Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Panik! Wie hoch Ansteckungsgefahr ?(Emetophobie)

Panik! Wie hoch Ansteckungsgefahr ?(Emetophobie)

3. März 2013 um 3:04

Hallo ihr Lieben,

versuche mich kurz zu fassen:
War heute mittag 4 Stunden mit ner Freundin in der Stadt unterwegs, wobei sie darüber klagte wie übel ihr doch seit dem vormittag sei.Auch sprach sie zwischendurch davon dass ihr kalt sei und sie sich etwas schwach fühle...
Ich als extreme Emetophobikerin (wenn man es so nennen kann^^) bin jetzt natürlich total in Panik dass sie möglicherweise eine Magen Darm Grippe hat und ich mich bei ihr angesteckt haben könnte!!!!!!!!! Ahhhhhhhhhhhhhh der Alptraum schlechthin für mich!!!!!!
Das Treffen war für mich einfach nur eine Tortur, weil ich innerlich nur daran denken konnte ( sie weiß nichts von meiner Phobie).
Wie hoch ist denn da die Ansteckungsgefahr wenn wir die 4 Stunden zusammen unterwegs waren und uns beim shoppen natürlich unterhalten haben (begrüßt/verabschiedet mit küsschen oder so haben wir uns nicht, natürlich auch nicht aus gleicher flasche oder so getrunken)

Ouh man Leute hab echt mega Angst, hoffe jemand kann mir vllt etwas positives sagen und mich etwas beruhigen :/

Liebe Grüße,

MissIndependent23

Mehr lesen

3. März 2013 um 11:13

Keine Panik
Also mein Hausarzt hat mir mal erklärt das man sich bei Magen - Darm - Grippe nur über Hand -in Mund anstecken kann , das heißt:wenn deine Freundin auf Toilette war sich nicht die Hände wäscht , du ihr die Hand gibst, auch Hände nicht wäscht und dann was isst,also so hat er mir das erklärt , denke mal das A und O ist , immer schön Hände waschen , aber bitte keinen Waschzwang entwickeln

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Einfach nicht richtig...
Von: shydream
neu
2. März 2013 um 1:23
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen