Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Neue Freundin wurde vergewaltigt

Neue Freundin wurde vergewaltigt

25. Juni 2010 um 12:06

Hi, hab seit einem halben Jahr eine neue Freundin mit einer 5 jahre alten Tocheter wir sind beide um die 28 jahr alt. Es ist/war alles perfekt nur wenn es ums Thema Sex ging bekam ich nie klare antworten...hatten auch Sex der eigntlich sehr schön war nur danach verhielt sie sich immer komisch und auch stellungs mässig wollte sie nur die Missionarsstellung und von Oralsex brauch ich garnicht reden...weil sie nie was dazu sage hab ich dann etwas nachgebort...bis sie mir erzählte das sie in ihrer Jugend mehrfach vergewaltigt worden war .....sie kann nicht wirklich über dieses Thema reden ohne in Tränen auszubrechen und auf abstand zu gehen....nach einer Zeit hab ich erfahren das die letzte Vergewaltigung 5 jahre her war und von ihrem ex-freund mit dem sie zu dem zeitpunkt schon 1/2 jahr nicht mehr zusammen war....natürlich ist mir dann klar geworden das ihre Tocher aus dieser vergewaltigung entstanden ist. Weiß jetzt nicht so ganz wie ich mit dem allem umgehen soll ....ich liebe sie sehr und denke nicht dran sie zu verlassen oder sonst irgendwas.....würd nur gern wissen wie ich ihr helfen kann bzw. wie ich mich verhalten soll....und ob ihr das sexuelle irgendwann leichter fallen wird. Ich bin der erste den sie das alles erzählt hat also schleppt sie das alles schon seit Jahren mit sich herum...war auch schon mal eine Zeit in behandlung aber sie meinte das sie keine Zeit dafür hatte weil sie sich um ihr kind kümmern musste. Bin auch ihr erster richtiger Freund seit dem die kleine auf der Welt ist ...alle andern hat sie sofort weg geschickt wenn es ernst geworden ist....nur bei mir wollte sie das nicht.

Mehr lesen

27. Juni 2010 um 23:36

Therapie
Leider will sie das nicht wirklich...weil sie eben meint das sie keine Zeit dafür hat. Glaub das sie sich einfach nicht damit auseinander setzen will. Befürchte auch das wenn ich zu sehr druck mache wegen Therapie oder so das sie einfach flüchtet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2010 um 0:41
In Antwort auf sardan_11942716

Therapie
Leider will sie das nicht wirklich...weil sie eben meint das sie keine Zeit dafür hat. Glaub das sie sich einfach nicht damit auseinander setzen will. Befürchte auch das wenn ich zu sehr druck mache wegen Therapie oder so das sie einfach flüchtet.

...
hi, würd mich erstmal auf die suche nach einem anderen forum machen. schade dass sie so blockt. ich bin seit kurzen auch mit jemand mit missbrauchserfahrung zus. aber er erzählt davon und neigt auch eher zu promiskuität.
es ist ein schweres thema. und es ist immer thema in einer festen beziehung und deshalb sollte auch darüber gesprochen werden wenn es anliegt.
ich glaub ein erster schritt für dich wäre deiner freundin zu sagen dass sie dir vertrauen kann und mit dir reden. aber nachbohren würde ich nicht, weil das sind ja alles wunde punkte. also ich würde eher besprechen was zwischen euch ist und sie kann dann selbst entscheiden wieviel sie erzählt von damals. ansonsten wohl viel in arm nehmen, trösten und reden, aber die ganze sache nicht unnötig aufbauschen und dramatisieren, ihr auch zeigen wie toll das leben im hier und jetzt sein kann.
naja werd selbst meine erfahrungen machen nun. vg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2010 um 11:45
In Antwort auf clover_12630864

...
hi, würd mich erstmal auf die suche nach einem anderen forum machen. schade dass sie so blockt. ich bin seit kurzen auch mit jemand mit missbrauchserfahrung zus. aber er erzählt davon und neigt auch eher zu promiskuität.
es ist ein schweres thema. und es ist immer thema in einer festen beziehung und deshalb sollte auch darüber gesprochen werden wenn es anliegt.
ich glaub ein erster schritt für dich wäre deiner freundin zu sagen dass sie dir vertrauen kann und mit dir reden. aber nachbohren würde ich nicht, weil das sind ja alles wunde punkte. also ich würde eher besprechen was zwischen euch ist und sie kann dann selbst entscheiden wieviel sie erzählt von damals. ansonsten wohl viel in arm nehmen, trösten und reden, aber die ganze sache nicht unnötig aufbauschen und dramatisieren, ihr auch zeigen wie toll das leben im hier und jetzt sein kann.
naja werd selbst meine erfahrungen machen nun. vg

...
Ja so mach ich es eh derzeit ...hoffe sehr das es irgendwann besser wird. Sie verdrängt halt alles seit 5 jahren und hat das sie sich auf niemanden einließ sich nicht damit auseinander setzten müssen. Daher bin ich einfach vorsichtig.

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen