Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Neue Stadt- Neues Leben? Ich packs nicht...

Letzte Nachricht: 11. März 2012 um 9:26
T
themis_12534871
20.02.12 um 22:55

Es hat sich alles so leicht angehört...
Neue Stadt, neue Leute, neue Freunde,...
Doch ich packs einfach nicht.
Ich war schon immer schüchtern, mir fällt es schwer Leute einfach so anzusprechen und wage mittlerweile nicht mal mehr den Schritt in die Öffentlichkeit (also rausgehen schon, aber nicht mehr ausgehen,...). Ich habe kein Vertrauen in mir und habe Angst abgelehnt zu werden. Ich bin schon soweit, dass ich weiß, dass ich vor meinen Ängsten davonrenne und somit eine Besserung unmöglich mache. Doch ich lebe jetzt seit einigen Monaten hier und habe eigentlich nur zu einer Person engeren Kontakt.
Doch ich habe eigentlich gerne Menschen um mich herum, also Menschen, mit denen ich mich verstehe, die ich schon kennengelernt habe. Aber ich lerne ja keine kennen...
Ich weiß, das ist verwirrend und dieses Problem begleitet mich eigentlich schon immer. In meiner alten Heimat war das nicht so das Problem, da hatte ich meine Freunde, die ich teilweise seit meiner Kindheit kenne...
Könnt ihr mir Tipps geben? Ich will das irgendwie schaffen. Also ankommen, ein Leben beginnen, auf eigenen Beinen stehen.
Ich freue mich über jede Antwort!
LG

Mehr lesen

J
jagoda_12327952
21.02.12 um 9:05

Hallo,
es ist gut, dass du offen zugibst, was dir fehlt. und es ist super, dass du auch erkennst, woran es liegt.
Scheinbar hast du von dir aus noch keine Möglichkeit gefunden, dich deinen Ängsten zu stellen. Von daher empfehle ich dir eine Kurzzeitverhaltenstherapie. Im Austausch mit dem Therapeuten lernst du dich deinen Ängsten zu stellen. Mach es besser jetzt als zu warten bis du dich völlig isoliert hast.

Viel Erfolg! Phenyce

Gefällt mir

E
enrica_12444352
10.03.12 um 1:36

Hi Gleichgesinnte!
Mir geht es genau so wie dir? Ich lebe schon seit 3 Jahren hier in der Hauptstadt, und hab bis heute keine Freunde gefunden, ich bin auch so ein Typ wie du, eher schüchtern.
Normalerweise wollte ich schon immer in die Hauptstadt, wegen Beruf. In der Großstadt ist es alles anonymer, und deshalb ist es auch viel schwieriger neue Leute kennenzulernen. Davor habe ich bei meinen Eltern auf Land gewohnt,dort fühle ich mich bis heute noch viel heimatlich verbundener, sobald man ankommt, wird man angesehen, begrüßt und man ist auch bereit für einen Smalltalk, und wenn ich Hilfe brauche, dann kann ich auch ganz locker zugehen und um Hilfe fragen, und erhalte sie auch.Ganz am Anfang hatte ich mit eine, regelmäßig Kontakt, gingen wir auch 3 mal aus, aber dann hat die sich so verändert, hat sich überhaupt nicht mehr gemeldet, als ich sie anrief, ging sie nicht einmal dran oder rief mich zurück!
Als sie Geburtstag hatte, lud ich sie zum Trinken ein, was ich heute noch sehr bereue! Und sie meldet sich nie bei mir, sie als Freundin kann man vergessen! Ja jetzt bin ich wieder in diese Stelle wie am Anfang.
Leider sind die meisten Frauen in meinen Alter (26) schon in einer Beziehung oder haben schon Kinder!
Aber einen Tip kann ich dir mitgeben.
Im Internet gibts so Groups mit verschiedenen Interessen, wo man sich kostenlos anmelden kann, ich bin schon Mitglied, aber so getraut hab ich mir es noch nicht, aber wenn man gar nichts tut, kommt von alleine auch nichts! Es muss sich was ändern, ich werde es zum 2.Mal wieder versuchen, vllt. klappts dann!
Viel hab ich dir nicht vorgeschlagen, aber DU bist NICHT ALLEIN! Kopf hoch und alles Gute für die Zukunft!!!
Liebe Grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
chelle_12114166
11.03.12 um 9:26

Aloah
wenn du selbstbewusst und offen sein willst - dann tu einfach so als ob!

Was hast du zu verlieren du bist bestimmt ein netter Mensch wieso solltest du abgeleht werden. Und wenn es mal mit einer Person nicht geklappt hat dann gibt es noch tausend andere!
Freunde dich mit deinen nachbarn an, dass ist am einfachsten.
Nehme die neue stadt als neues erlebniss war, dort kennt man deine schüchternheit nicht.

Viel erfolg

Gefällt mir