Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Nutzen mich meine freunde und Verwandten nur aus??

Letzte Nachricht: 2. Juni 2011 um 5:55
C
cosima_12096522
31.05.11 um 23:48

ich habe schon für soviele Menschen weiss echt nicht mehr wieviele etliche und viele Berwerbungsmappen erstellt. Ich kann sehr gute Bewerbungen schreiben liegt mir sehr.

Die Freundin meiner Mutter 33j geschieden sehr schlechte deutsch Kenntnisse sowie keinerlei Schuldbildung und sonstige Qualifikationen bittet mich schon seit über zwei Jahren ständig Ihr Bewerbungen zuschreiben immer soll ich diese Drucken vom eigenen PC langsam nervt mich es schon Papier und Tinte geht alles von mir weg.

Dann wenn Sie sich nur meldet wenn sie ne Bewerbung braucht und sonst nie erreichbar ist. Oft gehe ich mit Ihr auch zum Arbeitsamt usw. oder zum Scheidungsanwalt weil Sie ohne mich nicht klar kommt. Sie tut mir jedes Mal so leid weil Sie wirklich total hilflos da steht.

Auch andere Dinge wie gute Warenpräsentation und Verkauf im Ebay von verschiedenen Artikel gelingt mir sehr gut meine Artikel verkaufen Sich sehr gut sobald ich sie reinstelle (habe sehr vielen Freunden und Bekannten hier auch geholfen.)

Mittlerweile stehen bei mir sehr viele Frauen in der Warteschlange die Ihre Abendkleider auf ebay verkaufen möchten und nicht wissen wie entweder Tante Freundin usw..

Anfangs hat es mir Ja spass gemacht jemanden weiterzuhelfen aber irgendwie habe ich das Gefühl ich werde ausgenutzt bzw. Ich tue zuviel.

Tue ich was gutes oder bin einfach nur Naiv und werde ausgenutzt ??

Mehr lesen

I
iris_12527557
01.06.11 um 11:07

Ich bin auch für das Helfen und das Mitfühlen,
aber es hat deutliche Grenzen. Für manche Menschen bist du einfach der Mülleimer, leicht zu handhaben und einfach bequem. Von dir wird erwartet und wehe , du bittest, dann bekommst du eine Absage. Ich habe das Helfen sehr deutlich eingeschränkt und schaue auch, wo es wirklich Hilfe ist. Denn Hilfe sollte in vielen Fällen auch Hilfe zur Selbsthilfe sein. Manche brauchen die Sprache nicht lernen, weil es ja genügend gibt, die es gut können. Manche brauchen sich auch nicht anstrengen, weil es ja andere Tun. Manche legen ihr Leben komplett in deine Hand und am Ende bekommst du bei Nichtgelingen auch noch die Schuld dafür. Zeige den Menschen , wie es geht, aber mach es nicht für sie. Und wenn du Bewerbungsmappen erstellst, dann nimm künftig etwas dafür. Es ist deine Leistung, sowohl von der Zeit als auch vom Material , die du erbringst. Woanders muß man dafür bezahlen. Es werden einige die Nase rümpfen, manche werden sauer sein, wenn du deine Grenzen ziehst, aber damit mußt du leben. Solche Menschen sind eh nicht deine Freunde. Denn als Freund habe ich Wertschätzung dafür, was der andere tut.
Gruß Melike

Gefällt mir

J
jagoda_12327952
01.06.11 um 12:46

Hallo,
natürlich tust du was Gutes im Sinne der Profiteure...

Bekommst du denn echten Dank? Ich lese heraus, dass sie sich sonst nie bei dir melden, oder?
And deiner Stelle würde ich nur noch eingeschränkt helfen. Und auf jeden Fall mit Gewinnbeteiligung. Ein paar Prozente vom Erlös beim Online-Verkauf und Berwerbungen druckst du nur noch mit etwas Zuschuss (schließlich bekommt die Freundin Geld vom Arbeitsamt für jede Bewerbung).

Du könntest dich damit selbständig machen, aber Freunde findest du so nicht...

Viele Grüße, Phenyce

Gefällt mir

C
cosima_12096522
02.06.11 um 1:26
In Antwort auf jagoda_12327952

Hallo,
natürlich tust du was Gutes im Sinne der Profiteure...

Bekommst du denn echten Dank? Ich lese heraus, dass sie sich sonst nie bei dir melden, oder?
And deiner Stelle würde ich nur noch eingeschränkt helfen. Und auf jeden Fall mit Gewinnbeteiligung. Ein paar Prozente vom Erlös beim Online-Verkauf und Berwerbungen druckst du nur noch mit etwas Zuschuss (schließlich bekommt die Freundin Geld vom Arbeitsamt für jede Bewerbung).

Du könntest dich damit selbständig machen, aber Freunde findest du so nicht...

Viele Grüße, Phenyce

@phenyce
danke für deinen lieben Beitrag und genau so sieht es aus mit dem Ebay Verkauf konnte ich mit guten Argumenten ausweichen und mit den Bewerbungen gehe ich teilweise nicht ran und begründe es mit einem Zeitmangel den ich tatsächlich habe.

LG

Gefällt mir

Anzeige
C
cosima_12096522
02.06.11 um 1:31
In Antwort auf iris_12527557

Ich bin auch für das Helfen und das Mitfühlen,
aber es hat deutliche Grenzen. Für manche Menschen bist du einfach der Mülleimer, leicht zu handhaben und einfach bequem. Von dir wird erwartet und wehe , du bittest, dann bekommst du eine Absage. Ich habe das Helfen sehr deutlich eingeschränkt und schaue auch, wo es wirklich Hilfe ist. Denn Hilfe sollte in vielen Fällen auch Hilfe zur Selbsthilfe sein. Manche brauchen die Sprache nicht lernen, weil es ja genügend gibt, die es gut können. Manche brauchen sich auch nicht anstrengen, weil es ja andere Tun. Manche legen ihr Leben komplett in deine Hand und am Ende bekommst du bei Nichtgelingen auch noch die Schuld dafür. Zeige den Menschen , wie es geht, aber mach es nicht für sie. Und wenn du Bewerbungsmappen erstellst, dann nimm künftig etwas dafür. Es ist deine Leistung, sowohl von der Zeit als auch vom Material , die du erbringst. Woanders muß man dafür bezahlen. Es werden einige die Nase rümpfen, manche werden sauer sein, wenn du deine Grenzen ziehst, aber damit mußt du leben. Solche Menschen sind eh nicht deine Freunde. Denn als Freund habe ich Wertschätzung dafür, was der andere tut.
Gruß Melike

@Melike
der Begriff wie ein Mülleimer behandelt zuwerden ist mir auch in den Sinn gekommen das hat mich sehr wütend gemacht. Sie hat mich sogar gefragt ob Ich für Sie diverse Mappen (Material) noch auf Vorrat hätte ihr seien welche ausgegangen da kann ich noch ne sorry habe leider keine sagen.

Aber ne Klarsichtshülle nimmt die jedesmal mit (Ich will halt nicht dass Sie wegen verschmutzter Dokumente wieder angerannt kommt und nochmal welche drucken will)

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
cosima_12096522
02.06.11 um 1:37

@comedyfan
dank mir hat Sie Ihren nicht Unterhalt zahlenden reichen noch Ehemann verklagen können und 9000 auf die Hand bekommen (versäumte Unterhaltsbetrag von einem Jahr).

Der Mann hat wohl sehr gut gewusst das seine Frau kein Ahnung hat, mir tut Sie echt leid keine Deutschkentnisse, keine Schulbildung und nur am rauchen zuhause Schlafen TV Schauen Kaffee trinken und Depri sein.

Ich Kenne Sie seit 12 Jahren als Teenie war ich oft bei Ihr und sie hörte mir immer zu doch auch Sie hat sich bestimmt wegen Ihrer Scheidung sehr verändert irgendwie ist aus Helfen und Bitten unverschämtes Erwarten und Verlangen geworden.





Gefällt mir

C
cosima_12096522
02.06.11 um 1:38

@sherridan
kurz und knapp aber wahr ich muss das NEIN trainieren

Gefällt mir

Anzeige
I
iris_12527557
02.06.11 um 5:55
In Antwort auf cosima_12096522

@comedyfan
dank mir hat Sie Ihren nicht Unterhalt zahlenden reichen noch Ehemann verklagen können und 9000 auf die Hand bekommen (versäumte Unterhaltsbetrag von einem Jahr).

Der Mann hat wohl sehr gut gewusst das seine Frau kein Ahnung hat, mir tut Sie echt leid keine Deutschkentnisse, keine Schulbildung und nur am rauchen zuhause Schlafen TV Schauen Kaffee trinken und Depri sein.

Ich Kenne Sie seit 12 Jahren als Teenie war ich oft bei Ihr und sie hörte mir immer zu doch auch Sie hat sich bestimmt wegen Ihrer Scheidung sehr verändert irgendwie ist aus Helfen und Bitten unverschämtes Erwarten und Verlangen geworden.





@sternchenxx85
für seine Deutschkenntnisse kann man etwas tun. Ich habe Kontakt zu sehr vielen Ausländern. Gut der eine tut sich etwas schwerer, dem anderen fällt es leichter, aber grundsätzlich kann man sagen,"wer will kann". So ist meine Erfahrung und es gibt wirklich sehr viele Hilfen (immer noch) Und nochmal, mitfühlen kannst du, aber bitte nicht mitleiden. Und wenn du für dich selbst nichts nimmst, lass dir wenigstens das Material bezahlen.
Und dass du wütend bist, das ist der erste Weg zur Besserung.
Die Menschen, denen du wirklich etwas wert bist, die werden Grenzen achten, die du hoffentlich künftig setzt. Und die, die es nicht tun, die kannst du guten Gewissens aus deinem Leben verabschieden.
Gruß Melike

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige