Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Panikattacken-weiß langsam nicht mehr weiter

Panikattacken-weiß langsam nicht mehr weiter

14. August 2006 um 13:52

also, ich habe schon ziemlich lange panikattacken und sie waren auch schon mal wieder ne ganze zeit weg (worüber ich auch froh war) naja und seit ca 4 wochen habe ich es wieder, aber diesmal in einer anderen form. ich kann das nicht so genau erklären, aber damals war es eine andere angst(kann ich nicht erklären) als heute. heute habe ich angst, vorm essen. das heißt ich habe angst, wenn ich etwas esse, dass mir dann schlecht wird oder dass ich durchfall kriege. und dass ich dann in der öffentlichkeit nicht schnell gwenug auf toiette schaffe oder das ich im kaufhaus oder so erbrechen muss. abends debnke ich immer: heute hast du so viel gegessen und da muss dir ja schlecht werden und das ding daran ist ja wenn du dir das selber immer einredest und so dasnn wird dir auch schlecht oder du bekommst durchfall. ich mag langsam schon gar nicht mehr essen. ich bin langsam am ende. heul nur noch usw. mein arzt meinte jetzt er kann mir nicht mehr helfen und hat mich zu einer verhaltentherapeutin überwiesen, aber bis ich da nen termin habe dauert das noch. was ist das denn? hat von euch das auch irgendwer?

Mehr lesen

14. August 2006 um 15:55

Link zur Selbsthilfe
Hallo summer,

hier ein Link zur Selbsthilfe: http://www.panik-attacken.de
Vielleicht kannst Du ja was damit anfangen.

Ich habe eine Schwester, die Panikattacken hat. Bei ihr ist das sehr situationsbedingt und sie hat dann auch körperliche Symptome (also Herzrasen, Beklemmungsgefühle, Atemnot und Zittern).

Hast Du auch körperliche Symptome? Und bist Du Dir sicher, dass es Panikattacken sind? Wie kommst Du darauf?

Eine Freundin hat z.B. eine Angstneurose. Sie hat ständig extreme Ängste um sich und andere Menschen. Das kann man sich vielleicht wie ein Gedankenkarussell vorstellen, indem man nicht mehr aus diesen Horrorvorstellungen rauskommt und sich zusätzlich alle möglichen 'worst case' Szenarien ausmalt.

Mein Punkt ist: es gibt viele verschiedenartige Angststörungen.
Vielleicht hilft Dir die Internetseite weiter Dich über Deine Angstörung zu informieren. Dort gibt es auch ein spezielles Angstforum.

Ich hoffe Du findest bald den richtigen Ansprechpartner!

Parveneh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2006 um 17:08

Vielleicht ein bischen hilfe
hi du...
ich hab da nen interessanten link für dich: www.gmu-mental.de da kannste ja ma schauen, hab ich neulich ma gefunden
gruß die helferfee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2006 um 10:46
In Antwort auf nalani_12497236

Link zur Selbsthilfe
Hallo summer,

hier ein Link zur Selbsthilfe: http://www.panik-attacken.de
Vielleicht kannst Du ja was damit anfangen.

Ich habe eine Schwester, die Panikattacken hat. Bei ihr ist das sehr situationsbedingt und sie hat dann auch körperliche Symptome (also Herzrasen, Beklemmungsgefühle, Atemnot und Zittern).

Hast Du auch körperliche Symptome? Und bist Du Dir sicher, dass es Panikattacken sind? Wie kommst Du darauf?

Eine Freundin hat z.B. eine Angstneurose. Sie hat ständig extreme Ängste um sich und andere Menschen. Das kann man sich vielleicht wie ein Gedankenkarussell vorstellen, indem man nicht mehr aus diesen Horrorvorstellungen rauskommt und sich zusätzlich alle möglichen 'worst case' Szenarien ausmalt.

Mein Punkt ist: es gibt viele verschiedenartige Angststörungen.
Vielleicht hilft Dir die Internetseite weiter Dich über Deine Angstörung zu informieren. Dort gibt es auch ein spezielles Angstforum.

Ich hoffe Du findest bald den richtigen Ansprechpartner!

Parveneh

Hallo...
ja, ich habe auch dann oft das gefühl, dass ich keine luft bekomme und kriege herzrasen. mir wird neuerdings nur immer so schnell schlecht. ich weiß nicht, ob mir schlecht wird und ich dadurch panik kriege oder das ich panik kriege und mir dadurch schlecht wird? jedenfalls wurde ich untersucht und mit mir ist soweit alles ok (körperlich) vorallem habe ich es wie gesagt, wenn ich alleine bin, oder wenn ich etwas gegessen habe. dann ist es ganz schlimm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2006 um 0:04
In Antwort auf malati_12628025

Hallo...
ja, ich habe auch dann oft das gefühl, dass ich keine luft bekomme und kriege herzrasen. mir wird neuerdings nur immer so schnell schlecht. ich weiß nicht, ob mir schlecht wird und ich dadurch panik kriege oder das ich panik kriege und mir dadurch schlecht wird? jedenfalls wurde ich untersucht und mit mir ist soweit alles ok (körperlich) vorallem habe ich es wie gesagt, wenn ich alleine bin, oder wenn ich etwas gegessen habe. dann ist es ganz schlimm.

Meine liebe,...
... angst hat was mit blockaden zu tun.
du hast sie vielleicht ganz früh in deiner kindheit/ vielleicht noch viel früher aufgebaut und blockaden gehören aufgelöst.
ich kann dir 3in1concept emfpehlen.
google mal.
alles liebe
auch ich hatte probleme, da lagen die ursachen in der zeit, als mama mich im bauch trug!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2006 um 19:17

Hallo
also,ich kenne dein problem nur zu gut...habe es siet über 10 jahren und es gibt dafür einen namen..emetophobie.wenn du mehr wissen möchtest,schreib mir einfach..würde mich freuen(-:
lieben gruß
heike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen