Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Partnerin vergewaltigt?

Partnerin vergewaltigt?

31. August 2009 um 11:09

Hallo!
Ich habe Grund zur Vermutung, dass meine Partnerin in ihrer Kindheit von einem Familienmitglied (fast?) vergewaltigt wurde. Meine Frage: Soll ich sie darauf ansprechen und wenn ja wie?
Ich finde, ich sollte sie darauf ansprechen. Allerdings finde ich es auch schwierig, dafür den "richtigen" Moment zu finden. Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps und Ratschläge für mich, wie ich an die Sache rangehen kann?
Vielen Dank im Voraus.
Viele Grüße
WM FV

Mehr lesen

1. September 2009 um 10:59

"Hinweise"
Hallo,

ja davor hab ich auch etwas Angst: Dass ich ihr damit vor den Kopf stoße, sie nur abwehrend und verletzt reagiert, weil sie da nicht drüber reden will/kann.
Tja, und warum ich denke, dass sie missbraucht worden sein könnte, da gibt es mehrere "Hinweise". Sie hat ein eher gestörtes Verhältnis zu Sexualität und zu ihrer Familie. Sie befindet sich wegen ihrer Depression in Therapie und hat gesagt, dass sie mit der Therapeutin eigentlich über alles reden kann, bloß über eine Sache nicht, die ihr viel zu peinlich ist und die sie auch mir nicht anvertrauen wollte. Ich wollte sie dann logischerweise auch nicht dazu drängen, mir das zu erzählen. Außerdem hatte sie mal erwähnt, dass ihr Bruder früher immer "sehr blöd" zu ihr gewesen sei, wobei ich in dem Moment nur an das "normale" Necken zwischen Geschwistern dachte.
Aber ich soll trotzdem versuchen, sie darauf anzusprechen?

Grüße

WM FV

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 12:34

Also,...
...lieber raten den Kontakt zu "Gleichgesinnten" zu suchen bzw. zu raten sich der Therapeutin zu öffnen, als sie direkt drauf anzusprechen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 15:24

Sehr schwere Frage
Hallo.

Diese Frage ist sehr schwer zu beantworten, da es vielfach auf Reaktionen von ihr und auf Anhaltspunkte aus irgendwelchen Aussagen von ihr sehr stark ankommt. Zunächst prüfe bitte sehr genau, wie sie sich Dir gegenüber verhält. Zurückweisend? Hat Sie Probleme beim Sex mit Dir? Hast Du das Gefühl, sie kann Umarmungen, Küsse etc. nicht ertragen? Hat Sie vielleicht Problem Dir ihre Liebe zu zeigen? Spricht sie selbst von Liebe o.ä? Hat Sie mal irgendwann mal was fallen lassen, dass sie etwas sehr schweres erlebt hat oder von dunklen Seiten gesprochen? War sie mal besonders mies drauf?

Eine direktes Ansprechen hierauf würde ich eher vermeiden, sondern, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass mit ihr etwas nicht stimmt, ih anbieten, dass Sie mir Dir reden kann, wenn sie es moechte. Sie darf keinesfalls das Gefuehl bekommen, dass sie reden muss, d.h. wenn sie sagt, ich möchte nicht, dann ist das Thema erst einmal beendet. Ein solches Ansprechen aber nur machen, wenn sie gerade mies drauf ist, vielleicht verstoert reagiert oder irgendwie äußerst ungewöhnlich reagiert. Wenn Du merkst, sie will reden, erst mal lassen, damit Du siehst in welche Richtung es geht und davon abhängig machen, wie Du weiter vorgehst.

Es ist eine sehr heikle Sache und will genau durchdacht sein. Ich habe vor etwas mehr als 10 Jahren mal eine Frau geliebt, die als Kind sexuell mißbraucht worden ist, was ich jedoch nicht wusste. Als ich ihr damals meine Liebe ausdrücklich offenbarte, war es aus, da sie aufgrund ihrer Vergangenheit keine Liebe geben und konnte. Das war bitter, so dass ich schon nachvollziehen kann, was in Dir vorgehen kann.

Viele Grüsse

smartie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 17:49

Danke
Alles klar. Vielen Dank für deine Ratschläge, werde es dann mal demnächst vorsichtig angehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 17:52
In Antwort auf menno_12834250

Sehr schwere Frage
Hallo.

Diese Frage ist sehr schwer zu beantworten, da es vielfach auf Reaktionen von ihr und auf Anhaltspunkte aus irgendwelchen Aussagen von ihr sehr stark ankommt. Zunächst prüfe bitte sehr genau, wie sie sich Dir gegenüber verhält. Zurückweisend? Hat Sie Probleme beim Sex mit Dir? Hast Du das Gefühl, sie kann Umarmungen, Küsse etc. nicht ertragen? Hat Sie vielleicht Problem Dir ihre Liebe zu zeigen? Spricht sie selbst von Liebe o.ä? Hat Sie mal irgendwann mal was fallen lassen, dass sie etwas sehr schweres erlebt hat oder von dunklen Seiten gesprochen? War sie mal besonders mies drauf?

Eine direktes Ansprechen hierauf würde ich eher vermeiden, sondern, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass mit ihr etwas nicht stimmt, ih anbieten, dass Sie mir Dir reden kann, wenn sie es moechte. Sie darf keinesfalls das Gefuehl bekommen, dass sie reden muss, d.h. wenn sie sagt, ich möchte nicht, dann ist das Thema erst einmal beendet. Ein solches Ansprechen aber nur machen, wenn sie gerade mies drauf ist, vielleicht verstoert reagiert oder irgendwie äußerst ungewöhnlich reagiert. Wenn Du merkst, sie will reden, erst mal lassen, damit Du siehst in welche Richtung es geht und davon abhängig machen, wie Du weiter vorgehst.

Es ist eine sehr heikle Sache und will genau durchdacht sein. Ich habe vor etwas mehr als 10 Jahren mal eine Frau geliebt, die als Kind sexuell mißbraucht worden ist, was ich jedoch nicht wusste. Als ich ihr damals meine Liebe ausdrücklich offenbarte, war es aus, da sie aufgrund ihrer Vergangenheit keine Liebe geben und konnte. Das war bitter, so dass ich schon nachvollziehen kann, was in Dir vorgehen kann.

Viele Grüsse

smartie

Danke
Hi,
die Anhaltspunkte, die ich sehe, habe ich weiter unten erklärt. Werde sie nicht direkt drauf ansprechen und mich an eure Ratschläge halten.
Vielen Dank dafür
Grüße
wm fv

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club