Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Peinliche Angst...

Peinliche Angst...

13. November 2009 um 21:18

Hallo,

ich hoffe, ich ernte nicht schallendes Gelächter. Ich habe schon gefühlt das gesamte Internet nach einer Antwort auf meine Frage abgesucht. Doch nix...

Also, ich würde gern wissen, ob Darmwinde, also Pupse, für andere Menschen schädlich sind (wenn sie sie einatmen oder so).

Ich frage mich auch, ob es schlimm ist, wenn man z.B. in der Küche pupst. Was ist mit den Lebensmitteln, die sich dort befinden? Werden die irgendwie schlecht? Oder nehmen die Menschen, die das Essen zu sich nehmen, schädliche Substanzen auf?

Bitte versteht mich nicht falsch, es ist nicht so, dass wir bei uns zu Hause überall rumfurzen, aber manchmal passiert es halt doch und in letzter Zeit hab ich eine "Angst" entwickelt, dass es schlecht für die Menschen in meinem Umfeld sein könnte, wenn die mit meinen Darmwinden "in Berührung" kommen. Es ging schon so weit, dass ich alles Essen, was in der Küche nicht im Schrank stand, vernichtet habe, damit niemand das "verseuchte" Essen isst. Es ist ja nicht so, dass man direkt ins Essen pupst (oh Gott, klingt das widerlich), sondern dass man quasi in räumlicher Nähe aus Versehen einen Wind ablassen muss (hab leider sehr häufig und schlimme Blähungen, da kann ich nicht immer aufs Örtchen rennen...).

Kann mir jemand eine ernste Antwort geben? Ohne sich lustig zu machen? Ich quäle mich damit wirklich...

Vielen Dank im Voraus. Ganz ehrlich!

Mehr lesen

14. November 2009 um 10:28

Du mußt keine panische Angst haben
Hallo Charlotta12. Ich bin zwar kein Mediziner oder Wissenschaftler, aber ich glaube nicht, das es für Mensch und Tier Nebenwirkungen gibt. Ebenso glaube ich auch nicht, das schädliche Stoffe enthalten sind, die sich in Lebensmitteln ablagern oder hineindiffundieren und somit diese verderblich werden oder den Geschmack und oder den Geruch ändern. Weiter solltest du daran Arbeiten, es als menschlich zu sehen, das du Darmwinde hast. Diese kannst Du aber durch umstellen von Ernährung und auch auf Kohlensäure freie Getränke etwas minimieren.
Hoffe dir damit etwas deiner Panik genommen zu haben.
bertl1966

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook