Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Panik und Selbstzweifel

Panik und Selbstzweifel

13. Februar 2011 um 14:50

Hey zusammen,

nachdem ich nun fast das ganze Wochenende wieder mit Denken verbracht habe und mich selbst nur noch im Kreis drehe suche ich auf diesem Wege Tipps und Anregungen aus alten Gedankenmustern und dieser Depression wieder rauszukommen.
Was macht ihr, wenn ihr wieder einmal vom Leben enttäuscht wurdet oder realisiert, dass ihr wieder eingefahrene Verhaltensmuster abgespielt habt, die euch letztenendes nur einschränken?
Ich fühle momentan nur Stress und Angst, und das ist auf Dauer wirklich anstrengend, so einnehmend, dass ich nichts schaffe was ich mir vorgenommen habe.
Hoffe das ist jetzt nicht allzu kryptisch.

Gruss
Daggy

Mehr lesen

13. Februar 2011 um 17:43

Daggy
Stress und Angst ist auf Dauer wirklich nicht gut
da hast du schon recht hast du Depressionen was
hast du den für ein problem das du Angst und
Depressionen hast und das du so viel Denken mußt
LG
Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2011 um 19:19

Falun Dafa
Du fragst was ich mache wenn du dich im forum ein bischen herumschaust kannst du sehen das ich bei vielen info www.Falun Dafa.de diese webseite empfehlen du kannst die übungen und bücher kostenlos herunterladen um die klar zu machen wie es mir half ich bin 29 jahre alt hatte meine ganze jugend über propleme mit meinem vater solche probleme das er mich schlug und beschimpfte mit 16 fing ich mit kampfsport an und dann durch meine erfahrungen und geltungsucht schlug ich mich fast jede woche bis ich abgestochen wurde dann kamen drogen anfan mit relativ harmlosen bis zum schluss mit speed/Kokain/und dann LSD durch letzteres ware ich fast durchgedreht am schluss kam ich ins gefangniss nach der zeit im jva drauf ich auf Falun Dafa ich las das buch der chinesiche Falun Gong und lernte die übungen danach das hauptwerk ZHUAN FALUN das so eine kranke Seele so ein Kranker körper wieder Gesund und munter wird ist unglaublich ich war bei sovielen arzten soviele schmerzen tabbletten las bücher half alles nicht was mir half war ZHEN SHAN REN WAHRHAFTIGKEIT BARMHERZIGKEIT NACHSICHT ich lernte die fehler bei mir zu suchen meine eigensinne zu erkennen und langsam aber sicher zu beseitigen Li Hongzhi sagt wenn man auf einen konflikt stösst ein schritt zürück das meer ist weit der Himmel endlos das ist sicher ein anderes bild denke ich auch gebe dir mühe ich habe erkannt das wenn ich ruhig bin sehr ruhig ich grosse kraft enfalten kann ich hoffe du findest deine ruhe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2011 um 19:55
In Antwort auf daina_11897614

Daggy
Stress und Angst ist auf Dauer wirklich nicht gut
da hast du schon recht hast du Depressionen was
hast du den für ein problem das du Angst und
Depressionen hast und das du so viel Denken mußt
LG
Anna

Hi Anna
Momentan macht mir so gut wie alles Stress, sei es nun viele Leute auf einem Platz oder wenn es zu laut ist. Ich wache morgens auf und bin schon von Anfang an einfach nur gestresst, mein Herz schlägt ganz laut und der Puls ist schnell.
Gründe dafür gibt es einige, ich war vor kurzem wegen Schmerzen in der Brust im Krankenhaus, es waren zwar nur zwei angebrochene Rippen, aber es hat schrecklich wehgetan und ich wusste stundenlang auch nicht, ob es nicht vielleicht was Schlimmeres ist. Letzten November war ich zweimal im Krankenhaus: einmal wegen einer Lungenblutung und das andere Mal hatte ich eine Thrombose.
Ganz nebenbei habe ich mich von meinem Partner getrennt, der der Meinung war wir hätren eh n ie eine Beziehung geführt, was mich sehr verletzt hat. Und dann sitze ich eigentlich gerade an meiner Uniabschlussarbeit für die ich absolut nicht die nötige Ruhe finde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2011 um 13:15

Hllo Daggy
du das mit dem Herzen und mit dem Puls das kenne ich
auch ich hate aber Angstzutände ich habe auch schon
was mit gemacht in mienen leben habe schon Krebs gehabt
und Schuppenflächte habe ich auch und in miener Ehe ist
auch nicht alles gut ich wies nicht wie alt du bist ich bin
51

LG





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2011 um 20:06

Es gibt...
...da einen Trick, der manchen hilft und anderen nicht. Kannst es ja mal ausprobieren

Also:

1. Bilde ein Wort, das aus 3 Silben besteht und das Dich an NICHTS erinnert! Zum Beispiel:

si - ma - won
wä - zi - la
....

2. Spreche dieses von Dir gebildete Wort folgendermaßen aus:

Einatmen: si - ma
Ausatmen: won
...und finde dabei Deinen Rhythmus.

Alternativ kannst Du ihn auch denken.

Die Funktionsweise:

Das Gehirn wird mit diesem von Dir gebildeten Wort "nichts anfangen" können. Es "sucht" daher Sinn und Bedeutung. Und das wiederum führt dazu, dass Du aus Deinem Gedankenzirkel raus kommen kannst

Es ist ähnlich dem, wie wenn Du grad ganz doll auf etwas konzentriert bist und dann auf einmal wer "Hallo" zu Dir sagt. Du erschreckst Dich und bist von dem abgelenkt, worauf Du Dich gerade konzentriert hast. Der Unterschied ist nur, dass Du Dich mit Deinem Wort nicht selbst erschreckst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 11:01
In Antwort auf daina_11897614

Hllo Daggy
du das mit dem Herzen und mit dem Puls das kenne ich
auch ich hate aber Angstzutände ich habe auch schon
was mit gemacht in mienen leben habe schon Krebs gehabt
und Schuppenflächte habe ich auch und in miener Ehe ist
auch nicht alles gut ich wies nicht wie alt du bist ich bin
51

LG





Hey
das klingt nach einem schweren Leben mit dem Du zu kämpfen hast.
Ich bin 32.
Gruß
Daggy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2011 um 11:38
In Antwort auf esther_12054112

Hey
das klingt nach einem schweren Leben mit dem Du zu kämpfen hast.
Ich bin 32.
Gruß
Daggy

Daggyi
ja ist nicht immer liecht was kann mann machen
da muß mann duch
wier können uns auch privat schrieben
wen du möchtes
LG








Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club