Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Panikattacken tagsüber und nachts

Panikattacken tagsüber und nachts

13. Juni 2017 um 13:43 Letzte Antwort: 14. Juni 2017 um 11:00

Ich heiße Dafina und bin 15 Jahre alt. Ich leide seit ende Januar unter Panikattacken, ich hab sie also jetzt schon seit 6 Monaten. Bei einer Panikattacke fühle ich mich als würde ich sterben. Mir ist schwindelig also habe ich auch das Gefühl dass ich umkippe. Ich habe Schmerzen in der Brust, etwa ein Stechen. Manchmal atme ich dann auch noch so schnell dass ich anfange zu hyperventilieren, was das ganze NOCH schlimmer macht als es schon ist. Ausserdem fühlt sich alles sehr unreal an, alsob ich nicht wirklich da bin oder alsob ich nicht in meinem Körper drin bin. Ich habe auch öfters Herzrasen und Kribbeln in den Händen. All das ist so schrecklich und ich wünsche es wirklich niemanden. Habe schon bei einem Psychologen angerufen, der aber immernoch keinen Termin frei hat. Deswegen bin ich zu Caritas, um mit Pädagogen darüber zu sprechen. Habe auch schon so viele Internetseiten und Foren durchgelesen, Videos angeschaut etc. Nachts kann ich auch kaum noch schlafen, mein Kopf ist einfach viel zu voll wie zb mit Gedanken über den Tod, weswegen dieser Angstzustand dann auch schlimmer wird. Beim Einschlafen schrecke ich dann auf, so als würde mich jemand erschrecken oder als würde ich Stromschläge bekommen. Ich atme dann so schnell dass ich sogar fast schreie und ich habe in dem Moment pure Panik, und das Gefühl ich würde sterben wie zb an einem Herzinfakt weil meine Brust sich dann auch so leer anfühlt, als wäre da nichts drin. Ich habe dieses Aufschrecken aber auch wenn ich total müde bin und einfach schlafen will, oder auch wenn ich schon am schlafen bin, das reißt mich dann immer aus dem Schlaf heraus. Ich habe diese Schlafstörungen schon seit einigen Jahren, nur war es damals nicht so heftig wie jetzt. Und ich hatte es damals auch nur wenn ich wirklich mal einen stressvollen Tag hatte. Jetzt habe ich das fast jeden Tag und es ist so fürchterlich schlimm.  Ich würde mich echt freuen wenn sich das ein paar Leute durchlesen könnten und ihre Meinung dazu hinterlassen könnten oder ihre eigenen Erfahrungen. Das würde mir bestimmt helfen

Mehr lesen

13. Juni 2017 um 20:21

War ich schon, ich wurde auch schon kontrolliert und bin körperlich gesund, mein Arzt meinte dass sowas normal für Jugendliche ist aber er hat nicht gesagt was ich dagegen machen kann

Gefällt mir
13. Juni 2017 um 22:05

Hi,

durch meine Geschichte kenne ich so Panickattaken und Angstzustände nur zu gut, hast du vielleicht eine Idee was das ausgelöst hat? 

Gefällt mir
14. Juni 2017 um 11:00

TE, du brauchst eine Verhaltenstherapie, da lernst du mit der Panik umzugehen

1 LikesGefällt mir