Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Nur Freundschaft,trotz Sex???

Nur Freundschaft,trotz Sex???

15. Mai 2009 um 1:36

Hallo ihr Lieben!

Vor einem halben Jahr hatte ich was mit einem bis dahin flüchtigem Bekannten, Per Handy beschlossen wir dann es vorerst mal locker anzugehn, und zu schauen was wird. Es fanden immer nur private Treffen statt. In denen es immer ganz gut zur Sache ging. Wobei wir erst nach 8 Wochen ca miteinander geschlafen haben.Aber sonst is schon auch alles gelaufen Naja. Mit der Zeit wurde die ganze Sache meiner Meinung aber intensiver.Wir quatschten nächtelang über alles mögliche. Und als er die Krise seines Lebens hatte war ich bzw bin ich die ganze Zeit für ihn da. Wir lachen und weinen zusammen. Kuscheln manchmal auch nur vorm Fernseher auf der Couch. Aber meistens haben wir schon Sex. Es is einfach zuuuu gut. Naja jedenfalls kamen wir jetzt mal auf unsere Zukunft und so zu sprechen. Und das sagte er, dass wir doch nur beste Freunde sind!!?? Und dass er mich nich verlieren will. Ich bin aus allen Wolken gefallen! Das is doch keine Freundschaft!!
Ich finde dass er sich selbst belügt. Und das schlimme ist, ich kann die Sache nicht beenden!! Es is als wäre ich fest gebunden!!
Bitte sagt mir eure Meinung und Erfahrung dazu!
Dreh momentan echt am Rad

Mehr lesen

17. Mai 2009 um 10:01

Tja
schaut so aus, als ob ihr wirklich verschiedene ansichten eurer geschichte habt. er indem er sich gerne trösten lässt, auch gerne kuschelt und einen tollen sex dabei kriegt. und du legst deine gefühle in die sache steigerst das ganze zur grossen liebe und behältst dies 4 lange monate lang für dich, ohne ihm auch nur das geringste davon zu erzählen. wenn ihr nicht miteinander über eure gefühle gesprochen habt, wie soll er dann mitkriegen, dass du es plötzlich ernst meinst?

wer war eigentlich der initiator, dass ihr es langsam angehen tut?

lg mick

Gefällt mir

24. Mai 2009 um 23:09

Wie praktisch..
Hallo!

Also das hört sich ja richtig besch... an.... Sorry....
Der macht es sich ja wirklich einfach... Einfach aus beiden Möglichkeiten Freundschaft und Beziehung das beste rausziehn. Ned schlecht...

Also ich würd ihn entweder ganz offen drauf ansprechen, oder mal den versteckteren Weg gehn....:

Trefft ihr euch denn auch in der Öffentlichkeit? Wie ist er da zu dir?
Falls ihr euch nicht in der Öffentlichkeit trefft.... verleg eure Treffen doch mal dahin. Geht was Trinken, ins Kino usw....
Und körperlich auf Abstand gehn ist in so einer Situation nie verkehrt... ist in der Öffentlichkeit dann ja auch ned ganz so schwer.
Es bringt mal Zeit zum Nachdenken, ohne Ablenkung...
Ist zwar schwer, aber ich glaub, das wär das Beste.

Welchen Weg du jetzt gehst, kommt ganz drauf an wie ungeduldig du bist das sich was an eurem Verhältnis, bzw. an seiner Einstellung dazu, ändert.
Ich wünsch dir das Beste!

LG

Gefällt mir

27. Mai 2009 um 10:27

Jetzt werdet ihr mich warscheinlich hassen aber ich muss auch mal ihn vertreten
natürlich erscheint es in unseren augen als total fiese nummer aber es gibt viele leute mit sozialen phobien oder auch bekannt als Bindungsangst. Das wäre ein möglicher Grund ich habe selbst Bekannte in meinem nahen Umfeld wo soziale phobien häufig vertreten sind und sie somit eine beziehung über freundschaft führen. eine Freundschaft die tiefer ist als alles andere je gehen könnte. in diesen Freundschaften sind die beteiligten wie bruder und schwester gleichzeitig wie die allerbesten freunde und gleichzeitig ein pärchen. doch dadurch das es als Freundschaft definiert ist ist es für beide viel einfacher und unbeschwerter weil sie keine angst vor was festerem haben brauchen. vll ist es ja in seinem fall so... ist aber nur eine meiner v ielen spekulationen. Vll hast du auch einfach all sein Vertrauen und ihr steht euch so nahe das er gar nicht mehr will weil er viel zu viel angst hätte dichsonst verlieren zu können. Ich denke das der Sex ihm auch was bedeutet weil er dir total vertraut also so eine art innige freundschaft nur ist schade das ihr das nicht vornerein geklärt habt denn anscheinend ist es von deiner Seite aus wirklich viel mehr. Aber das du dich nicht von ihm lösen kannst wundert mich nicht ihr steht euch anscheinend sehr sehr nahe und wenn er wie nen bruder für dich ist oder quasi zur familie gehört kannst du ihn nicht loslassen aber ich glaube auch nicht das du ihn überhaupt loslassen willst. Ich kann nur sagen das deine geschichte mich an die geschichte meines "bruders" erinnert denn mein bester kumpel der echt wie mein bruder ist hat das gleiche durchgemacht wie du und eben er erfuhr das sie Bindungsangst hat

halt die ohren steif und viel glück lg Chaos

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen