Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Plötzliche Panikattacken

Plötzliche Panikattacken

23. März 2015 um 20:55

Ich bin verzweifelt! Habe seit einigen Wochen beim Autofahren auf der Autobahn Panikattacken. Letztens hatte ich sogar eine Attacke beim Spazierengehen. Die Angst, ohnmächtig zu werden. Das beklemmende Gefühl in der Brustgegend und das Kribbeln in den Beinen. Ich habe Angst, dass mir etwas passiert. Natürlich hinterfrage ich mich, warum mir nun sowas passiert. Ich war doch sonst "normal".
Kurze Zusammenfassung meiner letzten 6 Jahre. Mein Mann hat 2009 mit einer Affäre angefangen. Habe mir das 2 Jahre lang angeschaut, 2011 ist er ausgezogen. Hat mich aber nie wirklich in Ruhe gelassen, hat mir und der anderen Hoffnung gemacht. Seit gut einem Jahr weiß ich, dass ich drüber "hinweg" bin, ich habe mich von ihm so distanziert, dass auch die Liebe langsam schwand. So, seit letztem Jahr studiert unsere gemeinsame Tochter, so dass sie von Montag bis Freitag weg ist. Nun frage ich mich: Habe ich Verlustängste? Haben meine Panikattacken was mit meinen letzten Jahren zu tun? Mein Körper kommt so langsam zur Ruhe (denn für mich waren 5 Jahre die Hölle) und nun leide ich unter Angstzuständen.

Mehr lesen

24. März 2015 um 12:09

Nicht ignorieren, handeln!
Warst du denn schonmal damit bei einem Psychologen/Hausarzt? Ich habe auch (für mich aus heiterem Himmel) Panikattacken bekommen und wusste erst den Grund nicht... Nach 2 mal dort sitzen war mir alles klar
Du beschreibst ja deinen Hintergrund und deine Vermutung mit den verlustängsten, damit kannst du ja schon richtig liegen. Die Frage ist nur gehen dadurch die Panikatacken weg? Leider sehr Unwahrscheinlich also Versuch es mal bei einem Psychologen oder wenn du einen netten Hausarzt hast dort.


Emilia

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Sozial Phobie und Ausbildung?
Von: emilialavender
neu
24. März 2015 um 12:01
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen