Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Praktische Führerscheinprüfung durchgerasselt

Praktische Führerscheinprüfung durchgerasselt

27. Juli 2009 um 17:35

Huhu,
ich hatte heute meine 1. Fahrprüfung und nja durchgefallen -.-
Bei einer total dämlichen und auch total unnötigen Situation, ich stand an einer Kreuzung sollte links abbiegen ich schaue auch rechts und links, nja aber auf einmal war da auch ein Auto geradeaus, nja Vorfahrt genommen und ENDE!
Ja das war sehr toll ich hab auch gemerkt, dass ich viel zu nervös war und mir ist das nie in einer Fahrstunde passiert, dass ich so die Vorfahrt vergeige.
Mein Fahrlehrer hat mich nun für nächste Woche Montag wieder für eine neue Prüfung reingequetscht, dies sagte er meiner Mutter und natürlich weiß nun wieder fast meine ganze Familie wann ich Prüfung habe, dass die mich damit bekloppt machen merken die noch nicht einmal.
Davon abgesehen meinte mein Fahrlehrer noch zu meiner Mutter, dass ich doch mehr Freude und Spaß am Autofahren zeigen sollte, aber ich hasse Autofahren meine Eltern sind auch eigentlich diejenigen, die dafür waren, dass ich den Führerschein mache.
Wenn ich nur daran denke, dass ich nächste Woche wieder Prüfung habe und dazu wieder neue Fahrstunden nehmen muss worauf ich gar keine Lust habe, ich weiß, dass das nicht gerade die richtige Einstellung ist aber selbst, wenn mir das Autofahren mal ein bisschen spaß gemacht hat, dann hat mich mein Fahrlehrer wegen irgendeiner Kleinigkeit zusammengeschissen.
Für mich ist das mehr eine Qual als Spaß.
Davon abgesehen fühle ich mich so als totale Versagerin, weil ich irgendwie immer alles erst im zweiten Anlauf schaffe ich musste nun die 11 Klasse wiederholen und nun muss ich wieder die Fahrprüfung wiederholen.
Natürlich gibt es schlimmere Sachen im Leben keine Frage, aber ich fange doch schon sehr an an mir zu zweifeln.
Nun gehen wieder Zeit, Geld und meine Nerven für etwas drauf was für mich einfach nur grauenhaft ist-.-...
Wie ich meinem Fahrlehrer morgen/ übermorgen in die Augen sehen soll ist mir nun immer noch ein Rätsel und meine Eltern hab ich mit dieser Situation auch enttäuscht, aber sollten sie ja langsam von mir gewöhnt sein...

Mehr lesen

27. Juli 2009 um 18:26

Kopf hoch
is mir auch passiert, auch in einer total dämlichen situation.
beim zweiten mal habe ich bestanden.
ich habe damals auch autofahren gehasst wie die pest - weil ich einfach nur angst hatte.
mittlerweile liebe ich es und es gibt nix schöneres als auf der autobahn richtig gas zu geben. =)
ich kam auch mit meinem erstemn fahrlehrer nicht klar - ich hab dann nen anderen genommen. ist dein gutes recht bei den preisen.

ps: musste auch die theorie wiederholen. und die 12. klasse musste ich auch zweimal machen. achja, ich hab 2 ausbildungen angefangen. du bist keine versagerin. nur ein bisschen später als die anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen