Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / ONS, Friends with Benefits oder doch Beziehung??

ONS, Friends with Benefits oder doch Beziehung??

29. Januar 2012 um 20:00

Liebes Forum!

Lange Geschichte, aber vielleicht nimmt sich doch die eine oder andere ein bisschen Zeit und kann mir in meiner aktuellen Situation mit Ratschlägen und Tipps zur Seite stehen

Es geht um einen Freund von mir, mit dem ich dieses Wochenende herumgeschmust habe, und jetzt nicht weiß wie es weitergehen soll.

Die Vorgeschichte:
Ich bin vor einiger Zeit in ein anderes Bundesland gezogen, wo ich noch niemand kannte. Mittlerweile habe ich ein paar Freundinnen gefunden und bin öfters mit der ganzen Clique unterwegs. Letzen Sommer habe ich so S. kennen gelernt, den besten Freund vom Freund einer Freundin

Mit S. verstehe ich mich super, sehe ihn aber nur wenn wir mit der ganzen Partie unterwegs sind. Dann sind wir meistens 2 oder 3 Pärchen, S. und ich. S. und ich tun dann spaßhalber auch immer so, als wären wir zusammen d.h. Begrüßen uns mit Hallo Schatzi oder Hallo mein Traummann, ich hake mich bei ihm unter oder wir gehen Arm in Arm, wir gehen gemeinsam tanzen, wenn wir Essen sind, sitzen S. und ich auch immer nebeneinander, wir philosophieren über unsere fiktive gemeinsame Wohnung etc. eben wir ein Pärchen. Das ist schon irgendwie so unser Running-Gag, aber es macht immer unheimlich Spass!

Klar habe ich S. gerne, aber verliebt bin ich nicht in ihn. Trotzdem fühle ich mich bei ihm total wohl und geborgen. Und wenn er mich in den Arm nimmt fühlt sich das echt toll an.

Vor einigen Monaten waren wir gemeinsam mit Freunden unterwegs. In der Bar nimmt er mich in den Arm und sagt zu meiner Freundin Wir sind wir geschaffen füreinander. Als wir heimfahren wollten, blieb S. aber noch in der Bar. Stunden später hat er dann betrunken meine Freundin (& Nachbarin) angerufen und wollte meine Nummer, weil er noch zu mir kommen wollte. Sie hat ihm die Nummer aber nicht gegeben.

Diesen Freitag waren wir alle bei meiner Nachbarin und haben etwas getrunken. Wieder waren da 2 Pärchen, S. und ich. Gegen Mitternacht hat uns das Gastgeber-Pärchen rausgeworfen, das andere Pärchen ist heefahren. S. und ich haben noch geredet und dann in meiner Wohnung weiter getrunken. S. schlief in der Nacht bei mir und wir hatten was miteinander (Kuscheln, Küssen, Petting). Die ganze Nacht hat er mich gehalten und umarmt und ist erst am Morgen heefahren.

Auf meine Frage in der Nacht, ob das für ihn nur ein One-Night-Stand wäre, meinte er, dass er zurzeit keine Freundin / Beziehung sucht, aber dass es ruhig öfter als einmal sein könnte

Und jetzt frage ich mich, wie es wohl mit uns weitergehen soll - Friends with benefits? Als einmaliges Erlebnis abhaken und weitermachen wie bisher? Kann sich daraus mehr entwickeln, obwohl er klar gesagt hat dass er keine Beziehung will?

Bitte um Eure Hilfe / Ratschläge / Tipps

Danke!!
Eure Alexis

(PS. Weiß selber nicht wie ich dieses Erlebnis für mich einordnen soll und bin mir auch nicht sicher was ich will oder empfinde. Ich weiß nur, ich hätte ihn am Liebsten am nächsten Tag wieder gesehen und mit ihm geschlafen und dann die ganze Nacht gekuschelt usw bin ich jetzt vielleicht doch schon ein bisschen verliebt? Oder sind das nur die Hormone?)

Mehr lesen

5. Februar 2012 um 16:57

Waiting...
Jasieblume, danke für deine Meinung

Vielleicht hast du Recht, und ich sollt es einfach laufen lassen ohne groß darüber nachzudenken.. Wir sind beide single, somit würds da zumindest keine Troubles geben..

Jetzt ist's aber schon über eine Woche her und absolut Null Kontakt seitdem und meine Gedanken kreisen nur um ihn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2012 um 19:24

Naive Hoffnung?!
Wenn man vom Teufel spricht S. war am Sonntag Abend noch bei mir, nur mal kurz Hallo sagen und bisschen quatschen..

@Coolforcats1 - sicher kann ich S. keine Vorwürfe machen oder irgendetwas, das über eine Affäre hinausgeht, von ihm erwarten; er war ja so ehrlich und hat mir rechtzeitig gesagt, was Sache ist.. ist nur mein Problem, wenn ich Sex & Liebe nicht trennen kann

Trotzdem: irgendwas gibt mir das Gefühl, dass da mehr sein könnte...

Er hat immer gesagt, dass er zur Zeit keine Freundin sucht (auch bevor wir was miteinander hatten). Da er gerade mitten in einer 3jährigen Ausbildung ist, wo er unter der Woche auswärts ist und immer nur maximal am Wochenende nachhause kommt, könnte es nicht sein dass er eine Beziehung nur deshalb kategorisch ablehnt, weil es (zumindest für die nächsten zwei Jahre noch) schwierig sein würde?!

... aber vielleicht ist das auch nur eine naive Hoffnung, an die ich mich da klammere...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 19:30

Großes Fragezeichen
Ich hab da eine ganz ähnliche Geschichte.
Komisch,daß immer wir Frauen die mit mehr Gefühl sind.
Bei uns ist es auch so,daß er nur Freundschaft will,aber wenn es auskommt auch sehr gerne geilen Sexc mit mir hat.Ich dachte anfangs auch,ich mach das mit und profitiere ja auch davon:mit einer tollen Freundschaft und tollem Sex.Pustekuchen.Inzwischen leide ich darunter,daß es für ihn auch mal selbstverständlcih ist sich ewig nicht zu melden, er einfach nicht die gleichen Gefühle für mich zu haben scheint.
Ich hab auch ganz naiv gedacht (und fürchte ich tu es immer noch) daß da doch mehr sein muß,da schon eine gewisse Bindung zwischen uns besteht.Und ich glaube nicht,daß es nur der Sex ist. Also auch auf meiner Seite viele ??????
Tut mir leid,kann nicht wirklich weiterhelfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen