Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / PEINLICH! WILL NICHT MEHR LEBEN!

PEINLICH! WILL NICHT MEHR LEBEN!

20. Juli 2014 um 22:07

Erstmal: Dies ist kein Fake! Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Das ist mir soooooo peinlich.... Ich will wirklich nicht mehr leben... Folgendes ist mir passiert:
BITTE HILFT MIR!


Ich musste ganz dringend auf Toilette "Groß" machen. Mein Vater war aber auf Toilette, und hat genüsslich seine Zeitungen dabei gelesen. Ich musste aber so dringend, dass ich es nicht mehr aushalten konnte. Ich bin zurück in meinem Zimmer, und habe mich erst auf dem Boden gesetzt. Ich habe mit aller Gewalt versucht die Wurst wieder einzudrücken. Aber es tat so weh, und ich wusste mir nicht anders zu helfen.
Ich habe eine Tüte genommen, und habe da reingekackt.
Ich habe nicht lang überlegt, und habe die Tüte dann aus dem Fenster geworfen! (Ich wollte ja nicht das meine Eltern irgendwas mitbekommen.)
Ich habe aus dem Fenster beobachtet wie mein Nachbar erstaunt hochgeguckt hatte Er hat mich gesehen!!! Ich bin dann hinterm Vorhang gehuscht, und hatte richtig schies....
Ich habe dann noch gesehen, wie er die Tüte geöffnet hat, und empört hoch geschaut hat.....

Dann war alles vorbei....ich hatte so krass schiess, dass ich schon so sterne herumfliegen sah....( so punkte die in der Luft fliegen)
Aufeinmal kningelte es unten....Ich bin dann schnell auf Toilette gerannt. (Fragt mich nicht warum, dass war einfach aus Reflex.)
Ich habe den Nachbar unten schimpfen hören und er meinte das er MICH gesehen hat, wie ich die Tüte mit dem großen Geschäft geschmissen habe...Meine Mutter meinte, dass sie das nicht glaubt, und das ich sowas niemals machen würde. Dann kamm mein Vater auch noch dazu. Und dann bin ich in mein Zimmer und habe mich in meinem Bett verkrochen. Ich habe ernsthaft darüber nachgedacht mich umzubringen. Das war und IST MIR IMMERNOCH sooopeinlich. (Ist jetzt 2 Tage her)

Meine Mutter kamm dann zu mir ins Zimmer und hat mich gefragt ob ich mein Geschäft runter geworfen habe. Ich habe alles abgestritten, wurde aber rot wie eine Tomate als meine Mutter meinte das der Nachbar mich DOCH GESEHEN HAT! Somit wusste sie, dass es gestimmt hat. Sie ist dann aus meinem Zimmer, und ich habe sie BEIDE noch lachen hören! Sie haben mich ausgelacht!
Jetzt gammel ich schon 2 Tage in meinem Zimmer herum, und kann denn beiden nicht mehr in die Augen schaue. Ich will jetzt auch nicht mehr raus, weil ich Angst habe meinen Nachbarn zu begegnen.


LEUTE BITTE HELFT MIR! Das ist mir sooooo peinlich, und ich habe ernsthaft Selbstmord Gedanken.

Mehr lesen

23. Juli 2014 um 9:31


ok krass das ist schon sehr peinlich!! aber dass sowas peinlich endet hättest du dir doch denken können oder??

ich verstehe dass es dir sehr unangenehm ist und dass du dich schämst aber selbstmord ist doch echt übertrieben! in nem monat wird keiner mehr drüber reden! und deinem nachbarn kannst du ja erstmal so gut wies geht ausm weg gehn!!

also wenn das hier kein fake ist dann rate ich dir: erkläre deinen eltern deine situation! also wieso du das gemacht hast und dass du dich sehr schämst.

aber kopf hoch es gibt schlimmeres! und das leben geht weiter

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2014 um 19:31

Kein Beinbruch!
Hey, die Geschichte ist dumm gelaufen! Du musstest dringend kacken und dein Vater hat das Clo besetzt. Hättest es ihm doch sagen können, dass du gleich in die Hosen machst!!!
Ich verstehe, dass du dich schämst, aber das ist doch kein Grund, sich umbringen zu wollen!
Denke an dein Leben und Spaß, ach herrjeh...zum Leben gehören auch peinliche und unangenehme Dinge!
In Zukunft schmeißt du halt keine Kacktüten mehr aus dem Zimmer, ok?
Wenn du demnächst diesen Nachbar siehst, streite einfach vehement ab, dass du das gemacht hast. Ist einfach eine Notlüge. Er wird kein Verständnis haben, dass du in einer Notsituation warst und dir nicht anders zu helfen wusstest!!!

Take care!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 19:07

Also...
... wäre mir in dem Moment auch peinlich gewesen, klar. Aber, du solltest schon unterscheiden, ob sowas WIRKLICH schlimm ist oder ob man einfach irre peinlich berührt ist und irgendwann damit klar kommt. In die ersteK Kategorie würde ich so Sachen packen wie den Tod nahestehender Menschen oder die Diagnose von Krebs oder was. Also Zeug, das du auch in 10 Jahren noch schlimm finden wirst.

Das hier ist definitiv KEIN Grund für Selbstmordgedanken. Überleg mal, ne Freundin würde dir das erzählen. Da würdest du doch auch nicht zu Harakiri raten! Eines Tages wirst du dich grinsend daran erinnern... an den blöden Blick deines Nachbarn als er die Tüte aufgemacht hat oder so. Vielleicht erzählst du das irgendwann mal kichernd auf ner bierlaunigen Party. Zumindest wirst du damit leben können. Ich hab zum Beispiel mal im Regionalzug Dünnpfiff gekriegt und musste auf dem Weg zur Zugtoilette durch einen Wagen voller Teenager, die das alle mitgekriegt haben. Ich dachte, ich muss sterben!!!!!!!!!! Heute muss ich kichern, wenn ich mich erinner. *ggggg* Allein die Lautstärke im Zugklo... blöder hätte das nicht laufen können. Brüller.

ich glaub, du kriegst das hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2015 um 19:36


Brauch dir NICHT peinlich sein...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen