Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / nicht schon wieder

nicht schon wieder

10. September 2017 um 9:11

Hallo ich (W 19) hab seit gestern wieder ein Problem was mich sehr belastet. Ich hatte vor 3 Monaten eine relative lange Phase wo es mir richtig schlimm ging. Ich war dauerhaft traurig und niedergeschlagen. Ich hab mich allein gefühlt obwohl ich nicht allein war. diese Phase meines Lebens hat mir sehr viel Kraft gekostet auch weil ich mit dem Gedanken gespielt habe alles zu beenden. Naja und dann hatte ich drei Monate eine Phase bei der es mir manchmal richtig gut ging. Doch jetzt ist diese ekelige Phase zurück und ich fühle mich einfach nur allein und traurig. Ich hatte früher immer Angst vorm sterben mittlerweile stört mich das noch nicht mal. Ich hoffe man versteht den Text einigermaßen in meinem Kopf schwirrt so viel Mist rum das ich selber manchmal nicht mehr weiss was ich tue. Meine schulischen Angelegenheiten leiden sehr da drunter und ich weiss nicht was ich dagegen tun kann. Danke fürs zuhören/lesen

Mehr lesen

10. September 2017 um 17:04
In Antwort auf sheisdark

Hallo ich (W 19) hab seit gestern wieder ein Problem was mich sehr belastet. Ich hatte vor 3 Monaten eine relative lange Phase wo es mir richtig schlimm ging. Ich war dauerhaft traurig und niedergeschlagen. Ich hab mich allein gefühlt obwohl ich nicht allein war. diese Phase meines Lebens hat mir sehr viel Kraft gekostet auch weil ich mit dem Gedanken gespielt habe alles zu beenden. Naja und dann hatte ich drei Monate eine Phase bei der es mir manchmal richtig gut ging. Doch jetzt ist diese ekelige Phase zurück und ich fühle mich einfach nur allein und traurig. Ich hatte früher immer Angst vorm sterben mittlerweile stört mich das noch nicht mal. Ich hoffe man versteht den Text einigermaßen in meinem Kopf schwirrt so viel Mist rum das ich selber manchmal nicht mehr weiss was ich tue. Meine schulischen Angelegenheiten leiden sehr da drunter und ich weiss nicht was ich dagegen tun kann. Danke fürs zuhören/lesen

Ich kann dich verstehen , so ging es mir auch eine Zeitlang. Ich habe eine Verhaltenstherapie gemacht, das war aehr hilfreich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2017 um 17:43
In Antwort auf vani893

Ich kann dich verstehen , so ging es mir auch eine Zeitlang. Ich habe eine Verhaltenstherapie gemacht, das war aehr hilfreich

Darf ich dich fragen was man so bei einer verhaltenstherapue macht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2017 um 19:02
In Antwort auf sheisdark

Darf ich dich fragen was man so bei einer verhaltenstherapue macht?

Erstmal möchte der Therapeut viel von dir wissen, über dein Leben, deine Arbeit oder Schule, Familie usw. Dann erklärst du ihm wd gebau dein Problem ist, er versucht dann eine gute Therapie Art für dich rauszufinden, und wird In Gesprächen das ganze mit dir durchgehen. 
Ich dachte anfangs oh nein was soll ich da? Wenn ich dem das erzähle bringt es mirdoch auch nichts. Aber es hat geholfen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2017 um 19:23
In Antwort auf vani893

Erstmal möchte der Therapeut viel von dir wissen, über dein Leben, deine Arbeit oder Schule, Familie usw. Dann erklärst du ihm wd gebau dein Problem ist, er versucht dann eine gute Therapie Art für dich rauszufinden, und wird In Gesprächen das ganze mit dir durchgehen. 
Ich dachte anfangs oh nein was soll ich da? Wenn ich dem das erzähle bringt es mirdoch auch nichts. Aber es hat geholfen 

Okey genau so denke ich eigendlich über Therapien ich kann mir nie vorstellen das das was bringt. aber vlt ist es doch mal ein Versuch wert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2017 um 20:21

Mein Partner ist momentan nicht für mich da weil wir gerade eine kleine Beziehungspause durch machen. Er war der Meinung das er es nicht mehr mit mir aushält weil ich so kalt und abweisend bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2017 um 22:13
In Antwort auf sheisdark

Hallo ich (W 19) hab seit gestern wieder ein Problem was mich sehr belastet. Ich hatte vor 3 Monaten eine relative lange Phase wo es mir richtig schlimm ging. Ich war dauerhaft traurig und niedergeschlagen. Ich hab mich allein gefühlt obwohl ich nicht allein war. diese Phase meines Lebens hat mir sehr viel Kraft gekostet auch weil ich mit dem Gedanken gespielt habe alles zu beenden. Naja und dann hatte ich drei Monate eine Phase bei der es mir manchmal richtig gut ging. Doch jetzt ist diese ekelige Phase zurück und ich fühle mich einfach nur allein und traurig. Ich hatte früher immer Angst vorm sterben mittlerweile stört mich das noch nicht mal. Ich hoffe man versteht den Text einigermaßen in meinem Kopf schwirrt so viel Mist rum das ich selber manchmal nicht mehr weiss was ich tue. Meine schulischen Angelegenheiten leiden sehr da drunter und ich weiss nicht was ich dagegen tun kann. Danke fürs zuhören/lesen

In den schlechten Phasen hast du die grosse Chance zu dir selbst zu finden. In den guten Phasen beschaeftigst du dich weniger mit dir. Du kannst das nun als Gelegenheit nehmen herauszufinden wer du wirklich bist. Also wer du bist wenn du alles, das dich runterzieht einfach loslaesst. Hinter all dem ist noch etwas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Scheinschwanger..?
Von: lightnightmoon
neu
10. September 2017 um 7:38
Wie so verhalte ich mich so?
Von: tom7019
neu
9. September 2017 um 19:52
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen