Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Panik raus zu gehen wegen Pinkel-Angst!!!!

Panik raus zu gehen wegen Pinkel-Angst!!!!

9. Mai 2016 um 16:11

Hallo Leute. Erstmal kurz vor ab ich bin 19 Jahre alt und habe seid knapp mehr als 1 Jahr ein Problem.
Also ich fange mal von vorne an. Letzes jahr ca. Im März/April bin ich mit meiner Schwester,meiner Mutter und ihrem Freund in die Stadt gefahren (ca.30 Minuten fahrt). Normalerweise hab ich es bevorzugt nach der Schule (auch in der stadt) auf die Toilette zu gehen da ich knapp 1 Stunde bis zuhause brauche und ich in der Schule nicht oft die Toilette betätige. long Story Short.. als wir auf dem Rückweg waren habe ich plötzlich einen Drang in der Blase gemerkt das ich mich unbedingt entleeren muss und es tat höllisch weh und bin panisch und nervös geworden da wir plötzlich im Stau standen. Habe versucht es versucht runter zu spielen und hab aus sham (wegen Mamas freund) nichts gesagt.doch plötzlich wurde es so stark das wir auf die Seiten Spur gelenkt haben (keine Bäume und Büsche weit und breit) und ich mich dort entleert habe. Dabei ist mir aufgefallen das nur 2 Tropfen raus kamen. Das ging dann insgesamt 3 mal auf 1 Stunde Fahrt so und es kam einfach nichts raus obwohl ich es gefühlt habe als ob meine Blase fast überläuft. So hat alles angefangen. Seid dem verlasse ich das Haus absolut in seltesten Fällen.In ersten halben Jahr war es so das ich jede Stunde mindestens 1 mal sogar zuhause auf die Toilette gehen musste aber kaum urin raus kam. Seid über einen halben Jahr geht es das ich 2-3 stunden auch zuhause aushalten kann und ich weiß das ich nicht jede 10 Minuten muss wenn ich mal draußen bin Trotzdem ist diese Panik und Angst da das Haus zu verlassen. Es belastet mich sehr da ich wirklich nicht mehr raus gehe auch wenn ich weiß das ich etwas länger aushalte, diese Panik ist immer so stark present. Bevor ich das Haus verlassen muss gehe ich teilweise pinkeln und bekomme Panik wenn vor dem Haus verlassen nichts raus kommt. Keiner weiß davon da es keiner verstehen könnte da sie es nicht selbst haben und es runterspielen. Keiner kann es verstehen und hab das Gefühl ich sei die einzige die dieses Problem hat da es ohne Grund angefangen hat.es belastet sehr da ich nicht weiß wie und was ich machen soll plus das mein Kumpel und meine Mama immer was mit mir Unternehmen wollen und ich immer Nein sage und mich stur stelle da keiner von meinem Problem weiß.

Ich hoffe es finden sich Leute die sowas ähnliches haben und freue mich auf viele Tipps & Meinungen .
Viele Grüße anonymgalx

Mehr lesen

9. Mai 2016 um 16:17

Panik raus zu gehen wegen Pinkel-Angst!!!!
Dazu muss ich hinzu fügen das mit das nie peinlich war an den Seiten Streifen mal zu pinkeln oder sonst was deswegen verstehe ich diese Angst nicht die so tief in mir sitzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2016 um 11:27

Das kann wahrhaftig zum problem werden.
Das passiert oft bei Frauen. Die sind da anfälliger. Das ist, wenn man sich das Becken verkühlt. Oft verkrampft man den Körper dabei, weil man nicht alle 5 Minuten auf die Toilette gehen kann. Natürlich gewöhnt sich der Körper auch dann daran sich zu Verkrampfen. So wird das ganze zum Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2016 um 12:15

Panik pinkelstörung
Hallo anonymgal
hatte auch das ähnliche problem stand im stau und musste dringend aufs klo war so heftig und bin mit warnblinker voll gas an der seitenspur gefahren schnell nach hause, aber wie......
kann dich ganz gut verstehen . nun war das natürlich ein schockerlebnis jetzt ist es im unterbewussten gespeichert immer wenn ich rausgehe panik. Am anfang wusste ich es nicht wieso diese komische unruhe immer jetzt weis ich es natürlich und es könnte man damals mit einer verhaltenstherapie behandeln aber zu spät. hab sämtliche anridepressivas bekommen wo nichts gebracht haben. Durch das zeug natürlich mehr unruhe und noch andere nebenwirkungen jetzt habe ich durch das zeug viel mehr andere sachen.Du musst dir immer wieder sagen das ist nur ein gedanke wo kommt ein gedanke kann dir nichts tuhen das ist nur ein gedanke vergiss es nicht immer wenn du raus gehst lass den gedanken kommen rede mit dir sag ich muss nicht aufs klo wenn der gedanke drausen kommt. irgendwann kommt er nicht mehr. musst ihn immer wieder ignorieren. ist schwer aber es funktioniert ich drück dir die daumen versuche es bitte erstmal ohne medis. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2016 um 17:04
In Antwort auf abbey_12473139

Panik raus zu gehen wegen Pinkel-Angst!!!!
Dazu muss ich hinzu fügen das mit das nie peinlich war an den Seiten Streifen mal zu pinkeln oder sonst was deswegen verstehe ich diese Angst nicht die so tief in mir sitzt

Das ist gar nicht so selten
Ich kann Dir garantieren, dass Du nicht die Einzige mit dieser Schwierigkeit bist. Das Problem mit der scheuen Blase kennen auch viele Männer, mich eingeschlossen.
Es hat nichts mit körperlichen Problemen zu tun und auch nicht mit Scham. Ich selbst zum Beispiel schäme mich nicht beim Pinkeln an anderen gesehen zu werden. Blöd ist nur, wenn man pinkel will, es geht nicht und andere kriegen das mit. Das ist der Grund warum viele Männer das Pissoir meiden und Einzelkabinen vorziehen. Also reine Kopfsache. In Deiner Situation wolltest Du unbedingt rasch pinkeln und es ging nicht. Seitdem ist es schwierig. Bei mir war es ein anderes Urpsrungserlebnis, das auch nachgewirkt hatte. Ich wollte früher als Kind unbedingt mit anderen Jungs von einer Brücke runter pinkeln. Es ging nicht. Seitdem kenne ich auch das Problem, nicht zu können, wenn ich etwas erzwingen will.
Viel leichter ist alles wenn man Bier getrunken hat oder die ganze Zeit in Bewegung war. Das Austreten bei einer Wanderung ist leichter, als wenn man die ganze Zeit am Tisch gesessen hat und überlegt, ob es denn auch klappt.
Kein Grund zum Verzweifeln. Zur Not gäbe es auch psychologische Hilfe, denn Du bist wahrhaftig nicht allein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club