Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Neues Forschungsprojekt zu Burnout

Neues Forschungsprojekt zu Burnout

11. Januar 2008 um 17:32 Letzte Antwort: 2. April 2015 um 11:21

Liebe User,

Wir sind eine Forschungsgruppe des Instituts für Psychologie der Universität Jena und führen eine Studie zum Thema Burnout durch.

Wir wollen untersuchen, durch welche Faktoren Burnout entstehen kann und daraus Konzepte zur Prävention ableiten.

Dabei sind wir auf Ihre Erfahrungen angewiesen. Durch die Teilnahme an unserer kurzen, selbstverständlich anonymen Onlinebefragung können Sie einen großen Beitrag zu der Aufklärung von Burnout leisten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr Forschungsteam
Uni Jena

Zur Onlineumfrage: http://www.personal.uni-jena.de/~s5scad2/

Mehr lesen

13. Januar 2008 um 23:37

Burn Out - Meine Erfahrungen
Hallo,
meine Erfahrungen würde ich gerne mit Ihnen mitteilen.
Nach dem ich jahrelang 50-70 Stunden/Woche als Marketing Managerin gearbeitet habe und mein Job vs. mein Gesundheit permanent im Vordergrund gesehen hatte, kam es bei mir (mit 31 Jahre)zu einem Burn-Out. Ich war ca. 15 Monate krankgeschrieben, hatte schwindel, depressionen und körperliche Verspannungen mit HWS Probleme. Zwei Krankenhausaufenthalte und dann eine 8 wochige Reha haben geholfen, dass ich wieder gesund wurde.
Jetzt arbeite ich wieder seit ca. 1 Jahr und es ist nicht so einfach, sein Verhalten zu verändern.
Bei mir würde Stress Typ A diagnosiert, dazu die Unfähigkeit abzuschalten, sich abzugrenzen, tendenzen zu Workaholic usw...
Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!
Viel Erfolg mit der Studie!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar 2008 um 17:57
In Antwort auf qitura_12773453

Burn Out - Meine Erfahrungen
Hallo,
meine Erfahrungen würde ich gerne mit Ihnen mitteilen.
Nach dem ich jahrelang 50-70 Stunden/Woche als Marketing Managerin gearbeitet habe und mein Job vs. mein Gesundheit permanent im Vordergrund gesehen hatte, kam es bei mir (mit 31 Jahre)zu einem Burn-Out. Ich war ca. 15 Monate krankgeschrieben, hatte schwindel, depressionen und körperliche Verspannungen mit HWS Probleme. Zwei Krankenhausaufenthalte und dann eine 8 wochige Reha haben geholfen, dass ich wieder gesund wurde.
Jetzt arbeite ich wieder seit ca. 1 Jahr und es ist nicht so einfach, sein Verhalten zu verändern.
Bei mir würde Stress Typ A diagnosiert, dazu die Unfähigkeit abzuschalten, sich abzugrenzen, tendenzen zu Workaholic usw...
Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!
Viel Erfolg mit der Studie!

Burn out
Wer kann mir helfen? ich habe Burn out, und so richtig komme ich psychisch nicht damit klar. Ich bin Krankenschwester, habe immer viel gearbeitet. Eigentlich nur, auch zu Hause. Es gab für mich nie Ruhepausen.Jetzt habe ich sozusagen die Quittung erhalten, für mein jahrelanges Stresspensum was ich an den Tag gelegt habe. Ich habe 2 Kinder, bin verheiratet und wir haben vor 3 Monaten das Haus meiner Eltern übernommen ( die sind leider nach Österreich ausgewandert). Meine wichtigste Bezugsperson ist nicht mehr bei mir und das ist sehr schwer. Körperlich bin ich im Moment garnicht belastbar. Ich schaffe einfach garnichts. Mit wem kann ich mich denn mal austauschen. Es ist so schwer darüber zu reden und es zu akzeptieren.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Februar 2008 um 5:25
In Antwort auf cindy_12912610

Burn out
Wer kann mir helfen? ich habe Burn out, und so richtig komme ich psychisch nicht damit klar. Ich bin Krankenschwester, habe immer viel gearbeitet. Eigentlich nur, auch zu Hause. Es gab für mich nie Ruhepausen.Jetzt habe ich sozusagen die Quittung erhalten, für mein jahrelanges Stresspensum was ich an den Tag gelegt habe. Ich habe 2 Kinder, bin verheiratet und wir haben vor 3 Monaten das Haus meiner Eltern übernommen ( die sind leider nach Österreich ausgewandert). Meine wichtigste Bezugsperson ist nicht mehr bei mir und das ist sehr schwer. Körperlich bin ich im Moment garnicht belastbar. Ich schaffe einfach garnichts. Mit wem kann ich mich denn mal austauschen. Es ist so schwer darüber zu reden und es zu akzeptieren.

Burn out
Hey tubbie, mein Vorschlag wäre echt erst mal zu versuchen einen psychotherapeut/in aufzusuchen. Das hilft unheimlich in so einer Situation. Aber wenn du (hoffe das ist ok!) mal mit mir Kontakt aufnehmnen möchtest, schick mir einfach eine Nachricht.


von der Literaturseite kann ich auch ein Buch empfehlen: das nennt sich "bevor der Job krank macht" (Hans Peter Unger und Carola Kleinschmidt)
viele Grüße bicky100

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. März 2008 um 18:14
In Antwort auf qitura_12773453

Burn out
Hey tubbie, mein Vorschlag wäre echt erst mal zu versuchen einen psychotherapeut/in aufzusuchen. Das hilft unheimlich in so einer Situation. Aber wenn du (hoffe das ist ok!) mal mit mir Kontakt aufnehmnen möchtest, schick mir einfach eine Nachricht.


von der Literaturseite kann ich auch ein Buch empfehlen: das nennt sich "bevor der Job krank macht" (Hans Peter Unger und Carola Kleinschmidt)
viele Grüße bicky100

Burn out
Hallo Ihr alle,
auch ich muss leider z.Z. erfahren, was es heißt Burn Out zu haben. Ich habe - GottseiDank - jetzt endlich meinen Job gekündigt, aber es dauert noch bis ich aus dem Vertrag raus bin (Kündigungsfristen eben). Ich spiele aber auch mit dem Gedanken eines Auflösungsvertrages. Na ja, auf jeden Fall finde ich es auch im ersten Schritt am schwierigsten das erst einmal zu akzeptieren das es so ist wie es ist. Nun ja und dann versuche ich halt "Boden unter die Füße" und "Kontrolle über meine Ängste" zu bekommen.
Viele Grüße
Jelly

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2011 um 14:36
In Antwort auf qitura_12773453

Burn Out - Meine Erfahrungen
Hallo,
meine Erfahrungen würde ich gerne mit Ihnen mitteilen.
Nach dem ich jahrelang 50-70 Stunden/Woche als Marketing Managerin gearbeitet habe und mein Job vs. mein Gesundheit permanent im Vordergrund gesehen hatte, kam es bei mir (mit 31 Jahre)zu einem Burn-Out. Ich war ca. 15 Monate krankgeschrieben, hatte schwindel, depressionen und körperliche Verspannungen mit HWS Probleme. Zwei Krankenhausaufenthalte und dann eine 8 wochige Reha haben geholfen, dass ich wieder gesund wurde.
Jetzt arbeite ich wieder seit ca. 1 Jahr und es ist nicht so einfach, sein Verhalten zu verändern.
Bei mir würde Stress Typ A diagnosiert, dazu die Unfähigkeit abzuschalten, sich abzugrenzen, tendenzen zu Workaholic usw...
Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!
Viel Erfolg mit der Studie!

Erfahrung mit burn out mal anders
Also, auch ich würde gerne etwas zu meinen Erfahrungen mit dem Burn out Syndrom erzählen.
Ich denke, dass ich etwas aus der Burnout-Masse heraussteche, da ich gerade mal 18 Jahre alt bin.
Ich habe viele Hobbies: ich spiele Geige, Klavier, singe, habe eine Streitschlichtergruppe, bin im Schulorchester, mache Step-Aerobic und Zumba und habe eine eigene Showtanzgruppe. Am Wochenende arbeite ich als Kellnerin und einmal pro Woche arbeite ich im Büro einer Fahrschule.
Ich bin Schülerin eines Gymnasiums, letzter G9 Jahrgang, Stufe 12. Ich habe hohe Erwartungen an mich selbst. Mein Leistungsdurchschnitt liegt momentan bei 1,7 für mich nicht gut genug, denn ich habe angst, dass ich gerade auf Grund des Doppeljahrganges keinen Studienplatz bekomme.
Des Weiteren habe ich viele schlimme Dinge erlebt.
Ich bin oft umgezogen, hatte einen Reitunfall, wurde sexuell missbraucht, wurde vergewaltigt unter einfluss von drogen, nach 18 Jahren hat sich zum ersten mal in meinem leben mein leiblicher Vater gemeldet, und ich bin verantwortlich für meinen 12 jahre jüngeren bruder, bzw ich ziehe ihn quasi groß. ich habe mich oft selbst verletzt und schon einige male versucht mich umzubringen.
Ja, das ist weit aus mehr als nur Burnout, aber das ist es, was mein arzt und meine psychologin diagnostiziert haben...
Bei Fragen oder ähnlichem, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Januar 2012 um 16:16

Gründe?!
Ich würde sagen der Druck. Dieser unglaubliche Druck und die Verantwortung die auf einem lasten sind die Hauptgründe, die ein Burnout auslösen. Klar gibt es Menschen, die viel Verantwortung haben, es aber trotzdem gebacken bekommen ihr Leben im Griff zu halten. Aber wie soll das gehen? 50 Stunden Arbeit die Woche und zwischendurch alles dafür tun, dass es den Kinder gut geht. Existensängste, wenn man seinen Beruf aufgeben müsste. Wie soll man einen Ausgleich schaffen? Bzw. in welcher Zeit? Alles ist bis auf die letzte Minute durchgeplant.
Das Gefühl, dass es kein Entrinnen gibt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. April 2013 um 15:28

Panikattaken und BurnOut
Ich habe durch mein eigenes BurnOut einiges selber über das Thema Panik,Depression,Erschöpfung gemacht.
Daher habe ich eine eigene Seite aufgemacht, die zur Information und auch Aufklärung dienen soll.
Schaut gerne mal vorbei.

http://meinburnout.npage.de/

Lg Manu

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Oktober 2013 um 11:56

Burn out
Hallo, Ich bin sicher das du eine Entspannung brauchst um wieder dein leben zu balancieren, um ihn einen Sinn zu bieten, Ich werde dir von ganzen Herzen raten das du eine Zeit nur für sich nähmst und besuchst diesem Wunderschönen Ort,http://www.humanflow.de/ Ich hatte auch Burnout, und konnte nicht mehr weiter, bis meine Freundin mir das nicht geratet hat. Schöne Grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. April 2015 um 11:21

Studienteilnehmer/-innen gesucht!
Steigende psychische Belastungen führen zu einer Zunahme der Fehlzeiten auf dem deutschen Arbeitsmarkt und auch im Privatleben scheinen sich immer mehr Menschen erschöpft zu fühlen.

In einer aktuellen Studie zum Thema Stress und psychische Erschöpfung testet die Philipps Universität Marburg in einer Kooperation mit der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Weilmünster die klinische Eignung eines neu entworfenen psychologischen Fragebogens.

Es werden interessierte erwachsene Studienteilnehmer-/innen gesucht, die sich durch die Beantwortung von Online-Fragebögen mit dem Thema Stress und psychische Erschöpfung auseinandersetzen. Das Beantworten der Fragen dauert 20 30 Minuten.

Infos unter: http://ww3.unipark.de/uc/SMST_KG_1/

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
2 Antworten 2
|
1. April 2015 um 22:47
Von: carmi_12841742
2 Antworten 2
|
1. April 2015 um 19:18
Von: traci_12537078
neu
|
1. April 2015 um 18:40
1 Antworten 1
|
1. April 2015 um 14:53
4 Antworten 4
|
1. April 2015 um 3:28
Noch mehr Inspiration?
pinterest