Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Paradoxe Liebe.

Paradoxe Liebe.

16. Dezember 2006 um 18:05 Letzte Antwort: 12. März 2012 um 5:07

Moin ihr Lieben .

Ich schreibe diesen Text jetzt nur weil ich einfach mal das Bedürfnis habe mich mitzuteilen.Hoffe ein paar von euch lesen ihn .

Also meine Geschichte ist eigentlich ganz einfach .

Ich denke einfach mal in meinem Kopf gibt es irgendwas wie einen kleinen Schalter,der sich immer dann von selber betätigt,wenn es um die Themen Ehrlichkeit und Treue in einer Beziehung geht.Und von da an scheint mein Gehirn dann immer auszusetzen .

Ich weiß garnich was noch alles passieren soll damit ich merke das mir Fremdgehen und Lügen nichts bringen.

Anscheinend macht es mir irgendwo in meinem kranken Hirn auch noch Spaß, sonst würd ich es ja nicht tun .

Mein letzter Freund zum Beispiel , hübsch ,lieb ,lustig,tickt genauso wie ich ,
also quasi perfekt für mich .

Und was tut die Schlaue,also ich jetzt -.-, geht ihm erstmal schön fremd obwohl sie mit ihm die schönste Beziehung geführt hat . Also dieses Fremdgehen war wirklich sinnlos ,ich hab mich weder in meiner Beziehung gelangweilt noch hat der Sex nich gepasst. Es war rundum perfekt . Ich versteh selber nich wieso ich eigentlich fremdgegangen bin .

Ich mein ich bin jedem meiner Exfreunde fremdgegangen, aber da hat ich wenigstens in meinem Kopf irgendeinen Grund also zumindest hat es mich nie groß gestört hatte kein schlechtes Gewissen oder sonst was.
Aber diesmal ärgere ich mich doch ein bisschen darüber, ich mein der Typ war mal wirklich eigentlich genau für mich geschaffen und ich hab es einfach mal sinnlos aufgegeben .

Nun ja ,jetzt hat er ne Neue ,was ich dazu sagen soll weiß ich garnich so genau , also was meine Gefühle betrifft (falls ich zu sowas überhaupt in der Lage bin) ist es jetzt sogar so das ich Glücksgefühle habe mit ein wenig Hass und ein wenig Trauer verbunden .Das ist Krank.

Er sagt zu mir ins Gesicht "ich weiß das du mir fremdgegangen bist "
Und was antworte ich dadrauf "ja stimmt dann hat sich das ja mit uns jetzt auch geklärt" lol ,geile antwort. Nich einmal entschuldigt hab ich mich bei ihm ,geschweige denn von Herzen.

Und Gestern wollte ich von ihm den Satz hören das er keine Gefühle mehr für mich hat und er konnte ihn nich wirklich aussprechen bis ich ihn förmlich gezwungen und angebettelt hab .Dann hat er ihn endlich rausgebracht und was war, ich hab mich gut gefühlt dabei !!!

Was ist nur los mit mir ??? Wieso verhalte ich mich so gegensätzlich zu anderen ,wieso kann ich nich einfach lieben und mich lieben lassen ?

So jetz hab ich euch nen Kotelett an die Backe gelabert .
Hoffe jemand antwortet . Am besten ein Psychologe^^

Liebe Grüße

Mehr lesen

8. März 2012 um 19:41

Hmmm...
Ich möchte dir nicht zu nahe treten aber lies dir etwas über Soziopathie durch. Ich habe so ein Eindruck, dass es dir um den Kick und Spannung geht, hat mit echten Gefühlen nichts zu tun. Am Ende ärgert sich ein Soziopath darüber, dass das Spiel vorbei ist aber empfindet keine Trauer.

Viele Grüße

Gefällt mir
9. März 2012 um 10:07

Hallo,
was genau denkst du in den Situationen, in denen du fremd gehst? Warum wolltest du unbedingt von ihm hören, dass er keine Gefühle mehr für dich hat?

Weißt du, das klingt für mich so ein bisschen, als würdest du dich selbst bestrafen wollen. Glaubst du, dass du es wert bist, geliebt zu werden? Überlege mal, was in dir passiert, wenn du merkst, dass es ernster wird in einer Beziehung!

Viele Grüße, Phenyce

Gefällt mir
10. März 2012 um 23:44

Hmm
also das was du beschreibst liest sich irgendwie wie ne art emotionaler masochismus.

diese zwanghafte untreue deute ich als verteidigungssstrategie, um bloß keinen entgültig an dich ran zu lassen bzw. wenns so weit ist, um bloß schnell land zu gewinnen. jetzt ist die frage, woher deine tief sitzende angst vor verletzlichkeit kommt. ein punkt wäre zb das verhältnis zu deinen eltern!

Gefällt mir
11. März 2012 um 10:17

Es wurde schon einiges geschrieben,
Diagnosen kann man hier nicht stellen. Du gehörst auf jeden Fall in die Händes eines kompetenten Fachmannes (Psychologen) falls du dein Leben nicht so bis zum Ende führen möchtest. Aber das entscheidest alleine du.
Gruß Melike

Gefällt mir
11. März 2012 um 23:45

..
das nennt man Borderline

Gefällt mir
12. März 2012 um 5:07

Vielleicht
Vielleicht ist es bei dir der Reiz des verbotenen. Oder ein schlechtes gewissen gegeüber dem Ex.

Gefällt mir