Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Panikattacken und Lust auf sex

Panikattacken und Lust auf sex

23. Juli 2015 um 18:38

Hallo ihr lieben. Ich habe mal eine Frage... Ich finde im Internet nur das Gegenteil von meinem Gefühl...
Ich habe beim anklingen einer Panikattacke immer wahnsinnig Lust auf liebe, sex, kuscheln, Zärtlichkeit und so ein quatsch. Bin dann total anhänglich.
Ich habe eh eine gesunde Lust auf sex, aber dann immer einmal extrem. Hält nicht lange an, ich kann mich ablenken... Kennt das hier noch jemand oder bin ich wirklich allein damit? Ich lese immer nur das man keine Lust hat...
Ich habe genug Lust für 20

Mehr lesen

23. Juli 2015 um 22:24

Bist nicht allein
Heyo,

was du da beschreibst, kenne ich selbst auch sehr gut.
Es sind nicht unbedingt Panikattacken, nach denen es mir so geht, sondern eher Situationen voll Traurigkeit oder Angst aber der Effekt ist der gleiche:
Ich bekomme große Lust auf Sex, mehr als ich im normal Zustand schon habe.

Ich schätze mal, dass das daher kommt, dass man beim Sex einfach die maximale Nähe und Intimität zu seinem Partner/seiner Partnerin hat. In so einer Situation hat man (in der Regel) keine Angst, Panik, Trauer und so weiter, sondern kann sich vollkommen hingeben.
Da ist es in meinen Augen recht gut verständlich, dass man in speziellen Situationen eine gesteigerte Lust auf Sex, bzw auf körperliche Nähe hat.

Cheers
Noegnud

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen