Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Pech im leben

Pech im leben

22. November 2015 um 9:14 Letzte Antwort: 19. April 2016 um 22:41

Wieso habe ich nur pech im Leben? Es kann nicht daran liegen, dass ich seit ich es bemerkt hab eher Pessimistisch in die Zukunft schaue.. Auf vielen Internetseiten habe ich mich darüber informiert und finde nur die Standart-Antworten: "Das ist deine eigene Vorstellung.", "Kein wunder wenn du dir das einredest:" oder "Dann bist du einfach ein schlechter Mensch!" Ich kann das nicht glauben, weil ich immer Optimistisch war aber es nie geholfen hat. Wenn ich über meine Vergangenheit nachdenke dann fällt es mir sehr auf, egal was ich tat, wie optimistisch und hilfsbereit war es brachte nichts. Sogar heute helfe ich noch Menschen und ich bekomme immer dann woanders ein Arschtritt. Ich meine ich kann auch aufhören alten Opis und Omis aus dem Bus zu helfen, weil ich davon nichts habe aber wieso sollte ich? Naja im großen und ganzen: Egal ob Optimist, gut und hilfbereit oder Pessimist, schlecht und zurückgezogen.. Ich habe nur Pech und das in jeder hinsicht. Finde keine Ausbildung, Ich hatte wenigstens fast ein EQJ aber das arbeitsamt war dagegen und haben mir erst nach drei wochen die antworten gegeben die ich brauchte und dann war es zu spät und ich war mehrmals da. Zuhause hält mich jeder für dämlich, weil ich genervt bin wenn man mich extra Provoziert und hirnlose kommentare zu meinen Wesen abgibt (denke da wäre jeder genervt) und mein Ex-Freund (den ich nicht nachtrauer) hat mich immer angelogen und lebt jetzt im Luxus. Wieso er? Ich habe ihn durch die Klapse begleitet, kam jeden Tag nach meinen Praktikum zu ihm um mit ihm Ping Pong zu spielen und er belügte mich und ich bekomme den Arschtritt für mein ganzes Leben! Ich möchte einfach wissen wieso jeder glück hat und sogar mit schlechten noten einen guten ausbildungsplatz bekommt und bei mir alles den Bach runtergeht. Immer wieder denke ich mir am abend das ich nicht mehr will, aber dann kommt wieder ein klein wenig Optimismus hoch und sagt:"Wer weiß was die Zukunft dir noch bringt?" Kann mir jetzt Jemand mal erklären wieso Ich die dumme bin, die nur Pech hat? Danke im vorraus

Mehr lesen

8. Dezember 2015 um 14:20

Schau nach vorne!
Manchmal läuft es leider nicht wie man es sich vorstellt. Aber ich sehe, dass du ein optimistischer Mensch bist und du willst weiterkommen!

Das hatte ich auch mal, nach der Schule wusste ich nicht was ich machen sollte also habe ich eine schulische Ausbildung begonnen, die am Ende trotz super Noten wertlos war da keine Nachfrage vorhanden war.

Und das Amt hat einem dann auch nochmal einen draufgesetzt. Ja wir haben ihnen jetzt eine Ausbildung finanziert von uns können sie jetzt keine Hilfe mehr erwarten. Das Amt zahlte auch kein Arbeitslosengeld da ja nie eingezahlt wurde...

Also zuerst suche dir eine Beschäftigung z.B. als Aushilfe im Supermarkt oder bei einer Tankstelle / Kiosk / Videothek. Das bringt dich auf andere Gedanken und bringt auch etwas Geld und im Lebenslauf macht sich so etwas auch super. ( Lasse dir dann später auch ein Arbeitszeugnis schreiben )

Oder selbst schreiben und die sollen es dann nur noch stempeln.

Was hast du aktuell für eine Schulbildung? Hauptschule oder besser? Hier kann man auch weitergehen z.B. In der Handelsschule, Realschule dranhängen / Wirtschaftsgymnasium usw.! Dort vielleicht noch ab Februar einsteigen im zweiten Halbjahr.

Oder wirklich eine schulische Ausbildung beginnen, wenn aber etwas schulisches dann parallel bewerben oder etwas nehmen wie Arzthelferin die dann auch gesucht werden danach. Nicht das du nach der Ausbildung genauso darstehst wie aktuell oder in die gleiche Falle tappst wie ich damals von wegen wir helfen ihnen nicht mehr...

Und jetzt Kopf hoch und mache dich schlau bezüglich Schule / Schulische Ausbildung / Schulische Weiterbildung . Bei mir war es auch so, dass man in der Schule alles mögliche lernt, nach seinem Abschluss aber alleine gelassen wird wenn man nicht eine Ausbildung ergattern konnte.

Gefällt mir
15. Januar 2016 um 20:43
In Antwort auf suxxesshh

Schau nach vorne!
Manchmal läuft es leider nicht wie man es sich vorstellt. Aber ich sehe, dass du ein optimistischer Mensch bist und du willst weiterkommen!

Das hatte ich auch mal, nach der Schule wusste ich nicht was ich machen sollte also habe ich eine schulische Ausbildung begonnen, die am Ende trotz super Noten wertlos war da keine Nachfrage vorhanden war.

Und das Amt hat einem dann auch nochmal einen draufgesetzt. Ja wir haben ihnen jetzt eine Ausbildung finanziert von uns können sie jetzt keine Hilfe mehr erwarten. Das Amt zahlte auch kein Arbeitslosengeld da ja nie eingezahlt wurde...

Also zuerst suche dir eine Beschäftigung z.B. als Aushilfe im Supermarkt oder bei einer Tankstelle / Kiosk / Videothek. Das bringt dich auf andere Gedanken und bringt auch etwas Geld und im Lebenslauf macht sich so etwas auch super. ( Lasse dir dann später auch ein Arbeitszeugnis schreiben )

Oder selbst schreiben und die sollen es dann nur noch stempeln.

Was hast du aktuell für eine Schulbildung? Hauptschule oder besser? Hier kann man auch weitergehen z.B. In der Handelsschule, Realschule dranhängen / Wirtschaftsgymnasium usw.! Dort vielleicht noch ab Februar einsteigen im zweiten Halbjahr.

Oder wirklich eine schulische Ausbildung beginnen, wenn aber etwas schulisches dann parallel bewerben oder etwas nehmen wie Arzthelferin die dann auch gesucht werden danach. Nicht das du nach der Ausbildung genauso darstehst wie aktuell oder in die gleiche Falle tappst wie ich damals von wegen wir helfen ihnen nicht mehr...

Und jetzt Kopf hoch und mache dich schlau bezüglich Schule / Schulische Ausbildung / Schulische Weiterbildung . Bei mir war es auch so, dass man in der Schule alles mögliche lernt, nach seinem Abschluss aber alleine gelassen wird wenn man nicht eine Ausbildung ergattern konnte.

Hachja
Tut mir leid das ich so spät antworte. Ich bewerbe mich jetzt schon seit einem jahr und das überall (nicht nur für eine Ausbildung) und bis jetzt wurde ich immer abgelehnt, auch für was privates wie Gärten auf fodermann bringen oder baby-, hundesitten. Ich habe einen Hauptschulabschluss und der ist garnichtmal so schlecht, Mathe 2, Deutsch 3 und Englisch 2. Ich möchte eigentlich "nur" Bäckerin werden.

Gefällt mir
19. April 2016 um 22:41

Pech trotz hilfsbereitschaft
hallo, Pech gibt es ab und zu, doch meistens schaut man sich die Leute nicht an, vertraut blindlings. Gutmuetigkeit und Helfen im Rahmen und bei Gelegenheit, ist wunderbar und schoen. Uebrrtreiben sollte man es nicht. Dass Du belogen wurdest von Deinem Freund, ist sehr schade und dumm bon ihm. Vertrau nicht blindlings bei Allen und Allem. Wenn es Dir komisch vorkommt, rede mit der Person offen. Geh einfach ohne Erwartungen unter Leute, helfe Dir Nahestehenden (Gute Verwandte, Freunde, Nachbarn) weiter ab und zu, das ehrt Dich. Du wirst sehen, es geht aufwaerts, und Deine Hilfe nicht immer und selbstverstaendlich, wird mit Dir geschaetzt. Viel Glueck.

Gefällt mir