Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Partnerschaft mit PS

Letzte Nachricht: 15. März um 10:32
F
fraggle
09.02.22 um 18:47

Hallo alle,

ich bin Hannah und habe mich heute erst angemeldet. Ich habe ein wenig im Forum gesucht aber keinen passenden thread gefunden und deswegen einen neuen gestartet. Falls es schon einen gibt dann können die threads gerne zusammengelegt werden.
Ich suche Menschen die sich in einer Beziehung mit einem Partner mit Persönlichkeitsstörung befinden, um mich ein wenig auszutauschen. Mit Familie und Freunden möchte ich es ungern besprechen. Gibt es hierzu einen Bereich den ich vielleicht nicht gefunden habe? 
Vielen lieben Dank euch!
H.

Mehr lesen

S
sisteronthefly
11.02.22 um 10:29

Hallo,

um welche PS handelt es sich, es gibt unterschiedliche. 
Was du mitbringen musst ist eine immense Frustrationstoleranz, eine sehr große Portion Selbstführsorge, viel Geduld und Liebe. 

LG Sis

Gefällt mir

F
fraggle
11.02.22 um 11:36
In Antwort auf sisteronthefly

Hallo,

um welche PS handelt es sich, es gibt unterschiedliche. 
Was du mitbringen musst ist eine immense Frustrationstoleranz, eine sehr große Portion Selbstführsorge, viel Geduld und Liebe. 

LG Sis

Hallo sis,
Danke für deine Antwort.

In meinem Fall handelt es sich darum dass mein Partner an einer dissozialen PS leidet, und ich finde es sehr schwierig jeglichen Austausch zu diesen Partnerschaftlichen zu finden. Nur kann man es mit Freunden und Familie ja noch weniger besprechen irgendwie.

Gefällt mir

S
sisteronthefly
12.02.22 um 9:16
In Antwort auf fraggle

Hallo sis,
Danke für deine Antwort.

In meinem Fall handelt es sich darum dass mein Partner an einer dissozialen PS leidet, und ich finde es sehr schwierig jeglichen Austausch zu diesen Partnerschaftlichen zu finden. Nur kann man es mit Freunden und Familie ja noch weniger besprechen irgendwie.

Hallo,

für diese Menschen gibt es kaum Werte, Regeln oder Normen. Wünsche anderer Menschen missachten sie und verhalten sich herablassend und verletzend. Schwierig daran ist, dass sie selten aus negativen Erfahrungen lernen. Sie übernehmen keine Verantwortung für ihr Handeln und zeigen keine Reue. Zwar wirken sie oft selbst sehr empfindsam aber ihr Verhalten der Umwelt gegenüber spiegelt das nicht wieder. Familie, Beziehung, Arbeit überall dort, wo soziale Interaktion besteht, leidet irgendwann darunter, weshalb Beziehungen selten aufrechterhalten werden.

Mit genügend Therapieerfahrung kann ich mir vorstellen, dass zwei Menschen einen gemeinsamen Nenner finden. Er wäre sich inzwischen über sein Verhalten bewusst und hätte in jeglicher Hinsicht genügend Strategien an die Hand bekommen. Der Punkt müsste inzwischen gekommen sein, dass er selbst die Notwendigkeit einsieht etwas zu verändern. Gab es keine Therapie, gibt es keine Einsicht, wird eine Beziehung zu einem solchen Partner enorm schwer und höchst wahrscheinlich enorm belastend.  In dem Fall musst du selbst sehr gut auf dich aufpassen. Es ist sehr wichtig, dass du eindeutige Grenzen setzt und dich auch daran hältst. Behandelt er dich gut? 

LG Sis

Gefällt mir

F
fraggle
12.02.22 um 11:39

Ja also in Therapie ist er, und auch schon seit Jahren. Also Einsicht ist schon da, aber nicht dauerhaft und es kann mitunter wechselhaft sein. Im Grunde ist er sehr selektiv wen er wie behandelt, was ich manchmal doch sehr schwierig finde. Es gibt einfach Phasen in denen er 100% auf sich fixiert ist und gar nicht zuhört.
Das ist primär bei der Arbeit, wo er total anders ist als zu Hause (und bei Freunden). Da zeigt er auf jeden Fall dieses Nutzdenken, dass ich selbst sehr unangenehm finde.

Ich denke schon, dass er mich gut behandelt. Also ausgenutzt werde ich nicht, oder bedroht oder Ähnliches. Er braucht oft länger für alles zwischenmenschliche weil er darüber nachdenken muss, aber das ist für mich kein Problem.
Die andere Seite zeigt sich allerdings wenn wir mal streiten. Da steh ich dann immer wie die Dumme da weil es mir so unter die Haut geht. Allerdings muss ich einsehen, dass er da ja auch nichts für kann weil ihm ja einfach etwas fehlt.

Im Moment hadere ich einfach mit einigen Dingen. Ich liebe ihn, und bin weiß dass er sich anstrengt, aber es ist mal wieder eine Phase in der er völlig besessen davon ist bei der Arbeit den nächsten Schachzug zu planen. Ich verstehe es einfach nicht. Er hat tolle Kollegen, einen tollen Chef, und trotzdem ist es nie genug und er würde alle sofort in die Pfanne hauen um an die nächste Beförderung zu kommen.
Solange dies andauert bin ich so gut wie unsichtbar, und alle anderen auch.

Wir sind eigentlich heute bei meine Schwester eingeladen, weil sie Geburtstag hat. Ich denke ich werde aber alleine gehen weil er mitten in dieser Phase steckt und ich das alles nie erklären kann...
 

Gefällt mir

S
sisteronthefly
13.02.22 um 17:27
In Antwort auf fraggle

Ja also in Therapie ist er, und auch schon seit Jahren. Also Einsicht ist schon da, aber nicht dauerhaft und es kann mitunter wechselhaft sein. Im Grunde ist er sehr selektiv wen er wie behandelt, was ich manchmal doch sehr schwierig finde. Es gibt einfach Phasen in denen er 100% auf sich fixiert ist und gar nicht zuhört.
Das ist primär bei der Arbeit, wo er total anders ist als zu Hause (und bei Freunden). Da zeigt er auf jeden Fall dieses Nutzdenken, dass ich selbst sehr unangenehm finde.

Ich denke schon, dass er mich gut behandelt. Also ausgenutzt werde ich nicht, oder bedroht oder Ähnliches. Er braucht oft länger für alles zwischenmenschliche weil er darüber nachdenken muss, aber das ist für mich kein Problem.
Die andere Seite zeigt sich allerdings wenn wir mal streiten. Da steh ich dann immer wie die Dumme da weil es mir so unter die Haut geht. Allerdings muss ich einsehen, dass er da ja auch nichts für kann weil ihm ja einfach etwas fehlt.

Im Moment hadere ich einfach mit einigen Dingen. Ich liebe ihn, und bin weiß dass er sich anstrengt, aber es ist mal wieder eine Phase in der er völlig besessen davon ist bei der Arbeit den nächsten Schachzug zu planen. Ich verstehe es einfach nicht. Er hat tolle Kollegen, einen tollen Chef, und trotzdem ist es nie genug und er würde alle sofort in die Pfanne hauen um an die nächste Beförderung zu kommen.
Solange dies andauert bin ich so gut wie unsichtbar, und alle anderen auch.

Wir sind eigentlich heute bei meine Schwester eingeladen, weil sie Geburtstag hat. Ich denke ich werde aber alleine gehen weil er mitten in dieser Phase steckt und ich das alles nie erklären kann...
 

Hallo,

das Problem ist, einen Streit kannst du nicht auf der sachlichen Ebene austragen, wenn der Grund in der Beziehungsebene liegt. Auf der Beziehungsebene wird es ihm durch seine Erkrankung wahrscheinlich viel schwerer fallen einen Konflikt zu lösen. Dann versucht er es sachlich und logischerweise kommt es bei dir damit zu Unverständnis und du hast dann möglicherweise das Gefühl, er hört dir gar nicht richtig zu. 

LG Sis

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

F
fraggle
14.02.22 um 23:15

Ja da hast du sicher Recht, danke dir.
Es ist nur manchmal so frustratierend wenn man mit niemandem darüber reden kann.
Aber es ist schon ok.

Gefällt mir

S
sisteronthefly
16.02.22 um 9:35
In Antwort auf fraggle

Ja da hast du sicher Recht, danke dir.
Es ist nur manchmal so frustratierend wenn man mit niemandem darüber reden kann.
Aber es ist schon ok.

Guten Morgen, 

"leider" hilft nur darüber reden und zwar immer und immer wieder, mit sehr viel Geduld und Feingefühl. Alles hinunter schlucken wird eure Beziehung nicht verbessern, so fühlst du dich unverstanden und er erhält auch keine Signale. Könntet ihr nicht versuchen einen Abend in der Woche für solch einen Austausch fest einzuplanen, vielleicht in Verbindung mit einem schönen Essen. Hierbei sollte man sich nicht um die Ohren hauen, was einen am anderen ärgert. Eine emotionale Öffnung wäre viel besser und wenn sie auf gegenseitigem Respekt und Verständnis basiert ist die Basis auch geschaffen, dass man sich zukünftig besser versteht, kommuniziert und vielleicht im Anderen Dinge toleriert.

LG Sis

Gefällt mir

user1990744038
user1990744038
12.03.22 um 18:58

Jo, Erfahrung ist da. Kannst du machen, wenn du willst.

Gefällt mir

F
fraggle
13.03.22 um 21:30

Ich bin mir nicht sicher wie deine Nachricht gemeint ist

Gefällt mir

user1990744038
user1990744038
15.03.22 um 10:32
In Antwort auf fraggle

Ich bin mir nicht sicher wie deine Nachricht gemeint ist

Ich habe Erfahrungen aus allen Perspektiven und du kannst dich mit mir austauschen, wenn du willst.

Gefällt mir