Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Pflegeprodukte bei Mann- meine Freundin nervt es!

Letzte Nachricht: 24. Mai 2010 um 21:30
B
bulut_12899549
23.05.10 um 14:29

Hallo,

ich habe wahrscheinlich ein sehr ungewöhnliches "Problem".

Ich bin seit kurzem mit meiner neuen Freundin zusammen.

Und ich achte sehr auf Körperpflege sprich ich creme mich oft ein .

Ich creme mich regelmässig also Abends und Morgens im Gesicht und am Körper ein ,und verwende auch regelmäßig Handcreme .

Meine Freundin findet das sehr übertrieben , sprich sie findet es peinlich wenn ich mir auch an öffentlichen Orten die Hände eincreme.

Für mich gehört das zur täglichen Pflege hinzu. Ich verwende gerne Bodylotion, creme , peeling etc.

Mich ärgert das ehrlich gesagt , das sie das "peinlich" findet. Ich bin deswegen ja nicht schwul oder tuntig.


Einmal , das war ja das beste:

Da war sie bei mir und wir wollten miteinander schlafen, ( unser sex ist sehr schön , sehr intensiv)
, dann ging ich eben nur in mein Badezimmer und habe mir die Hände nach dem waschen eingecremt.

Danach bin ich wieder zu ihr und wollte mit ihr weitermachen. Dann wollte sie aufeinmal nicht mehr, weil meine Hände ja so kleben.


Ich finde das schon übertrieben aber ok.

Ich werde jetzt mit ihr auch darüber reden.

Was haltet ihr davon?

Fändet ihr das übertriben wenn sich euer Freund so pflegt ?
Habt ihr selbst Freunde die so auf Körperpflege achten ?

Mehr lesen

F
frauke_12497260
24.05.10 um 16:25

Hmmm...
...also, für mich ist es eine Grundvoraussetzung, dass ein Mann auf sein Äußeres achtet. ergo ist Körperpflege ein Muss.
Daher finde ich es nicht schlimm, dass du dich eincremst und Peelings benutzt.
Aber sorry, als Mann öffentlich mit Handcreme zu hantieren, das kommt tatsächlich...ein bisschen metrosexuell rüber. Du sollst ja nicht komplett aufs Eincremen verzichten, aber kannst du das nicht machen, bevor ihr das Haus verlasst?

Was den Sex angeht...da kann ich sie schon verstehen. Stell dir mal vor, sie ist angeheizt, kann kaum erwarten, dass es losgeht - und dann verschwindest du ins Bad, kommst mit nach Creme "stinkenden" Händen wieder und willst mit klebrigen Pfoten da weitermachen, wo ihr aufgehört habt...mal ehrlich, das killt doch wirklich jede Erotik! Die meisten Handcremes riechen nun mal penetrant, bevor sie eingezogen sind.
Ist genau das selbe, als ob sie aufspringt, bevor es zur Sache geht, und sich erstmal mit Parfum einsprüht...wenn man Sex hat, möchte man doch den Geruch des Anderen in der Nase haben und nicht irgendwelche chemischen Düfte, oder?



Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
lia_12234042
24.05.10 um 21:30

Hi
Mein Freund ist von der "empfindliche Haut"-Sorte, sprich er hat ständig PIckelchen oder fettige Haut oder trockene..und ist auch oft am Cremen..letztlich benutzt er auch mehr und öfter Cremes als ich. Aber ich seh das nicht so eng, lieber n bisschen öfter gecremt als zu wenig gewaschen .
Die Nummer mit dem Sex hätt mich evt auch gestört, frisch eingecremte Hände sind nunmal je nach Creme klebrig und das find ich nicht so prickelnd.

Wenn Deine Freundin das Gecreme schon jetzt so grundsätzlich stört, wird das wahrscheinlich früher oder später ein echter Beziehungsstörfaktor.
Vielleicht könntet Ihr einen Kompromiss finden, also etwa, dass Du in der Öffentlichkeit drauf verzichtest (kannst es ja auf dem Klo direkt nach dem Händewaschen tun oder so), wenn sie dabei ist.
Dass sie es "peinlich" findet, ist natürlich nicht schön..wer hört schon gerne, dass sich der Partner für einen schämt ..

Also viel bleibt da eigentlich nicht: ein bisschen Entgegenkommen von Dir und etwas mehr Toleranz von ihr.

LG

Gefällt mir

Anzeige