Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Phobie zahnarzt

Phobie zahnarzt

24. Februar 2007 um 3:55 Letzte Antwort: 30. Oktober 2007 um 13:23

Hallo.....

wollte einfach mal was los werd hoff das es oke ist *g*
(hab schon magen schmerzen und bin voll fertig in mom)

War am 21.02.07 beim zahnarzt...seit 4jahren...mein guter freund hat mich hingebracht weil ich vor schmerzen nix mehr machen konnte....

allein schon auf denn weg zum zahnarzt hab ich totale panik bekommen und im warte zimmer ging gar nix bin paar ma abgehaun und wollte net mehr is echt schlecklich...

naja bis ich aufn stuhl war hats echt gedauert und aufn stuhl totalen nerven zusammen bruch gehabt (vor angst total durch geschwitz und am zittern gewesen) hab nu schon wieder voll das zitter gefühl wenn ich dran denk....

naja der Zahnarzt hat sich die zeit genommen mit mir zu reden warum ich sone angst habe und mir versprochen das er nix macht außer einmal reingucken....zum glück hat der zahnarzt sehr sehr viel rücksicht auf mich genommen...

da mein backenzahn total hinüber ist....hatte da mal vor 4 jahen ne wurzelbehandlung und beim 3ten mal wo füllung reinkommen musste hab ich einfach termin "vergessen" mit absicht...so lief ich denn mit son zahn der nach und nach weg war rum.....jetzt sind nur die wurzeln drin..die er rausschneiden wollte.....nütz ja nix müssen ja leider raus...

hab denn überwunden mir ne spirtze geben zu lassen und danach ging aba nix mehr hab sein "messer" gesehn da bin ich vom stuhl gefallen.....

Da hat er mir nun angeboten am Dienstag eine vollnakose zu machen und meine wurzeln so rauszuschneiden und rest noch alles machen das ich keine weiteren termine brauche halt ein abwasch
aber der gedanke nun dadran das ich schlafe und er schneidet da rum macht mich soo verrückt hab nun schon totale magenschmerzen und alles

Hat jemand schon solche erfahrungen hinter sich mit nakose???oder leidet auch stark unter Phobie beim zahnarzt

Und habt ihr vielleicht tips wie Ich bis dienstag entspannen kann was am besten hilft????

dankeschöön im vorraus

Mehr lesen

24. Februar 2007 um 9:31

Re:
Hallo,
ich habe auch jahrelang unter starker Phobie gelitten, habe dann eine feinfühlige Zahnärztin gefunden, die mich langsam in kleinen Schritten an die Behandlung heran geführt hat. Die Behandlung in Vollnarkose war für mich nicht die Lösung. Hilfe habe ich u.a. in dem Forum www.Zahnarzt-Angst-Hilfe.de gefunden.
Viel Erfolg für Dich.
LG Devi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2007 um 13:07
In Antwort auf wenona_12054030

Re:
Hallo,
ich habe auch jahrelang unter starker Phobie gelitten, habe dann eine feinfühlige Zahnärztin gefunden, die mich langsam in kleinen Schritten an die Behandlung heran geführt hat. Die Behandlung in Vollnarkose war für mich nicht die Lösung. Hilfe habe ich u.a. in dem Forum www.Zahnarzt-Angst-Hilfe.de gefunden.
Viel Erfolg für Dich.
LG Devi

Huuh
anders kann ich aber leider net zum zahnarzt muss nur die sachen sehn und ich dreh durch....und wenn ich weiß das er aufschneiden und rum fräsen tut daa kann ich sofort losheulen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2007 um 13:23

Ich kenne das
ich war seit 7 Jahren nicht beim Zahnarzt weil ich ein paar kindheits erinnerung habe die mich zu einem phobie patienten gemacht haben ...
musste letztens auch zum zahnarzt weil ich 2 tage mir ner dicken wange rumgelaufen bin ... naja was hab ich jez davon 3 zähne müssen mir gezogen werden (hinten ) und noch einige "repariert werde" das alle lass ich in vollnarkose machen ... denn sonst schaff ich das nicht muss dann nur weinen und schreien etc. ich kann dich gut verstehen dass du das in voll narkose machen lässt echt . zieh es einfach durch ... ich finde narkose und der gedanke dadrüber nur halb so schlimm wie der gedanke dass ich alles mitbekomme was die da machen ....


gruß onki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram