Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Niemand mag mich

Niemand mag mich

23. September 2013 um 19:03

Hallo,
Ich habe ein Problem ,das mir große Sorgen macht.
Es ist ein langes Thema,aber ich versuche es kurz zu fassen.
Vor 4/5 Monaten wohnte ich mit meinen Eltern 1 einhalb Jahre lang im Ausland.
Kurz vor den Sommerferien sind wir wieder nach Deutschland gezogen und ich ging in meine alte Klasse.
Nach den Sommerferien musste ich die 9 Klasse wiederholen.Jetzt bin ich wieder in einer neuen Klasse und bin total unglücklich ,weil ich das Gefühl habe dass mich alle hassen und ignorieren.
Bevor die Pause beginnt fragen sich alle gegenseitig wer mit wem in die Pause geht oder wer sich mit wem nach der Schule verabredet.Aber ich werde nie gefragt ob ich mitkommen will oder so.Während alle in der Pause in ihren Grüppchen gemütlich auf der Bank sitzen und sich umarmen,stehe ich daneben und würde am liebsten einfach nur losheulen.Ich werde von niemanden beachtet.Sie gucken mich nichtmal an.Wenn ich in die Klasse komme werde ich nicht einmal gegrüßt.Am 2 Schultag in der neuen Klasse haben mich paar Leute angesprochen,aber am 3 Schultag war ein Ausflug und da hat mich fast niemand angesprochen.Alle waren mit ihren Freunden beschäftigt.Und außerdem war ich nicht die einzige die neu war.Es war noch eine neue Schülerin ausser mir.Aber sie wurde immer wieder angesprochen und jetzt hat sie sehr viele Freunde gefunden.Ich nicht Am 5 Schultag ging ich auf einer meiner Mitschülerinnen zu und hatte versucht ein Gespräch zu beginnen.Und das hat auch geklappt.Aber am nächsten Tag hatte sie mich dann nicht mehr beachtet. Danach hat niemand mehr mit mir geredet,ich wurde nur verarscht.Am allerschlimmsten ist der Sportunterricht :Jede Sportstunde wird Basketball mit Partner gespielt und mich will keiner als Partner haben.Ich trau mich auch niemanden anzusprechen und das war schon im Kindergarten so.Die ganze Zeit während der Schulzeit sage ich höchstens 2 Wörter am Tag,weil ich mich nicht traue und nicht weis worüber ich reden soll.
Ich weis wirklich nicht woran es liegt
Warum werde ich von allen so gehasst? Liegt das vielleicht an meinem Aussehen? Wie kann ich Freunde finden die mich akzeptieren würden?

Mehr lesen

27. September 2013 um 12:48

Feiglinge
Ich kenne das Problem. Mir fällt es schwer, auf Menschen zuzugehen weil ich erstmal nichts zu sagen weis und wenn die mich dann komisch anschauen komme ich mir blöd vor: Bin ich zu aufgetakelt und wirke arrogant? hab ich grad was komisches gesagt? und dann sehe ich Leute die selbst nicht viel reden aber trotzdem irgendwie integriert sind. Ich habe mit meiner Mami drüber geredet nachdem dieses ganze "Sei einfach wie du bist" nicht funktioniert hat. Das geht mit guten Freunden, aber nicht bei völlig fremden Personen wenn man unsicher ist. Sie hat mir das geraten: Sicher ist es auch eine kleine Maskerade, aber es wirkt nicht so: zieh etwas an in dem du dich wohlfühlst und guck ab und zu mal zu den Leuten und schenke ihnen ein kleines Lächeln, gib dich interessiert. Hör zu was sie so reden, ob du etwas aufschnappt wo du was zu beitragen kannst und vor allem: Gib nicht auf wenn es einmal nicht klappt und kein Gespräch entsteht. Dieses Mädchen ist vielleicht selbst schüchtern und wusste nicht was sie dir erzählen sollte. Stell dich dazu und versuche es nochmal. Stell dich nicht an den Rand sondern geh zu den Leuten. Nichts zu reden zu haben ist gar nicht so schlimm, es kann nicht jeder ein Witzbold oder super aufgeschossen sein. Du kannst aber den Leuten zeigen dass du lieb und sympathisch bist, indem du dich für sie interessierst und fragen stellst
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2013 um 15:53
In Antwort auf superestrella3

Feiglinge
Ich kenne das Problem. Mir fällt es schwer, auf Menschen zuzugehen weil ich erstmal nichts zu sagen weis und wenn die mich dann komisch anschauen komme ich mir blöd vor: Bin ich zu aufgetakelt und wirke arrogant? hab ich grad was komisches gesagt? und dann sehe ich Leute die selbst nicht viel reden aber trotzdem irgendwie integriert sind. Ich habe mit meiner Mami drüber geredet nachdem dieses ganze "Sei einfach wie du bist" nicht funktioniert hat. Das geht mit guten Freunden, aber nicht bei völlig fremden Personen wenn man unsicher ist. Sie hat mir das geraten: Sicher ist es auch eine kleine Maskerade, aber es wirkt nicht so: zieh etwas an in dem du dich wohlfühlst und guck ab und zu mal zu den Leuten und schenke ihnen ein kleines Lächeln, gib dich interessiert. Hör zu was sie so reden, ob du etwas aufschnappt wo du was zu beitragen kannst und vor allem: Gib nicht auf wenn es einmal nicht klappt und kein Gespräch entsteht. Dieses Mädchen ist vielleicht selbst schüchtern und wusste nicht was sie dir erzählen sollte. Stell dich dazu und versuche es nochmal. Stell dich nicht an den Rand sondern geh zu den Leuten. Nichts zu reden zu haben ist gar nicht so schlimm, es kann nicht jeder ein Witzbold oder super aufgeschossen sein. Du kannst aber den Leuten zeigen dass du lieb und sympathisch bist, indem du dich für sie interessierst und fragen stellst
Liebe Grüße

Danke für die Antwort
Manchmal stelle ich mich zu meinen Klassenkameraden hin,aber sie wollen mich nichtmal angucken.Oft laufe ich ihnen hinterher und einmal sagten sie,dass ich sie damit total nerve.
In der ersten Woche in der neuen Klasse haben mich paar Leute angelächelt,aber dann schaute ich so schnell wie möglich auf den Boden weil ich mich nicht getraut habe ihnen zurückzulächeln.Ich bin auch nicht hilfsbereit,weil ich Angst habe,dass sie sagen werden,sie brauchen meine Hilfe nicht oder dass sie nichts mit mir zu tun haben wollen.
Ich würde mich gerne ändern,aber ich weiß nicht wie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2013 um 17:16
In Antwort auf sternenblume16

Danke für die Antwort
Manchmal stelle ich mich zu meinen Klassenkameraden hin,aber sie wollen mich nichtmal angucken.Oft laufe ich ihnen hinterher und einmal sagten sie,dass ich sie damit total nerve.
In der ersten Woche in der neuen Klasse haben mich paar Leute angelächelt,aber dann schaute ich so schnell wie möglich auf den Boden weil ich mich nicht getraut habe ihnen zurückzulächeln.Ich bin auch nicht hilfsbereit,weil ich Angst habe,dass sie sagen werden,sie brauchen meine Hilfe nicht oder dass sie nichts mit mir zu tun haben wollen.
Ich würde mich gerne ändern,aber ich weiß nicht wie.

Sie wissen nicht mit dir umzugehen
Guck in den Spiegel: Hast du schwarze Zähne? schwimmhäute zwischen den Zähnen richst nach Schweiß oder hast üblen mundgeruch? - wahrscheinlich nicht. Dann ist alles Ok mit Dir. Daran solltest du nie zweifeln. Ich weiß dass ist schwer, man fängt an sich selbst die Schuld zu geben und zu überlegen was verkehrt ist mit einem. Menschen sind so verschieden, in meiner ehemaligen Schule waren einige Mädchen alles andere als hübsch aber wegen ihrer großen Klappe beliebt, jeder redet mal Unsinn, hat unrecht oder erzählt einen Witz den keiner zum Lachen findet. Die Großmäuler lassen sich in solchen Situationen trotzdem nicht unterkriegen und kompensieren ihre Niederlage mit nem coolen Spruch. Das kann nicht jeder, muss es auch nicht. Klar dass sich die eher stilleren Kandidaten lieber erstmal den Großmäulern anschließen. Vielen fällt es unheimlich schwer, die Zähne auseinander zu kriegen. Viele sind unsicher mit anderen, die nicht ihre Freunde sind. Denke nicht dass sie irgendwelche Übermenschen sind oder du seltsam, sondern versuche immer wieder, mit ihnen in Kontakt zu treten. Wenn dir etwas einfällt sag es, wenn nicht lach mit ihnen über ihre Späßchen und zeig dich weiter interessiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen