Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Papa ich liebe dich! ... todesfall es tut mir so leid

Papa ich liebe dich! ... todesfall es tut mir so leid

12. August 2009 um 13:03

ja wie die überschrift schon sagt ... mir gehts grad verdammt beschissen und möchte mich mal kurz auslassen ..............

wer lust hat liest es sich durch wer nicht .. eben nicht !

es geht um meinen papa: mein papa und meine mama waren früher mal verheiratet es gab zwischen ihr und ihm viel gewalt und er war nur am alkohol trinken! als ich ca. 2 jahre alt war trennten sie sich und wir lebten eine weile im frauenhaus und zogen später in eine andere wohnung wo meine mama meinen stiefpapa kennenlernte. ich war damals von beiden das absolute wunschkind aber das schicksal wollte nict da wir eine familie werden .. da ja nun mein stiefpapa bei mir war konnte ich die trennung als kind sehr gut verkaften dachte aber trotzdem immer an meinen papa zurück .. er versuchte immer wieder an mich ran zukommen (wollte mich vom kindergarten abholen etc.) .. bis der kontakt irgendwann völlig abbrach! irgenwann bekam ich als kleines mädchen einen brief : meine kleine "halb"-schwester wurde geboren und 2 jahre später kam noch ein halbbrüderchen dazu. wir vereinbarten ein treffen so sah ich das erste mal meine halbgeschwister beide sahen mir sehr ähnlich! .. eifersucht war trotzdem immer irgendwie da .. er kümmerte sich doch um seine kinder .. abe rmich hatte er scheinbar doch vergessen. ein paa rmonate später traf ich mich wieder mit meinem papa da war ich ca. 9 jahre alt! wie man halt als kind so ist: man albert sehr gern rum und will spielen .. wir waren in einem einkaufzentrum wo ich mir ein geschenk aussuchen durfte .. naja ich hab mich ein bisschen versteckt .. mein papa war scheinbar überfordert auf mich aufzupassen und hat mir damals einfach 50 euro in die hand gedrückt und hat mich mit 9 jahren einfach irgendwo ganz alleine stehen lassen. seit dem hatte ich keinerlei kontakt mehr zu ihm .. mit 14-fing ich an darüber nachzudenken wie es ihm gehen würde was er so macht und und und traute mich abe rnict so recht mit meiner mami darüber zu sprechen, da das doch irgendwo ein tabuthema war! so fraß ich einfach alles in mein rein .. letztens sagte ich noch zu meinem freund .. ich werde ihn mal aufsuchen und ihn mal besuchen gehen suchte bei stayfriends etc .. fand aber nichts so ließ ich es erstmal beruhen und dachte halt .. naja zum 18 geburtstag wird er sich bestimmt mal melden ..

letztes wochenende starb er mit 39 jahren er lag irgendwie im koma hatte lungenentzündung .. was weiß ich auf jeden fall war er seit einer weile im krankenhaus. an dem tag feierten wir den geburtsag meiner oma ich wa rnicht zu hause hatte aber auch ein ungutes gefühl .. hatte den tag komplett schwarz an was meine oma aufregte da es ja ein "fröhlicher geburtsag" war .. scheinbar intuition ... gestern telefonierte ich mit meiner mami bis es an der haustür klingelte .. die sagte ich ruf dich später nochmal an .. man denkt sich ja ncits bei .. sie rie fmich aber nach einer halben stunde immernoch nicht an bis ich sie anrief .. im hintergund weinten 2 frauen( seine ehefrau und seine schwester) und meine mami meinte sie sagt es mir morgen (heute) persönlich .. ich dahcte sofort an meinen papa ... es war das erste was mir in den kopf schoss und ich musste gleich weinen .. als sie mir das heute früh erzählte hatte ich ihr auch gesagt das es mir schon klar war . ..


es tut mir so unheimlich dolle weh .. di ezeit vergeht zu schnell .. hätte ich mcih doch gemeldet ich bereue es so!!!
seine frau erzählte meiner mami das er sehr oft von mir erzählte und sich nach dem er mich hat stehen lassen sich nicht mehr getraut hatte sich bei mir zu melden da er dachte das wir böse wären .. er hatte auch ein blaues spielpferd von mir als ich ncoh ein baby war .. das hütete er wie sein augapfel ...

ich kann es nicht glauben .. der schock sitzt so tief auch wenn man sich so wenig kannte ich kann nicht mehr aufhören zu weinen .. und das schlimme ist ich bin die einzisgte die hier in meiner familie weint .. alle sind zwar betroffen aber klar ...er war mein papa in endeffekt hatte er ja nix mit meiner familie weite rzu tun ..


am 3.9 ist seine beerdiung ich möchte sehr gerne dabei sein .. meine halbgeschiwster wieder sehen und meine "familie" von der ich nicht so viel weiß .. ich denke ich bin ihm schuldig dabei zu sein ...

Mehr lesen

13. August 2009 um 13:39

HALLO!
Ich kann Dich sehr gut verstehen! Ich habe auch meinen Vater bald verloren. Wenn du willst kannst Du meinen Eintrag lesen.Habe vor einigen Tagen auch in dieses Forum hineingeschrieben. Mir ist auch aufgefallen,daß wir fast die selbe Geschichte zu erzählen haben.
Du kannst Dich danach gerne wieder bei mir melden(PN)
Liebe Grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Was kann ich tun?
Von: joda23
neu
12. August 2009 um 18:17

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen