damit einen schweren unfall verursachen können! solche menschen wie du gehören gerechtfertigter weise NICHT in den straßenverkehr.
ich kann eure wut ja teilen, aber meinst ist es doch nur die wut über sich selbst, die ihr auf euren prüfer übertragt.
ich hab beim ersten anlauf bestanden und in meinem umkreis hat es eigentlich so gut wie jeder beim ersten mal geschafft. wäre mir auch äußerst peinlich gewesen und natürlich schade ums geld. jedenfalls hatte ich einen sehr netten prüfer, meine fahrt ging nur 30 min. ich hab keinerlei fehler gemacht. immer in die rechts-vor-links-straßen geschaut, mich immer korrekt eingeordnet. ich fand sogar, dass ich noch nie so gut gefahren bin, obwohl mir die hände gezittert haben. ich musste beim rückwärts-seitlich einparken nur einmal korriegieren. das einzige was ihm nicht gepasst hat, war, dass ich rückwärts-links gewendet hab, obwohl ich direkt neben einer bauernhofeinfahr stand^^ naja...ich dachte man dürfte das nur im feldweg.
DAMIT hab ich aber niemanden gefährdet.
einige von euch haben schlimme fehler begangen die im schlimmsten falle leben kosten. auch wenn ihr nervös seid, das ist keine rechtfertig euch den führerschein zu geben. auch unter schweren mentalen verhältnissen muss man einen sicheren fahrstil haben. so ist das nun mal

3 LikesGefällt mir

5. November 2008 um 14:01

Auch durchgerasselt
ging mir heute auch so!!
bin sowas von am ende und würde am liebsten nie wieder ins fahrschulauto steigen wollen
alles ging so dermaßen schnell und ich wurde immer nervöser. bekam letzendlich einen tunnelblick und hab eine frau auf dem fahrrad übersehen.
dann hab ich mich bei den gängen vertan und bin mit zweiten angefahren. das auto hatts nich so gefreut...

Gefällt mir

22. Dezember 2008 um 23:00

Erstes Mal durchgefallen
Also ich bin auch heute das erste Mal durchgefallen. Das hat aber auch alles schon ganz doof angefangen. Dadurch, dass die Fahrlehrer und die Prüfer erst noch ihr Frühstück zu sich nehmen mussten, haben die mich ne halbe Stunde da warten lassen. Da waren meine Nerven schon am Ende. Als ich nachfragte, meinte mein FL nur: "Is halt so!"

Dann lief es ne Viertelstunde echt gut, bis es auf die Autobahn ging. Beschleunigungsstreifen noch gut gemeistert, und dann hintern LKW. Die linke Seite war so voll, ich habe keine Lücke gefunden zum Überholen. Das passte meinen Prüfer nicht, er meinte, es gäbe genug Lücken. Damit hat er mich schon durcheinander gebracht.

Dann von der Autobahn runter, und ich war voll erleichtert. Was macht der dann?? Ich musste wieder auf die Autobahn. Diesmal lief es auf dem Beschleunigungsstreifen net so gut, hatte nen LKW links neben mir fahren. Wusste in dem Moment nicht ob beschleunigen odoer langsamer, der Beschleunigungsstreifen war so kurz.

Wie auch immer, dann noch nen Stopp- Schild nicht beachtet, und das Ding war gelaufen....

Eine Verkettung unglücklicher Umstände...

Gefällt mir

23. Dezember 2008 um 16:20

Hey
also ich bin heut zum 2.Mal durchgefallen und ich fühl mich deswegen echt scheiße....ich hab echt einen gemeinen fahrlehrer erwischt, der mich in den ganzen fahrstunden bei jedem fehler zur ... gemacht hat und i.wann verging mir die lust überhaupt auto zu fahren.....i,wann nach tausend stunden konnte ich eigentlich gut fahren und deswegen dürfte ich zurPrüfung......nur das blöde dass ich dann so aufgeregt war, dass ich einem die Vorfahrt genommen habe....der prüfer soll eigentlich net so streng sein und dennoch hab ich es verbockt...und heut hatte ich echt einen schweren prüfer und bin durchgefallen, weil ich mich zum einen in der einbahnstraße links eingeordnet habe, obwohl wir gradeaus wollten....und dann sind wir weiter gefahren und ich dachte ich wär immer noch in der einbahnstraße und hab mich wieder links eingeordnet. Nur das blöde das war keine mehr und somit stand ich im gegenverkehr.....und der alle gelich Durchgefallen!!!!! mein gott ich weiß das es sheiße war aber es war in einem wohngebiet und ja es war die aufregung, da können die echt mal ein auge zu drücken....aber neeee...selbst an weihnachten net....aber das ganze gibt mir echt bedenken......wenn ich alleine i.wannma fahre, dann hab ich echt angst unfälle zu bauen,......scheiße man.......und außerdem hat das nicht mit Dummheit oder so zu tun, sondern zum einen was du für einen fahrlehrer hattest und was für einen prüfer und zum anderen mit was für ein gefühl man fährt.....wenn man angst hat zu versagen, dann versagt man auch......

Gefällt mir

9. März 2009 um 22:28

Geschaft !!!!
Ich habs heute beim zweiten Anlauf endlich geschafft.

Hatte auch nen viel netteren Prüfer als das Mal davor. Ich hatte nen paar Schnitzer in der Prüfung, und als ich dann gehört habe dass ichs geschafft habe, hab ich erstmal geflennt.

Vor der Prüfung war ich ganz schön aufgeregt, aber ich fühlte mich besser vorbereitet als das Mal davor und war selbstsicherer.

Die ganze Aufregung und harte Arbeit hat sich gelohnt, auch wenns nur so ne dusselige kleine Karte ist...

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Bin zerstört
Von: bella6496
neu
17. Juli 2017 um 14:05
Weniger Shoppen?
Von: janabdb
neu
17. Juli 2017 um 8:47
Wie komme ich von meinen ex los ?
Von: sweetgirl378
neu
16. Juli 2017 um 10:52

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen