Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Neu-Lehrerin

10. August um 10:15 Letzte Antwort: 11. August um 9:24

Hallo ihr Lieben,

Ich bin eine frisch gebackene Lehrerin und noch oft aufgeregt, wenn ich vor die Klasse trete. Aber ich liebe die Schüler über alles und die Schüler mögen mich auch. 

Aber diese Aufregung und diese Nervösität am Anfang der Stunde... Ich frage mich manchmal, ob ich so eine gute Lehrerin sein kann. Eine Lehrerin führt die Klasse, gibt Sicherheit, zeigt Grenzen auf... aber wenn man selber so nervös ist? 

Kann man auch mit einer gewissen Aufregung eine gute Lehrerin sein?
Verschwindet dieses Gefühl möglicherweise mit der Zeit?

Das Referendariat habe ich bestanden. Man traut mir diesen Beruf durchaus zu.
Freue mich über einige Meinungen.

Mehr lesen

10. August um 11:13
In Antwort auf misha_18863532

Hallo ihr Lieben,

Ich bin eine frisch gebackene Lehrerin und noch oft aufgeregt, wenn ich vor die Klasse trete. Aber ich liebe die Schüler über alles und die Schüler mögen mich auch. 

Aber diese Aufregung und diese Nervösität am Anfang der Stunde... Ich frage mich manchmal, ob ich so eine gute Lehrerin sein kann. Eine Lehrerin führt die Klasse, gibt Sicherheit, zeigt Grenzen auf... aber wenn man selber so nervös ist? 

Kann man auch mit einer gewissen Aufregung eine gute Lehrerin sein?
Verschwindet dieses Gefühl möglicherweise mit der Zeit?

Das Referendariat habe ich bestanden. Man traut mir diesen Beruf durchaus zu.
Freue mich über einige Meinungen.

Ich bin der Meinung das du den richtigen Job hast weil du von Liebe sprichst solange du die nicht verlierst ist alles tutti 😉

Gefällt mir

11. August um 9:24
In Antwort auf misha_18863532

Hallo ihr Lieben,

Ich bin eine frisch gebackene Lehrerin und noch oft aufgeregt, wenn ich vor die Klasse trete. Aber ich liebe die Schüler über alles und die Schüler mögen mich auch. 

Aber diese Aufregung und diese Nervösität am Anfang der Stunde... Ich frage mich manchmal, ob ich so eine gute Lehrerin sein kann. Eine Lehrerin führt die Klasse, gibt Sicherheit, zeigt Grenzen auf... aber wenn man selber so nervös ist? 

Kann man auch mit einer gewissen Aufregung eine gute Lehrerin sein?
Verschwindet dieses Gefühl möglicherweise mit der Zeit?

Das Referendariat habe ich bestanden. Man traut mir diesen Beruf durchaus zu.
Freue mich über einige Meinungen.

Hallo,

Herzlichen Glückwunsch! 

Wer hat dich gelehrt, dass Aufregung und Nervosität ein Führungskriterium darstellt. Ich finde, das sind normale Eigenschaften, neue Herausforderungen, das Sprechen vor Menschen und der eigene Anspruch, bin ich gut genug. Ich denke, du bist sehr reflektiert, hinterfragst viel und wirst eine sehr gute Lehrerin mit Herz für ihre Schüler. 

Gestehe dir eine kleine Selbstunsicherheit zu, sie verschwindet bestimmt ganz bald. 

LG Sis

Gefällt mir