Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Panik schränkt sexleben ein...

Panik schränkt sexleben ein...

18. Januar 2011 um 13:09

Hallo zusammen,

Mein freund und ich verhüten mit pille UND kondom...vor 2 wochen ist es allerdings einmal gerissen (also komplett)...eigentlich hätten wir normalerweise aufgehört (bin ein kleiner angsthase in sachen schwanger werden)...doch wir haben zwar den unterschied gemerkt, aber wirklich realisiert, dass wir's grad eigentlich ohne machen (bzw dass es halt gerissen ist) haben wir gar nicht....da ich die pille nehm das eine ma auch nicht sooo schlimm...ist ja nix passiert...

also ich fand es "ohne" sehr schön...er auch... aber ich kann mich trotz pille und obwohl wir beide gesund sind nicht dazu durchringen es ohne zu machen (also nur mit pille zu verhüten)...ich hab einfach zu viel schiss...irgendwie
das ärgert mich selber voll...aber ich weiß nicht was ich gegen machen soll (kann)...
es war halt echt wunderschön...und ich würde das gern mal von anfang an so machen...aber meine "panik" hält mich von ab...
ich wurde schon nervös als meine tage einen monat zuvor 1 tag später als sonst kamen...obwohl ich den ganzen monat sicher mit pille und kondom verhütet hatte und nichts passieren konnte....(und das weiß ich ja eigentlich auch)

weiß jemand was ich (gegen meine panik) tun kann?

Mehr lesen

31. Januar 2011 um 15:13

ENDLICH
Alsooo...ich habe mich letzte Woche endlich getraut mal nur mit der Pille zu verhüten (also ohne Kondom)...danach stieg meine Panik wohl auf den Höhepunkt...schon beim ersten mal "rein" wurde sie extrem...geschweige denn den abend/tag danach....und (wie nicht anders erwartet) stand ich am nächsten tag hektisch bei meiner frauenärztin vor der tür, mit der bitte um die pille danach....nachdem ich ihr jedoch alles geschildert hatte, erklärte sie mir NOCHMAL dass höchst wahrscheinlich nichts passiert ist und die pille danach nicht nötig sei...naja gut...beruhigt war ich immer noch nicht so recht...aber naja....ein paar tage später war ich wieder bei meinem schatz....und jaaa...da kam mir dann nur das positive hoch...also die positiven gefühle die ich dabei/danach hatte und jaaa....am ende haben wirs wieder ohne gemacht (meine ganz persönliche art von therapie...sich der angst stellen)...und jaaa...so ging das dann noch ein paar mal und mittlerweile befasse ich mich gedanklich gar nicht mehr sooo oft damit..."nur" alle paar tage mal...aber ganz schlimm wirds dann wohl wieder wenn meine tage in 2 wochen näher rücken...dann wirds denk ich nochmal ganz extrem...aber wenn ich dann sehe dass ich sie doch bekomme und wirklich nichts passiert ist (obwohl ich dann mehr als 1 mal ohne gummi sex hatte) bin ich wohl geheilt...also...hoffen
und seit dem ich nicht mehr 24 stunden lang panik schiebe und meinen freund damit zusätzlich nerve/nervös mache, läuft es auch in der ganzen beziehung besser <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 19:36
In Antwort auf aroha_12143168

ENDLICH
Alsooo...ich habe mich letzte Woche endlich getraut mal nur mit der Pille zu verhüten (also ohne Kondom)...danach stieg meine Panik wohl auf den Höhepunkt...schon beim ersten mal "rein" wurde sie extrem...geschweige denn den abend/tag danach....und (wie nicht anders erwartet) stand ich am nächsten tag hektisch bei meiner frauenärztin vor der tür, mit der bitte um die pille danach....nachdem ich ihr jedoch alles geschildert hatte, erklärte sie mir NOCHMAL dass höchst wahrscheinlich nichts passiert ist und die pille danach nicht nötig sei...naja gut...beruhigt war ich immer noch nicht so recht...aber naja....ein paar tage später war ich wieder bei meinem schatz....und jaaa...da kam mir dann nur das positive hoch...also die positiven gefühle die ich dabei/danach hatte und jaaa....am ende haben wirs wieder ohne gemacht (meine ganz persönliche art von therapie...sich der angst stellen)...und jaaa...so ging das dann noch ein paar mal und mittlerweile befasse ich mich gedanklich gar nicht mehr sooo oft damit..."nur" alle paar tage mal...aber ganz schlimm wirds dann wohl wieder wenn meine tage in 2 wochen näher rücken...dann wirds denk ich nochmal ganz extrem...aber wenn ich dann sehe dass ich sie doch bekomme und wirklich nichts passiert ist (obwohl ich dann mehr als 1 mal ohne gummi sex hatte) bin ich wohl geheilt...also...hoffen
und seit dem ich nicht mehr 24 stunden lang panik schiebe und meinen freund damit zusätzlich nerve/nervös mache, läuft es auch in der ganzen beziehung besser <3


ok ich hatte auch mit meinem 2. freund immer ohne kondom nehm die pille ja auch schon seit 2 jahren .. ich hatte auch ein unguts gefühl bin nach 1 woche auch nochmal zum frauenarzt und hab gefragt wie das is wegen pille vergessen und in welchen tagendas schlimm is und ob se sicher ist .. sie hat dann auch gleich nen kostenlosen test gemacht und meine gebermutter angeguckt (frag mich warum soviele weiber nen test in der apotheke KAUFEN O.o)
ich war nicht schwanger und von da war ich mir eigendlich sicher das nichts passieren kann ... seidem hab ich nie wieder mit kondom verhütet ... ich bin zwar immer froh wenn ich meine tage hab wie heute .. aber nach 2 tagen kotz ich wieder wie jedes andere mädel ab das ich se hab
die angst ist berechtigt, aber man sollte nicht ein all zu großes fass auf machen ... wenn man sie länger nimmt und sie nicht ständig vergisst oder verlegt und nicht findet wie ich passiert eigendlich zu 98 % nichts ...
und selbst wenn ma was ist denk ich ma sind viele die das jetz lesen unter 21 oder 18 und bekommen die pille danach kostenlos ..
mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 16:50
In Antwort auf aroha_12143168

ENDLICH
Alsooo...ich habe mich letzte Woche endlich getraut mal nur mit der Pille zu verhüten (also ohne Kondom)...danach stieg meine Panik wohl auf den Höhepunkt...schon beim ersten mal "rein" wurde sie extrem...geschweige denn den abend/tag danach....und (wie nicht anders erwartet) stand ich am nächsten tag hektisch bei meiner frauenärztin vor der tür, mit der bitte um die pille danach....nachdem ich ihr jedoch alles geschildert hatte, erklärte sie mir NOCHMAL dass höchst wahrscheinlich nichts passiert ist und die pille danach nicht nötig sei...naja gut...beruhigt war ich immer noch nicht so recht...aber naja....ein paar tage später war ich wieder bei meinem schatz....und jaaa...da kam mir dann nur das positive hoch...also die positiven gefühle die ich dabei/danach hatte und jaaa....am ende haben wirs wieder ohne gemacht (meine ganz persönliche art von therapie...sich der angst stellen)...und jaaa...so ging das dann noch ein paar mal und mittlerweile befasse ich mich gedanklich gar nicht mehr sooo oft damit..."nur" alle paar tage mal...aber ganz schlimm wirds dann wohl wieder wenn meine tage in 2 wochen näher rücken...dann wirds denk ich nochmal ganz extrem...aber wenn ich dann sehe dass ich sie doch bekomme und wirklich nichts passiert ist (obwohl ich dann mehr als 1 mal ohne gummi sex hatte) bin ich wohl geheilt...also...hoffen
und seit dem ich nicht mehr 24 stunden lang panik schiebe und meinen freund damit zusätzlich nerve/nervös mache, läuft es auch in der ganzen beziehung besser <3

Hi
hallo, ich hatte auch eine zeit lange panikattacken, allerdings im schlimmeren ausmaßen, habe eine kreativhypnose gemacht, nun fühlöe ich mich wie befreit von meiner panik, google mal kreativhypnose

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen